„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
12.-13.04.2018 - Wuppertal 12.-13.07.2018 - Altdorf bei Nürnberg

Workshop

Anlagenbuchhaltung

Das aktuelle Praxiswissen nach Handels- und Steuerrecht

Anmelde-Nr.: 50720105W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 5.10.2017 bis Fr, 6.10.2017,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1070,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Anlagenbuchhaltung

Das

Anlagevermögen

enthält regelmäßig erhebliche Unterneh­mens­werte: Grundstücke und Gebäude, Maschinen, aber auch Finanz­anlagen oder immaterielle Vermögensgegenstände. Handelsrecht und Steuerrecht lassen den Unternehmen bei der Bilanzierung des Anlagevermögens einige Spielräume. Wer sie im Sinne der Unternehmenspolitik gezielt nutzen will, benötigt fundiertes Wissen über Ansatz- und Bewertungs­vorschriften und deren Auswirkungen auf Vermögens­struktur und Erfolg.

Dieses

Seminar

macht Sie mit den aktuellen handels- und steuer­rechtlichen Vorschriften zur Anlagenbuchhaltung vertraut:
  • Sie lernen, in allen Bereichen des Anlagevermögens rechtssicher zu buchen, zu bilanzieren und zu bewerten.
  • Sie arbeiten anhand verschiedener Beispiele die relevanten Abschreibungsverfahren heraus.
  • Sie erfahren, wo Unterschiede zwischen handelsrechtlicher und steuerlicher Bewertung zu berücksichtigen sind.
  • Sie informieren sich, wie Sie komplexe Sachverhalte richtig einordnen und Zweifelsfälle entscheiden.
  • Sie gewinnen maßgeblich mehr Sicherheit bei der Buchung typischer Geschäfts­vorfälle rund um das Anlagevermögen.
  • Zahlreiche Übungsaufgaben stellen sicher, dass Sie Ihr Wissen unmittelbar für Ihre Praxis nutzen können.

Seminarinhalt:

Anlagenbuchhaltung

  1. Ansatzvorschriften nach Handels- und Steuerrecht
    • Inventur – GoB/GoBS – Maßgeblichkeit – Wirtschaftliches Eigentum – Mietkauf – Leasing – Immaterielles Anlagever­mögen – Sachanlagen – Finanzanlagen – Anlagenspiegel
  2. Handels- und steuerrechtliche Bewertungen
    • Einzel-, Gruppen- und Festbewertung – Anschaffungs- und

      Herstellungskosten

      – Erhaltungs- und Herstellungsauf­wand – Planmäßige und außerplanmäßige

      Abschreibungen

      – Teilwert­abschreibung – Sonderabschreibung – Wertaufholung – Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) – Besonder­heiten bei Gebäuden
  3. Spezialfälle und andere Bewertungsarten
    • Sonderposten mit Rücklageanteil – Kalkulatorische Abschrei­bungen – Kalkulatorische Zinsen – Versicherungswerte – Zuschüsse und Zulagen
  4. Typische Buchungs- und Geschäftsvorfälle
    • Anschaffung – Aktivierte Eigenleistungen – Inzahlungnahme – Mietkauf – Leasing – Anlagen im Bau – Zuschüsse und Zulagen – Anzahlungen – Direkte und indirekte Abschreibung – Groß­reparaturen – Wertaufholung – Verkauf – Verschrottung
  5. Organisation und Auswertung der Anlagen­buchhaltung
    • Anlagenbuchhaltung und

      Rechnungswesen

      – Stammdatenverwaltung – Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten – Von der Anlagen­buchhaltung zum Anlagencontrolling
  6. Exkurs: Überblick über internationale Ansatz- und Bewertungsvorschriften für das Anlagevermögen
    • Grundlagen der Rechnungslegung nach IAS/IFRS – Immaterielle Vermögenswerte – Sachanlagen – Finanzanlagen – Leasing – Erst- und Folgebewertung
  7. Praxisbeispiele und Übungen zur Anlagenbuchhaltung

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Mitarbeiter der Anlagenbuchhaltung
  • Fachkräfte der Bereiche Buchhaltung, Rechnungswesen und Controlling mit Grundkenntnissen der Buchhaltung

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Vw. Wolfgang Lichte
ist selbstständiger Trainer und Dozent für Betriebswirtschaft. Sein Spezialgebiet ist das Betrieb­liche Rechnungswesen.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, Beispielfälle, Diskussion, viele Übungsaufgaben und Gruppenarbeiten, ausführliche Seminarunterlagen

Ihr Nutzen:

Sie vertiefen Ihr Wissen anhand zahlreicher Übungsfälle. Gern besprechen wir auch konkrete Fragestellungen aus Ihrer tägli­chen Praxis – bitte bringen Sie entsprechende Beispiele mit!

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!