„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Susann Lardon
Tel.: 03375 / 5050 - 12
Fax: 03375 / 5050 - 16
susann.lardon@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Eichstraße 4
15745 Wildau / Berlin

Tel.: 03375 / 5050 - 0
Fax: 03375 / 5050 - 16
taw-wildau@taw.de


Anreise
TAW Wildau bei Berlin
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
16.09.2017-31.08.2019 - Dresden 16.09.2017-31.08.2019 - Leipzig 16.09.2017-31.08.2019 - Hamburg 16.09.2017-31.08.2019 - Rostock 16.09.2017-31.08.2019 - Cottbus

Bachelor of Arts (B.A.) für Betriebswirte IHK/ HWK

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für Betriebswirte/innen IHK/ HWK

Anmelde-Nr.: B3220124W7

Ort:

Wildau

Termin:

Sa, 16.9.2017 bis Sa, 31.8.2019
Die Veranstaltungen finden vorwiegend samstags statt.

Gebühr:

EUR 6600,00
Studiengebühr: 6.000,00 € (semesterweise oder auch monatliche Ratenzahlung möglich) zzgl. Einschreibegebühr: 540,00 € zzgl. Prüfungsgebühr: 450,00 €

Zum Studium

Bachelor of Arts (B.A.) für Betriebswirte IHK/ HWK

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für Betriebswirte IHK/ HWK

Aufbauend auf Ihrer abgeschlossenes Fortbildung zum/zur Betriebswirt/in IHK bzw. HWK können Sie, berufsbegleitend, in verkürzter Studienzeit (i.d.R. in 4 Semestern) den Hochschulabschluss Bachelor of Arts in Business Administration erwerben.

Unser Studium soll Mehrwerte für Ihren beruflichen Alltag bieten und orientiert sich am transferorientierten Projekt. Dabei verwenden Sie Fragestellungen oder Probleme, mit denen Sie regelmäßig in Ihrem beruflichen Alltag konfrontiert werden und entwickeln durch das Studium anwendungsfertige Lösungen. Sie studieren somit auch durch die Anwendungselemente im Unternehmen und sollen so viel als möglich Konzepte aus dem Studium in Ihren beruflichen Alltag einfließen lassen.

Studieninhalt:

Bachelor of Arts (B.A.) für Betriebswirte IHK/ HWK

Die Vorlesungen finden vorwiegend samstags statt. Es sind bis zu 12 Präsenztage einzuplanen. Diese Angaben beziehen die Prüfungstage nicht mit ein.

Neben einzelnen Modulen, welche in Form von praxisnahen Seminaren angeboten werden, fertigen Sie innerhalb des Bachelor-Studiums zehn Transfer-Dokumentations-Reporte (TDR´s) zu vorgegebenen Fragestellungen an. Hier bauen Sie auf Ihrem Wissen auf, welches Sie bei der Fortbildung zum Betriebswirt IHK/HWK erworben haben.
Ein weiterer Bestandteil des Studiums ist die Anfertigung einer Studienarbeit sowie einer Projektstudienarbeit. Für Betriebswirte IHK/HWK, welche im Rahmen ihrer Fortbildung eine Projektarbeit verfasst haben, können diese als Projektstudienarbeit anerkennen lassen. Sie müssen eine Studienarbeit erstellen und diese anschließend mündlich verteidigen.
Die studienbegleitende Projektarbeit sichert den notwendigen Transfer zwischen wissenschaftlichen Inhalten und der beruflichen Praxis im Betrieb. Aus der wissenschaftlichen Bearbeitung des Projektes und der Dokumentation der Umsetzung erstellen Sie Ihre Bachelor- Thesis. In der Abschlussprüfung präsentieren und verteidigen Sie Ihr Projekt.

Zielgruppe:

Alle Absolventinnen und Absolventen, die an einer Industrie- und Handelskammer (IHK) in Deutschland den Abschluss „Betriebswirt/in (IHK)“ bzw. an einer Handwerkskammer den Abschluss „Betriebswirt/in (HWK)“ erworben haben, können an dem Studiengang teilnehmen.