„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
12.03.2018 - Dresden

Beamtenversorgung Spezial

Berücksichtigung von Zeiten der Kindererziehung und der Pflege

Anmelde-Nr.: 50515104W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mo, 20.11.2017, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 420,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Beamtenversorgung Spezial

Aus sozi­al­po­li­tischen und gesell­schaft­li­chen Erwä­gun­gen her­aus ist eine Hono­rie­rung von Zei­ten der Kin­der­er­zie­hung und Zei­ten der Pflege in den Regelaltersversorgungs- und Sicherungs­sys­temen wün­schens­wert und erfor­der­lich. Eltern, die für eine nachwachsende Gene­ra­tion sor­gen, leis­ten Realbeiträge zu den Regelalterssicherungssystemen und müs­sen ent­spre­chend aner­kannt wer­den. Das Glei­che gilt für Pfle­ge­per­so­nen, die mit ihrer Pflege, wie die Erwerbs­tä­tigen, inner­halb der Fami­lie unmit­tel­bar für die ältere Gene­ra­tion durch Naturalbeiträge sor­gen. Sowohl das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung, als auch die Beam­ten­ver­sor­gung sehen des­halb eine kin­der­er­zie­hungs­bedingte Renten- bzw. Versorgungssteigerung vor.
Da das Beam­ten­ver­sor­gungsrecht im Prin­zip auf die renten­recht­lichen Rege­lun­gen abstellt, ist es für den Versorgungs­sach­bear­bei­ter uner­läss­lich, sich mit den ent­spre­chenden Rege­lun­gen des Rentenrechts ver­traut zu machen.
Das Semi­nar führt zu Kenntnissen der ent­spre­chenden renten­rechtlichen Rege­lun­gen und ihre Über­tra­gung auf das Beam­ten­ver­sor­gungsrecht des Bundes. Mit der Übertragung der Gesetz­gebungs­befugnis auf die Länder ist mit weiteren Ver­än­de­run­gen gegenüber dem Bun­des­recht zu rech­nen. Auch diese lan­des­recht­li­chen Rege­lun­gen sol­len angespro­chen wer­den.

Seminarinhalt:

Beamtenversorgung Spezial

  1. Ausgleich von Kindererziehungszeiten
    • Rechtsentwicklung im Rentenrecht und Beamten­versorgungsrecht
    • Zeiten der Kindererziehung
    • Anspruch und Höhe
      • Kindererziehungszuschlag
      • Kindererziehungsergänzungszuschlag
    • Vorübergehende Gewährung von Zuschlägen

  1. Ausgleich von Zeiten der nichterwerbsmäßigen Pflege
    • Rechtsentwicklung
      • Rentenrecht
      • Beamtenversorgungsrecht
    • Zeiten der nichterwerbsmäßigen Pflege
    • Anspruch und Höhe
      • Pflegezuschlag
      • Kinderpflegeergänzungszuschlag
    • Vorübergehende Gewährung von Zuschlägen

  1. Begrenzung der Zuschläge

  1. Kinderzuschlag neben Witwengeld

  1. Versteuerung der Zuschläge

  1. Auswirkungen auf Ruhensberechnungen

  1. Rechtsentwicklung bei den Ländern

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Personalbereiche im öffentlichen Dienst
  • Mitglieder von Personalabteilungen
  • Versorgungssachbearbeiter
  • Familienrichter/-juristen
  • Rechtspfleger

Vorkenntnisse sind erforderlich.

Ihr Seminarleiter:


RD Dipl.-Verwaltungswirt Anton Schwaiger
ist Hochschullehrer an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern und langjähriger Experte im Versorgungsrecht.

Art der Präsentation:

Referat, Fallübungen, Seminarunterlagen

Hinweis:

Unser Seminartipp als optimale Einführung:
Grundlagen der Beamtenversorgung
am 25. - 27. September 2017 in Altdorf bei Nürnberg.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!