„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Feigestraße 3
03046 Cottbus

Tel.: 0355 / 630 - 0
Fax: 0355 / 630 - 230
taw-cottbus@taw.de


Anreise
TAW Cottbus
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
03.09.2018-31.08.2021 - Wildau

Betriebswirt (VWA)

Berufsbegleitender Studiengang mit dem Abschluss
"Betriebswirt/in (VWA)".

Parallel zum VWA-Studium kann der akademische Grad
„Bachelor of Arts“ mit dem Schwerpunkt - Betriebswirtschaft - erworben werden.

Informationen erhalten Sie unter Tel. 03 55/630 205, per E-Mail an vwa-vottbu@taw.de
oder auf unserer Website:
www.vwa-cottbus-wildau.de

Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung am
Mi. 01. August 2018 um 18.00 Uhr
im Weiterbildungszentrum Cottbus der Technischen Akademie Wuppertal e.V. Feigestraße 3 in 03046 Cottbus

Anmelde-Nr.: 61500103W8

Ort:

Cottbus

Termin:

Do, 6.9.2018 bis Fr, 31.8.2012,
jeweils 17.45 bis 21.00 Uhr

Gebühr:

EUR 3942,00
(mehrwertsteuerfrei, zahlbar semesterweise 657,00 EUR oder monatlich 109,50 EUR) Die Prüfungsgebühr beträgt 245,00 EUR.

Zum Seminar

Betriebswirt (VWA)

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Cottbus hat sich zum Ziel gesetzt, die Kenntnisse, die für die Ausübung beruflicher Tätigkeiten in der Wirtschaft und auch in der öffentlichen Verwaltung erforderlich sind, auf wissenschaftlicher Grundlage zu erweitern. Sie geht von den im Berufsleben gewonnenen Erfahrungen aus und ist darauf ausgerichtet, ihre Hörer in die Lage zu versetzten, über die Routine der Berufspraxis hinaus bei ihrer künftigen Arbeit neue und weitergehende Zusammenhänge zu erkennen und Führungsaufgaben zu übernehmen. Diese Zielsetzung ist in Anbetracht der aktuellen und zukünftigen Arbeitsmarktlage sowohl für Berufstätige in kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen als auch in technischen Bereichen von wachsender Bedeutung.

Seminarinhalt:

Betriebswirt (VWA)

Volkswirtschaftslehre:
Einführung in die VWL und Mikroökonomie,
Makroökonomie, Internationale Wirtschaft,
Betriebswirtschaftslehre:
Grundlagen der ABWL,
Marketing, Güterwirtschaft,
Rechnungswesen: Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Jahresabschluss/Bilanzierung,
Investition und Finanzierung,
Betriebliche Steuerlehre,
Unternehmensführung, Organisation,
Betriebliche Personalwirtschaft,
Projektmanagement,
Rechtswissenschaften:
Bürgerliches Recht,
Handels- und Gesellschaftsrecht,
Arbeitsrecht,
Öffentliches Recht (Staats- und Verfassungsrecht),
Begleitende Fachgebiete:
Wirtschaftsmathematik/Wirtschaftsstatistik,
Führung/Teamentwicklung/Zeitmanagement, Wirtschaftsenglisch,

Teilnehmerkreis:

Berufsgruppen mit einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsabschluss, Meister, Techniker, Ingenieure, mindestens 1 Jahr Berufspraxis. (Abitur ist nicht Bedingung)

Dozent:

Die Studieninhalte werden Hochschuldozenten und Praktikern aus der Wirtschaft, Verwaltung und Justiz vermittelt.

Art der Präsentation:

Die Stoffvermittlung erfolgt durch Vorlesungen und Übungen, mit dem Ziel, die Studierenden zu befähigen, die volks-, wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Studieninhalte in der Berufspraxis anzuwenden.
Die Vorlesungen finden an zwei Wochenabenden von 17.45 - 21.00 Uhr statt.
Die Prüfungen erfolgen studienbegleitend unter Anwendung eines Credit-Point-Systems.
Im Diplom-Verfahren ist eine Diplomarbeit anzufertigen sowie eine mündliche Prüfung im Fachgebiet BWL zu absolvieren.

Teilnahmebescheinigung:

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung Erwerb des Wirtschafts-Diploms und Prüfungszeugnis zum "Betriebswirt/in (VWA)"