„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
19.-20.03.2018 - Altdorf bei Nürnberg 12.-13.06.2018 - Wuppertal

Bilanzanalyse

  • Jahresabschlüsse schnell und sicher beurteilen
  • Vermögens-, Finanz- und Ertragslage einschätzen
  • Was ist eine „gute” Bilanz und was nicht?
  • Aktuell: Einfluss des BilRUG auf die Bilanzanalyse

Anmelde-Nr.: 50720120W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 23.11.2017 bis Fr, 24.11.2017,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1170,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Bilanzanalyse

Wer die wirtschaftliche Lage von Unternehmen beur­teilen will, muss (auch) die Bilanzen analysieren. Anläs­se dazu gibt es genug – sei es die Bonitätsprüfung bei Gläubigern, die Unter­suchung von Wettbewerbern und Übernahmekandidaten oder eine Stärken-Schwächen-Diagnose des eigenen Unternehmens.

Um richtige Schlussfolgerungen zur Unternehmens­situation ziehen zu können, sind klare und fundierte Aussagen über Finanzierung, Vermögen, Liquidität und

Rentabilität

unerlässlich.

Im

Seminar

Bilanzanalyse lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis,
  • den richtigen Ansatz zur Bilanzanalyse zu finden,
  • Bilanz- und GuV-Zahlen systematisch aufzube­reiten,
  • Kennzahlen zu verschiedenen wirtschaftlichen Sachverhalten zu ermitteln und auszuwerten,
  • kritische Bilanzpositionen und Bewertungsspiel­räume nach Handels- und Steuerrecht zu erkennen,
  • fundierte Schlussfolgerungen zur

    Bonität

    , zur Insolvenz­gefahr und zur Unterneh­menssituation insgesamt zu ziehen,
  • die Auswirkungen der Neuerungen durch das BilRUG auf die Bilanzanalyse abzuschätzen.

Seminarinhalt:

Bilanzanalyse

  1. Ziele und Aufgaben der Bilanzanalyse
    • Die Jahresabschlussanalyse als zentraler Bestandteil einer Unternehmensbeurteilung
    • Das Rechnungswesen als kompakte Übersicht über das betriebliche Geschehen
  2. Aktuell: Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
    • Neue Größenkriterien für Kapitalgesellschaften
    • Neudefinition der Umsatzerlöse
    • Wegfall des außerordentlichen Ergebnisses
  3. Aufbereitung der Jahresabschlusszahlen und systematisches Vorgehen bei der Bilanzanalyse
    • Prüfungs- und Offenlegungspflichten
    • Komplexität des Zahlenwerks reduzieren
    • Strukturbilanz und Struktur-GuV
  4. Analyse der Finanzlage
    • Klassische Kennzahlen und Bilanzierungsregeln zu Kapitalstruktur, Finanzierung und Liquidität
    • Cash-flow-Analyse und Kapitalflussrechnung
  5. Analyse der

    Erfolgslage

    • Interne und externe Erfolgsanalyse
    • Analyse von Rentabilität und Ertragskraft
    • Wertorientierte Rentabilitätsanalyse
    • Analyse der Aufwands- und Ertragsquellen
    • Umsatzerlöse und außerordentliches Ergebnis: Wie beein­flussen die BilRUG-Änderungen die Bilanzanalyse?
  6. Analyse der

    Bilanzpolitik

    • Sachverhaltsgestaltungen und ihre Bilanzwirkungen
    • Spielräume bei Bilanzansatz und -bewertung: der bilanzpolitische „Werkzeugkasten”
    • Schätzung stiller Reserven
    • Beurteilung der Bilanzpolitik
  7. Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
    • Die wichtigsten Kennzahlen zur schnellen Beurteilung
    • Was ist eine „gute” Bilanz und was nicht?
    • Risikopositionen im

      Jahresabschluss

    • BilRUG und die Vergleichbarkeit von Abschlüssen
  8. Fallbeispiele und Fallstudien zur Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen
  • Interessenten aus anderen betrieblichen Bereichen, in denen Bilanzanalyse wertvoll sein kann, z. B. Einkauf oder Verkauf
  • Adressaten und Analysten von Jahresabschlüssen

Ihr Seminarleiter:

Prof. Dr. Dirk Schilling
ist Professor für Finanzierung und Rechnungswesen an der Fachhochschule Worms. Darüber hinaus ist er als Gutachter, Berater und Autor auf den Gebieten Unternehmens­bewertung, Bilanzierung, Bilanzanalyse und Finanzmanagement tätig.

Art der Präsentation:

Kurzvortrag, Fallbeispiele, Übungen zur Bilanzanalyse, Check­listen, Diskussion, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!