„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Susann Lardon
Tel.: 03375 / 5050 - 12
Fax: 03375 / 5050 - 16
susann.lardon@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Feigestraße 3
03046 Cottbus

Tel.: 0355 / 630 - 0
Fax: 0355 / 630 - 230
taw-cottbus@taw.de


Anreise
TAW Cottbus
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Bachelor of Arts (B.A.) für VWA-Absolventen

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Absolventen

Anmelde-Nr.: 63320103W7

Ort:

Cottbus

Gebühr:

EUR 3300,00
Die Studiengebühr beträgt 3.300,00 EUR. Diese kann in monatlichen Raten á 275,00 EUR oder in semesterweisen Raten á 1.650,00 EUR gezahlt werden. Bei zusätzlicher Anfertigung der Bachelorthesis und Durchführung des Kolloquiums erhöhen sich die Gesamtkosten auf 3.900,00 EUR. Eine zusätzliche Prüfungsgebühr wird nicht erhoben.

Zum Studium

Bachelor of Arts (B.A.) für VWA-Absolventen

Folgende Module können in der Regel aus Ihrem VWA- Studium anerkannt werden:

- Betriebswirtschaftslehre
- Volkswirtschaftslehre
- Recht
- VWA-Diplomarbeit (mind. 30 Seiten) als Bachelorthesis
- mündliche Prüfung zur VWA-Diplomarbeit als Kolloquium

Insgesamt ist eine Anerkennung von max. 90 CP möglich. Es erfolgt eine individuelle Prüfung Ihrer Anerkennungsmöglichkeiten.

Studieninhalt:

Bachelor of Arts (B.A.) für VWA-Absolventen

In Abhängigkeit von den erbrachten Vorleistungen sind ggf. noch Leistungsnachweise zu den Themengebieten Englisch, Methodenlehre (Mathematik/Statistik) und Individuelle Führungskompetenzen sowie unter Umständen in den Kernfächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht zu erbringen, die in Form von Blockveranstaltungen im Rahmen des Studiengangs ohne Zusatzkosten angeboten werden.

Darüber hinaus absolvieren Sie zwei Wahlpflichtseminare (Spezialisierungsmodule I+II), welche in Blockveranstaltungen durchgeführt werden und deren Inhalte sich vorwiegend auf die Vertiefung aktuell relevanter wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen erstrecken. Ein Seminar umfasst jeweils eine Einführungsveranstaltung, die eigenständige Anfertigung einer 12-seitigen Seminararbeit sowie das Präsentieren und Verteidigen der Seminararbeit im Rahmen einer gesonderten Gruppenpräsenzveranstaltung.

Ferner sind von Ihnen drei Praxisbericht über die Tätigkeitsschwerpunkte in einem Unternehmen zu erstellen, dessen Inhalte anschließend zu präsentieren und zu diskutieren sind.
Weiterhin ist ein 3-5-seitiger Projektbericht anzufertigen der ebenfalls in einer kurzen Präsentation vorgestellt anschließend diskutiert wird.

Ggf. ist eine Bachelorthesis anzufertigen und ein Kolloquium zu absolvieren.

Zielgruppe:

Alle Absolventinnen und Absolventen, die an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) im deutschsprachigen Raum den Abschluss „Betriebswirt/in (VWA)“, „Verwaltungs-Betriebswirt/-in (VWA)“ oder einen anderen spezialisierten Abschluss eines sechssemestrigen VWA- Studiums erworben haben.

Zulassung / Bewerbung:

Zulassung / Bewerbung

Für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Kopie des Abschlusszeugnisses über den erreichten Schulabschluss
  • Kopie des Nachweises über eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • bei Bewerbern ohne Hochschulreife zusätzlich einen Nachweis über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in dem erlernten Beruf
  • Zeugnisse Ihrer bisherigen Arbeitgeber über Ihre Tätigkeiten
  • Nachweis aller Leistungen, die im Rahmen des Studiums abgelegt wurden (Notenübersicht)
  • die VWA-Diplomarbeit
  • das Abschlusszeugnis der VWA