„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technologie Zentrum Dresden GmbH
Gostritzer Str. 65
01217 Dresden

Tel.: 0351-871-7100


Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Vorbereitungslehrgang zur Zertifizierung als

DIN-Geprüfter Beschichtungsinspektor (Paint-Inspector)

Lehrgangsinhalte und Prüfung in Anlehnung an die norwegische Norm NS 476 „Paint and Coatings; Approval and certification of surface treatment inspectors”

Anmelde-Nr.: 01025103W8

Ort:

Dresden

Termin:

15.01.-19.01.2018 und 29.01.-02.02.2018,
jeweils 8.00 -16.00 Uhr,
Beginn am 15.01.2018 um 9.00 Uhr.
An beiden Freitagen endet der Lehrgang bereits gegen Mittag.

Gebühr:

EUR 2700,00
(mehrwertsteuerfrei gemäß § 4, Nr. 22 UStG, inkl. Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke und Teilnahmebestätigung) Es gelten die Vertragsbedingungen des IKS GmbH. Eine Abmeldung muss bis 24.11.2017 am IKS vorliegen, andernfalls wird die volle Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt. Die Lehrgangsgebühr umfasst nicht Kosten für die Teilnahme an der Prüfung. Diese wird separat von DIN CERTCO erhoben.

Zum Lehrgang

DIN-Geprüfter Beschichtungsinspektor (Paint-Inspector)

Die Planung, Ausführung und Beurteilung von Korrosions­schutz­maßnahmen erfordert qualifiziertes Personal. Korrosions­schutz­maßnahmen sind nur dann langzeitig wirksam, wenn sie fach- und sachgerecht ausgeführt werden. Die notwendigen Kennt­nisse zur Überwachung derartiger Arbeiten können im Rahmen der Ausbildung zum Beschichtungsinspektor erworben werden.

Mit einer Qualifikation als DIN-Geprüfter Beschichtungs­inspektor weisen Sie diese Qualifikation nach und können sie Ihrem Auftraggeber zukünftig dokumentieren.

Die Ausbildung zum Beschichtungsinspektor nach DIN beinhaltet einen zweiwöchigen Vorbereitungslehrgang und schließt mit einer Prüfung ab.

Der Vorbereitungslehrgang wird durch das Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (IKS) durchgeführt.
Das IKS ist anerkanntes Schulungszentrum für Beschichtungs­inspektoren im Rahmen des Zertifizierungsprogramms "DIN-geprüfter Beschichtungsinspektor“.

Der Lehrgangsinhalt steht in Übereinstimmung mit der norwegischen Norm NS 476 „Paint and Coatings; Approval and certification of surface treatment inspectors“.

Lehrgangsinhalt:

DIN-Geprüfter Beschichtungsinspektor (Paint-Inspector)

  1. Theorie der Korrosion mit Schwerpunkt Metalle

  2. Korrosionsverhalten metallischer Werkstoffe

  3. Korrosionsschutzauswahl und korrosionsschutzgerechtes Konstruieren

  4. Kathodischer Korrosionsschutz

  5. Vorbereitung und Vorbehandlung von Oberflächen

  6. Metallische Überzüge

  7. Beschichtungsstoffe

  8. Korrosionsschutzbeschichtungen einschl.Duplexsystemen

  9. Prüfung und Belastung von Beschichtungen

  10. Applikationsverfahren

  11. Qualitätssicherung im Werk und auf Baustellen

  12. Schadensfälle und Instandsetzung

  13. Korrosion und Korrosionsschutz von Beton

  14. Brandschutzbeschichtungen

  15. ZTV-ING Teil 4 Abschnitt 3 und TL/TP-KOR-Stahlbauten

  16. DIN EN ISO 12944 "Beschichtungsstoffe - Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Beschichtungssysteme" Teil 1 bis 8

  17. Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz

  18. 2-tägiges Praktikum in kleinen Gruppen: Exkursion (Feuerverzinkerei, Galvanikbetrieb)

Bitte bringen Sie geeignete Kleidung inkl. Schuhe für die Praktika mit!

Teilnehmerkreis (m/w):

Der DIN-Geprüfte Beschichtungsinspektor adressiert Personen, die als Planer, Führungspersonal und Gutachter für den Korro­sions­schutz von Stahlbauten arbeiten. Typische Bereiche sind: Korrosionsschutzunternehmen, Beschich­tungs­stoff­hersteller, Planungsbüro, Sachverständigenbüro, Stahl- und Anlagenbau.

Zulassungsvoraussetzungen:
Die Voraussetzungen und Anforderungen für den Erwerb des Zertifikats, insbesondere der 3 Qualifikationsstufen, entnehmen Sie bitte der Homepage von DIN CERTCO: www.dincertco.de

Lehrgangsleitung:

Zur Prüfung:

Die Prüfung ist kein Bestandteil des Lehrgangs, findet aber ebenfalls am IKS Dresden statt und wird von DIN CERTCO durchgeführt.
Der Nachweis der theoretischen Fachkenntnisse und der praktischen Fähigkeiten erfolgt im Rahmen einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Prüfungsgebühren entnehmen Sie der Gebührenordnung der DIN CERTCO.

Prüfungstermin ist der 09.02.2018
Damit Sie alle Informationen zur Prüfung erhalten, stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung der Weiterleitung Ihrer Daten an DIN CERTCO zu.
Der Lehrgang kann auch unabhängig von der DIN-Zertifizierung zum Beschichtungsinspektor als Weiterbildungsmaßnahme besucht werden.

Hinweis:

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis 24.11.2017.
Spätere Anmeldungen sind nur in Absprache möglich.
Aus Kapazitätsgründen ist die Teilnehmeranzahl begrenzt.
Die Berücksichtigung zur Teilnahme erfolgt in Reihenfolge der Anmeldungen.

Nach Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmelde­bestätigung vom IKS Dresden und eine Liste mit Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes. Die Hotelbuchung erfolgt durch die Teilnehmer selbst.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung des IKS Dresden mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Nach bestandener Prüfung durch DIN Certco wird das Zertifikat „DIN-Geprüfter Beschichtungsinspektor ” durch die
DIN Certco erteilt.