„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
06.03.-10.04.2018 - Wuppertal

Spezialseminare Beihilfe NRW

Beihilfen bei dauernder Pflegenotwendigkeit - komplett

  • Grundlagenseminar
  • Workshop

Anmelde-Nr.: 50515125W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mo, 27.11.2017 bis Di, 28.11.2017,
jeweils 9.00 - 16.30 Uhr und
Do, 7.12.2017, 9.00 - 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1090,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Beihilfen bei dauernder Pflegenotwendigkeit - komplett

Das Beihil­fe­recht ist sehr komplex und ständigen Änderungen ausge­setzt. Insbe­sondere der Bereich der Pflege ist ein Kapitel für sich. Regelmäßige Änderungs­ver­ord­nungen bezüglich des Pflege­ver­sicherungs- und Pflege-Weiter­ent­wick­lungs­ge­setzes haben erhebliche Auswir­kungen auf die Handhabung in der Praxis. Für den Sachbe­ar­beiter wird es dadurch immer schwieriger, die aktuelle Rechtslage noch korrekt zu beherr­schen.
Unser zweitägiges Grund­la­gen­se­minar richtet sich an alle, die einen Einstieg in die Bearbeitung von Pflegebeihilfen suchen oder ihr Wissen grund­legend struk­tu­rieren möchten. Durch Übungen und Praxis­bei­spiele lernen die Teilnehmer entspre­chende Beihilfe­anträge abschließend bearbeiten zu können.
Für erfahrene Sachbe­ar­beiter, die den fachlichen Austausch und die kritische Diskussion suchen, empfehlen wir den vertiefenden Workshop.

Seminarinhalt:

Beihilfen bei dauernder Pflegenotwendigkeit - komplett

Grundlagenseminar
  1. Überblick über die maßgebenden Pflegeregelungen zum Beihilferecht NRW
  2. Wesentliche Änderungen
  3. Dauernde Pflegebedürftigkeit, Grundpflege, Behandlungspflege
  4. Beginn der Beihilfezahlung
  5. Sachleistungen
  6. Pflegegeld
  7. Kombinationspflege
  8. Teilstationäre Pflege
  9. Wohnumfeldverbesserung
  10. Pflegehilfsmittel
  11. Vollstationäre Pflege
  12. Einrichtungen der Behindertenhilfe
  13. Zusätzliche Betreuungsleistungen

Workshop
Wir möchten Ihnen im vertiefenden Workshop Gelegenheit geben Ihre Spezial- und Sonder­fälle zur Diskussion zu stellen und hierfür ggf. Lösungen zu finden. Um allen Teilnehmern die anonymisierten Belege, Themen­wün­sche und Fragen zur Verfügung stellen zu können, ist ein zeitlicher Vorlauf erfor­derlich.
Bitte übersenden Sie uns daher Ihre Themen­wünsche usw. bis 14 Tage vor Seminar­termin.
Unabhängig davon werden wir natürlich auch auf Ihre ganz aktuellen Fragen eingehen.
Auch Ihre Anregungen und Wünsche zur Gestaltung des Workshops können Sie gerne vorab übermitteln.

Teilnehmerkreis (m/w):

Sachbearbeiter bei
  • Kommunen
  • Stadtwerken
  • Sparkassen
  • Krankenhäusern
  • öffentlichen Versicherungsunternehmen
  • gemeinnützigen Einrichtungen
  • Abrechnungs-Service-Unternehmen

Ihre Seminarleiterin:

Eva-Maria Ebel
Beihilfeabteilung, Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW, Düsseldorf

Art der Präsentation:

Falldarstellung, Vortrag, Diskussion, Erläuterungen, aktuelle „Tendenzen”, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!