„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Friedrich W. Heffels
Tel.: 0202 / 7495 - 203
Fax: 0202 / 7495 - 333
friedrich.heffels@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Aktuelle Entwicklungen im Technischen Gebäudemanagement

Herausforderungen für den Gebäudemanager

Anmelde-Nr.: 54300114W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mittwoch, 15.11.2017, 09.15 - 17.15 Uhr,
Donnerstag, 16.11.2017, 09.00 - 17.00 Uhr und
Freitag, 17.11.2017, 08.30 - 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1180,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Aktuelle Entwicklungen im Technischen Gebäudemanagement

Das Be­trei­ben von Im­mo­bi­lien mit komplexen tech­ni­schen An­la­gen und Einrichtungen be­darf ei­ner ho­hen tech­ni­schen Qua­li­fi­ka­ti­on des ver­ant­wort­li­chen Ge­bäu­demanagers. Das Tech­ni­sche Ge­bäu­demanagement muss wirt­schaft­lich un­ter Be­ach­tung der recht­lichen An­for­de­run­gen durch­ge­führt wer­den. Da­bei ist die Innovationsrate, ins­be­son­de­re in der Tech­ni­schen Ge­bäu­deausrüstung und die Än­de­run­gen von Verordnungen, Richt­li­ni­en und Gesetzen ra­sant. So viel­fäl­tig die Im­mo­bi­lien heu­te sind, so viel­fäl­tig sind die An­for­de­run­gen, die an das tech­ni­sche Ma­na­ge­ment ge­stellt wer­den, un­ab­hän­gig da­von, ob es sich um Wohn­im­mo­bi­li­en, Ver­wal­tungs­ge­bäu­de oder Produktionsflächen handelt. Je genauer die An­for­de­run­gen da­bei ge­kannt und be­rück­sich­tigt wer­den, des­to wirt­schaft­licher lässt sich die Im­mo­bi­lie be­trei­ben. In die­sem Se­mi­nar wer­den ausgewählte ak­tu­el­le The­men der Tech­ni­schen Ge­bäu­deausrüstung und des Ge­bäu­demanagements vorge­stellt. Es wer­den tech­ni­sche Be­triebs- und Instandhaltungsprozesse dargelegt, Neu­e­run­gen in Verordnungen gezeigt so­wie Me­tho­den und Werkzeuge zum Auf­bau, zur Steu­e­rung und zur Ver­bes­se­rung der operativen und stra­te­gi­schen Pro­zesse ent­hal­ten sein. Da­rü­ber hi­naus wird der ak­tu­el­le Stand der Ge­bäu­de- und Raumautomation vorge­stellt. Auch auf das ak­tu­el­le The­ma Energiemanagement wird ein­ge­gan­gen.

Inhalte:

Aktuelle Entwicklungen im Technischen Gebäudemanagement

  1. Strategisches FM, Wert­schöp­fung und Markt­ent­wick­lung
    Ak­tu­el­le wirt­schaft­li­che FM-Ent­wick­lun­gen
  2. Neue Geschäftsmodelle
    Ent­wick­lun­gen im FM-Markt, Ar­beits­tei­lung und Spe­zi­a­li­sie­rung, Pro­dukt­port­fo­lios, Wert­schöp­fungstiefe, Unternehmensaufstellung. Vor- und Nachteilsbetrachtungen, Application Ser­vice Pro­vi­der Mo­dell, paternalistische Mo­delle, Governancefragen
  3. Neue Werkzeuge - Gebäudeperformance und Leistungsmodularisierung
    Gebäudeperformance, Ei­gen­tü­mer-, Be­triebs- und Nutzerseite, mo­du­la­ri­sie­rte Betrachtungen ei­ge­ner (interner) so­wie vergebener (externer) FM-Lei­stun­gen, Leistungsbausteine –premium bis basic-, FM-Ver­trags­ab­schlüs­sen
  4. Hy­gi­e­ne in Raumlufttechnik, Trinkwasseranlagen und Kühltürmen
    Ge­fah­ren durch mangelnde Hy­gi­e­ne, Infektionsschutzgesetz, zu­ge­hö­ri­ges Regelwerk, hygienisches Be­trei­ben und Instandhalten betriebstech­ni­scher An­la­gen.
  5. Kos­ten und Nut­zen ei­ner energetischen In­s­pek­ti­on nach EnEV
    Kos­tenfaktor Kli­ma­an­la­ge, gesetzeskonformer In­s­pek­ti­onsbericht, Be­rech­nung von Einsparpotenzialen, Pra­xis­bei­spiele
  6. Ener­gieeffizienz
    Ener­gie- und Umweltmanagementsysteme, Ener­gieaudit, Ener­gieeffizienzmaßnahmen, Be­leuch­tung, Ener­gietransport, Käl­te­tech­nik, Druckluft
  7. Tech­ni­sche Pro­zesse
    Übersicht über tech­ni­sche Pro­zesse, Be­triebsführung, zy­k­lische Be­triebsprozesse, Be­triebsänderungsmanagement, Ser­vice-Le­vel, Pla­nung tech­ni­scher Pro­zesse.
  8. Ar­beits­si­cher­heit
    Ar­beits­schutz­ge­setz, Neu­fas­sung der Be­triebssicherheitsverordnung, überwachungsbedürftige An­la­ge, Brandschutz.
  9. In­be­trieb­nah­me von An­la­gen und Be­triebsprozesse
    Erstprüfung und wiederkehrende Prü­fun­gen von tech­ni­schen An­la­gen, Startup von FM Dienst­leis­tun­gen, Ab­nah­me, Über­nah­me, Do­ku­men­ta­ti­on
  10. Neu­e­run­gen in der Ge­bäu­de­au­to­ma­ti­on, Raumautomation
    Ener­gieeffizienz der RA nach DIN15232, funktionale Raumautomation nach VDI 3813, modularer Auf­bau und To­po­lo­gie in der Raumautomation an­hand von Beispielprojekten und de­ren Um­set­zung, Über­sicht über ak­tu­el­le RA Feldbusse.
  11. Funk­ti­o­nen der Ge­bäu­de­au­to­ma­ti­on und Si­cher­heits­tech­nik
    Trends in der GA Vi­su­a­li­sie­rung (Scada Systeme und Ener­giemonitoring), IT Si­cher­heit in der Ge­bäu­de­au­to­ma­ti­on

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Technische Objektmanager
  • Facility- / Gebäudemanager, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auf den aktuellen Stand bringen wollen
  • Mitarbeiter in Immobilienverwaltungen, die sich im Technischen Gebäudemanagement weiterentwickeln wollen.

Dozenten:

  • Jochen Braun,
    ISS Facility Services Holding GmbH
  • Prof. Dipl.-Ing. Klaus Heying,
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Lehrgebiet Facility Management und Technische Gebäudeausrüstung
  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schneider,
    Fachgebiet Technisches Gebäudemanagement, Mess- und Regelungstechnik, Gebäudeautomation, Energietechnik

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!