„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Aufbau­se­minar Arbeits­recht für Nicht-Juristen

Anmelde-Nr.: 50531159W8

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 11.10.2018, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 660,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Aufbauseminar Arbeitsrecht für Nicht-Juristen

Im Intensivtraining Arbeits­recht für Nicht-Juristen werden – aufbauend auf dem Grund­la­gen­se­minar – für die betriebliche Praxis besonders wichtige arbeitsrechtliche Themen syste­ma­tisch darge­stellt.
Einbezogen werden dabei zum einen neueste höchst­rich­ter­liche Entschei­dungen der Recht­spre­chung, zum anderen die zu erwar­tenden Gesetzesänderungen im Bereich des Arbeits­rechts, wie sie im Koali­ti­ons­vertrag der „GroKo“ vereinbart wurden.
Anhand von zahlreichen Beispiel­fällen wird die Umsetzung der insoweit für das Arbeits­recht maßgeblichen recht­lichen Grund­lagen in die tägliche betriebliche Arbeit konkret aufgezeigt. Hierbei werden selbst­ver­ständlich auch etwaige Besonderheiten in den Betrieben und Unter­nehmen der Teilnehmer im Einzelnen erörtert.

Seminarinhalt:

Aufbauseminar Arbeitsrecht für Nicht-Juristen

  1. Arbeit­neh­mer­be­griff und andere Formen des Personaleinsatzes
  2. Begründung des Arbeits­ver­hält­nisses und Arbeits­ver­trags­ge­staltung
    • Stellen­aus­schreibung, Perso­nal­fra­ge­bogen und Einstellungsgespräche
    • Nachweisgesetz
    • AGB-Kontrolle arbeits­ver­trag­licher Verein­ba­rungen
  3. Chancen der sachlichen und zeitlichen Befristung von Arbeits­ver­hält­nissen
  4. Reich­weite und Grenzen des arbeitgeberseitigen Direktionsrechts
  5. Entgeltfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit und Urlaub
  6. Reduzierung und Erhöhung der Arbeitszeit nach dem TzBfG und anderen Gesetzen
  7. Haftung für Schäden
  8. Reaktionen des Arbeit­gebers auf Fehlver­halten des Arbeit­nehmers
  9. Probleme bei der Beendigung des Arbeits­ver­hält­nisses durch Kündigung
    • Voraus­set­zungen des Kündi­gungs­schutzes nach dem KSchG
    • Soziale Recht­fer­tigung der Kündigung
    • Außer­or­dent­liche Kündigung
    • Besonderer Kündi­gungs­schutz von bestimmten Arbeitnehmergruppen
    • Anhörung des Betriebsrats vor Kündigungen
  10. Aufhebungsvertrag als (sinnvolle) Alter­native zur Kündigung
  11. Abwicklung des beendeten Arbeits­ver­hält­nisses
    • Inhalt des Zeugnisses / Zeugnisformulierungen
    • Zeugnisberichtigungsanspruch

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Nicht-Juristen aus Personalabteilungen
  • Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Mitarbeiter der Personalabteilung
  • Betriebsräte

Teilnahme-Voraussetzungen:

Wir empfehlen den Besuch des Grundlagenseminars Arbeitsrecht für Nicht-Juristen am 11. - 12. September 2018 in Wuppertal.

Ihr Seminarleiter:

Dr. Christian Ehrich
Richter am Arbeitsgericht Köln

Art der Präsentation:

Referat, Diskussion, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!