„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen

Hier den aktuellen Flyer herunterladen!
 

Ansprechpartner
Filipe André da Silva
Tel.: 0202 / 74 95 - 610
Fax: 0202 / 74 95 - 622
filipe.dasilva@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal


Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK)

Datenschutzkompetenz für Unternehmen

Anmelde-Nr.: 51601132W9

Lehrgangsdaten:

Ort: Wuppertal

Termin: 30. Oktober 2019 bis 14. Dezember 2019

Unterrichtszeiten:
Montag und Mittwoch: 18.00 bis 21.15 Uhr
Samstag: 08.00 bis 13.00 Uhr

Stundenzahl: Der Lehrgang umfasst insgesamt 56 Stunden Unterricht.

Lehrgangsgebühren: 1.390,- €
Ratenzahlung möglich, nähere Informationen unter "Anmeldung".

Zielgruppe und Vorkenntnisse:

Der berufsbegleitende IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich branchenübergreifend sowohl an Personen in kleinen und mittleren Unternehmen wie auch an Mitarbeitende in Konzernen. Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

Zur Zielgruppe des  Lehrgangs gehören:
 
  • zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte
  • Betriebsratsmitglieder
  • Fach- und Führungskräfte

 

Zum Lehrgang:

Das Datenschutzrecht für Unternehmen hat sich mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem umfassend geänderten Bundesdatenschutz-gesetz erheblich geändert. Beide Gesetze traten am 25.5.2018 in Kraft. Das Niveau des Datenschutzes wurde angehoben, z.B. durch weitreichende Betroffenenrechte. So haben Unternehmen unabhängig von Ihrer Größe im Rahmen ihrer gesetzlich verankerten Rechenschaftspflicht umfangreiche Dokumentationen vorzunehmen. Jedes Unternehmen muss also eine angemessene Form des Datenschutzmanagements nachweisen.

Ein Instrument des Datenschutzmanagements ist der betriebliche Datenschutzbeauftragte. Unternehmen sind zur Benennung verpflichtet, wenn mindestens zehn Beschäftigte ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt sind.

Der berufsbegleitende IHK-Zertifikatslehrgang qualifiziert künftige Datenschutzbeauftragte dazu, den Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell zu gestalten. Die Lehrgangsteilnehmer verfügen über die notwendigen rechtlichen, technischen und organisatorischen Kenntnisse eines Datenschutzbeauftragten nach BDSG, um die Anforderungen des Datenschutzes eigenverantwortlich und wirksam umzusetzen.

Lehrgangsinhalt:

Der IHK-Zertifikatslehrgang besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen und umfasst insgesamt 56 Unterrichtsstunden an ca. 14 Tagen. Folgende Lehrgangsinhalte werden behandelt:

Grundlagen des Datenschutzes

  • Daten und personenbezogene Daten
  • Schutzrechte
  • Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Aufsichtsbehörden
 
Datenschutzrecht
 
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz
  • Rechtssituation und Kernaufgaben
  • Rechtslage für "Betroffene"
  • Folgen von Datenschutzverstößen
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
 
Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
 
  • Die Datenschtuz-Begehung
  • Erstellung eines Datenschutzkonzeptes
  • Verarbeitungserfassung
  • Datenschutzrichtlinien und -konzepte
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
 
IT-Sicherheit und technisch-organisatorischer Datenschutz
 
  • Schnittstellen zwischen Datenschutzbeauftragtem und IT
  • IT-Basiskomponenten
  • Interne und externe Dienste
  • Authentifizierungsverfahren/Verschlüsselungsprinzipien
  • Cloud Computing
  • Neue Arbeitsformen
  • Datenschutzmanagement-System (DSMS)
 
Praxishinweise für den Start als Datenschutzbeauftragter
 
Der Lehrgang schließt mit einem IHK-Test ab.

Zur Prüfung:

Die abschließende IHK-Zertifikatsprüfung findet im Hause der Technischen Akademie Wuppertal statt. Die Prüfung ist als schriftliche Klausur konzipiert und beinhaltet Fragen zu den fünf Lehrgangsmodulen. Zur Beantwortung der Fragen steht den Lehrgangsteilnehmern eine Zeitstunde zur Verfügung (60 min).

Um zum Abschluss zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Bei erfolgreicher Absolvierung erhalten die Absolventen ein IHK-Zertifikat, sowie bei regelmäßiger Lehrgangs-teilnahme zusätzlich eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW.

Lehrgangsgebühren und Leistungen:

Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.390,00 EUR.
Diese beinhaltet:

  • Die Teilnahme an den Unterrichtstagen
  • Skripte und Abrbeitsunterlagen der Dozenten
  • Gebühren für die IHK-Abschlussprüfung
  • Persönliche Betreuung und Beratung durch die Ansprechpatner der TAW

Gerne können Sie in monatlichen Raten per Lastschrift zahlen. Die für eine berufsbegleitende Weiterbildung anfallenden Kosten können, nach Einzelprüfung durch das zuständige Finanzamt, in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Fördermöglichkeiten:

Bei Vorliegen der Voraussetzungen bestehen für Sie verschiedene Möglichkeiten, staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen.

Eine finanzielle Förderung in Höhe von 50 % der Lehrgangs­gebühr, max. 500,00 EUR, ist mit dem Bildungsscheck NRW möglich. Näheres zu den Voraussetzungen für eine Förderung finden Sie unter www.bildungsscheck.nrw.de.


Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Bildungsprämie als Förderung, ebenfalls in Höhe von 50 % der Lehrgangsgebühr und max. 500,00 EUR, zu erhalten. Näheres zu den Voraussetzungen erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info. Bitte beachten Sie, dass diese Förderungsmöglichkeit vor der Anmeldung zum Lehrgang beantragt werden muss. 

Die Teilnahmegebühren und weitere mit dem Lehrgang zusam­menhängende Kosten (z.B. Fahrtkosten) sind bei Vorliegen der Voraussetzungen, im Rahmen der Höchstgrenzen, als Weiterbil­dungs­kosten steuerlich anrechenbar.

Informationsveranstaltungen:

Wir laden Sie herzlich - kostenfrei und unverbindlich - zu unseren Informationsveranstaltungen ein:

28.05.2019
18.06.2019
11.07.2019
08.08.2019
04.09.2019
01.10.2019
16.10.2019

Die Informationsveranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr im Hause der Technischen Akademie Wuppertal e.V. - Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal statt.

Möchten Sie an einer der Informationsveranstaltungen teilnehmen, bitten wir um vorherige Anmeldung unter filipe.dasilva@taw.de oder telefonisch unter 0202/ 7495-610.

Gerne informieren wir Sie auch persönlich! Für eine individuelle Terminabsprache kontaktieren Sie uns bitte einfach unter den genannten Kontaktdaten!

Gute Gründe & Tipps:

Die Abend-Akademie Bergisch-Land ist eine Marke der Technischen Akademie Wuppertal e.V. Die TAW bietet Berufstätigen in der Abend-Akademie die Möglichkeit, sich nebenberuflich – in Abend- und Wochenend-Kursen – weiter zu qualifizieren.

Gute Gründe und Tipps zur erfolgreichen Weiterbildung:

  • Vereinbarkeit mit Familie und Beruf
    Berufliche Weiterqualifizierung neben der täglichen Ausübung des Berufes durch Abendlehrgänge und Samstagsunterricht.
 
  • Anwendungs- und Praxisorientierung
    Von Beginn an werden Theorie und konkrete Arbeitspraxis ideal miteinander verzahnt. Wenden Sie bereits während Ihrer Weiterbildung wichtiges Wissen in Ihrem Unternehmen an.
 
  • Zielstrebigkeit & Durchhaltevermögen
    Wer sich berufsbegleitend weiterbildet hat seine Ziele fest im Blick und benötigt ein gutes Zeitmanagement. Ihr individuelles Persönlichkeits- und Kompetenzprofil zeichnet sich aus.
 
  • Kleine Kursgruppen
    Wir setzen auf Klasse statt Masse und verzichten auf große Hörsäle mit gemischten Gruppen.
 
  • Direkter und persönlicher Kontakt
    Persönliche Betreuung wird bei uns groß geschrieben! Unsere Dozenten stehen Ihnen während der Weiterbildung für einen direkten Austausch zur Verfügung.
 
  • Zuverlässige Betreuung
    Ihre TAW-Ansprechpartner übernehmen für Sie die administrative und organisatorische Abwicklung. Als Bildungspartner der Bergischen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid melden wir Sie zur IHK-Prüfung an und beraten Sie gerne persönlich.
 
  • Ihr Abschluss
    Das IHK-Zertifikat besitzt einen hervorragenden Ruf und eröffnet ausgezeichnete Berufsperspektiven.

Anmeldung:

Wir empfehlen Ihnen eine Anmeldung bis spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn vorzunehmen.

Gerne können Sie sich online unter dem eingeblendeten Button "Veranstaltung in den Warenkorb" anmelden.

Solten Sie allerdings eine Ratenzahlung wünschen, schicken Sie bitte ausgefüllt folgendes Anmeldeformular an die Email-Adresse: filipe.dasilva@taw.de