„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Anne Ullenbaum
Tel.: 0202 / 7495 - 214
Fax: 0202 / 7495 - 228
anne.ullenbaum@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Neue Rechtsprechungstrends / Gesetzesreform

Betriebliches Eingliederungs­management – Krankheitsbedingte Kündigung

Anmelde-Nr.: 55011120W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mi, 22.11.2017, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 695,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Betriebliches Eingliederungsmanagement - Krankheitsbedingte Kündigung

In der aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und der Landesarbeitsgerichte standen in letzter Zeit zunehmend das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) und die krankheitsbedingte Kündigung im Focus. Dabei hat die Rechtsprechung die Anforderungen weiter verschärft. Einige Stimmen in der Literatur bezeichnen das BEM als "neue Kündigungsvoraussetzung".
Das Seminar will schwerpunktmäßig die rechtlichen Voraussetzungen für ein ordnungsgemäßes BEM aufzeigen, datenschutzrechtliche, mittbestimmungsrechtliche Fragen des Schadensersatzes ansprechen, sowie Hinweise für eine rechtssichere Strukturierung eines BEM-Prozesses geben. Darüber hinaus soll die besondere Bedeutung des BEM für die Darlegungslast und Beweislast bei einer krankheitsbedingten Kündigung erörtert werden.
Desweiteren wird die Reform des BEM zum 01.01.2018 behandelt.
In einem zweiten Teil werden die aktuellen Trends bei der krankheitsbedingten Kündigung behandelt.
Eine Bescheinigung gemäß § 15 FAO kann erteilt werden.

Seminarinhalt:

Betriebliches Eingliederungsmanagement - Krankheitsbedingte Kündigung

  1. Die aktuellen Voraussetzungen eines wirksamen BEM's
    • Formelle Anforderungen
    • Ausnahmen vom Geltungsbereich?
    • Problemzone: Informationsschreiben
    • Notwendiger Teilnehmerkreis
    • Der Klärungsprozess
    • Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung
    • Datenschutz
    • Rechte der Interessenvertretungen
    • BEM und Schadensersatz
    • Verhältnis von BEM und Kündigung
    • Darlegungs- und Beweislast im Prozess

  2. Reform des BEM zum 01.01.2018

  3. Die krankheitsbedingte Kündigung
    • Begriff der Arbeitsunfähigkeit
    • EuGH: Begriff der Behinderung
    • Aktuelle Trends bei der negativen Gesundheitsprognose
    • Beeinträchtigung betrieblicher Interessen
    • Verhältnismäßigkeitsprinzip
    • Interessenabwägung
    • Besonderheiten bei schwerbehinderten Beschäftigten
    • Wiedereinstellungsanspruch

  4. Die krankheitsbedingte Änderungskündigung

  5. Die außerordentliche krankheitsbedingte Kündigung (§ 626 BGB)

Teilnehmerkreis (m/w):

Das Seminar richtet sich an Personalverantwortliche, Rechtsberater und Betriebsräte, die mit BEM-Verfahren und Kündigungen befasst sind und Entscheidungen rechtssicher treffen müssen.

Seminarleitung:

Dr. Jürgen vom Stein,
Präsident des Landesarbeitsgerichts Köln, langjähriger Seminarleiter unter anderem zu den Themen BEM und krankheitsbedingte Kündigung. Außerdem hat er sich als Mitherausgeber und Autor des Handbuchs "vom Stein/Rothe/Schlegel - Gesundheitsmanagement und Krankheit im Arbeitsverhältnis-" auch literarisch mit den Themen BEM und Kündigung befasst.

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Fallgestaltung, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!