„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Neues zum Daten­schutz und Arbeits­hilfen für betriebliche Daten­schutzbeauftragte

Anmelde-Nr.: 50531123W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 5.5.2020, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Neues zum Datenschutz und Arbeitshilfen für betriebliche Datenschutzbeauftragte

Seit Bestehen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben sich die Datenschutz-Anforderungen an die Unternehmen erheblich konkretisiert. Kern ist der Nachweis der Umsetzung der Datenschutzanforderungen durch die Unternehmen durch ein sog. Datenschutzmanagement-System.
In diesem Seminar sollen den benannten Datenschutzbeauftragten neben Hinweisen zu neuen gesetzlichen Entwicklungen auch Arbeitshilfen an die Hand gegeben werden, mit denen sie das Datenschutzmanagement-System ihres Unternehmens unterstützen können.
Für eine systematische Einführung in das Thema Datenschutz empfehlen wir unsere dreitägige Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten.

Seminarinhalt:

Neues zum Datenschutz und Arbeitshilfen für betriebliche Datenschutzbeauftragte

  • Aktuelle Entwicklungen in der Datenschutzgesetzgebung
    • Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz (DSAnpUG) 1 und 2
    • Einwilligungen beim Einsatz von Coockies und Analysetools
    • E-Privacy-Verordnung (Stand der Gesetzgebung)
  • Arbeitshilfen für betriebliche Datenschutzbeauftragte
    • Führung von Verarbeitungsübersichten
    • Risikobewertung und Datenschutzfolgenabschätzung
    • Verträge mit Auftragsverarbeitern und deren Prüfung
    • Mitarbeiterschulung und Datenschutz-Verpflichtung
    • Erfassung und Meldung von Datenschutzvorkommnissen
    • Datenschutz-Management-System (DSMS) zum Nachweis der Einhaltung der DSGVO
  • Diskussion aktueller Datenschutzthemen aus dem Teilnehmerkreis


Teilnehmerkreis:

  • Daten­schutz­be­auf­tragte mit Grundkenntnissen

Teilnahme-Voraussetzungen:

Unser Seminar ist für Datenschutzbeauftragte geeignet.

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Holger Koch,
Fachberater für Datenschutz und Datensicherheit, Mixdorf.
Leiter des Erfahrungsaustauschkreises der Datenschutz­beauf­tragten des Landes Brandenburg und der Fachgruppe der Externen Datenschutzbeauftragten und Berater in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.V. (GDD).

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Mustertexte, umfangreiche Seminarunterlagen

Info:

Die verant­wort­liche Stelle hat dem Datenschutzbeauftragten die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Erhalt seiner Fachkunde zu ermög­lichen (§ 4 f ABs.3 BDSG)


Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte. Diese Teilnahmebescheinigung dient als Nachweis des Erhalts des Fachwissens nach Artikel 37 DSGVO.








Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!