„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Agile Methoden in der Produktentwicklung

  • Agile Entwicklungsmethoden
    für mechanische und mechatronische Produkte

  • Innovationen schneller am
    Markt platzieren

  • Die dynamische Spezifikation - vom Product-Backlog zur Increment- und Task-Planung

  • Produktkonzepte in Design-Sprints realisieren und bewerten

  • + Workshop - Agile Methoden und Werkzeuge am realen Produktbeispiel anwenden

Anmelde-Nr.: 51211121W9

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 28.3.2019 bis Fr, 29.3.2019
1. Tag: 9.00 bis 16.30 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 12.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1190,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Agile Methoden in der Produktentwicklung

Heute müssen Produkte schnell und effizient entwi­ckelt werden und dabei trotzdem alle kundenkritischen Anfor­de­rungen er­füllen. In unserer digitalisierten Welt ist dabei besonders das Zusam­men­wirken der Diszi­plinen Mechanik-, Elekt­ronik- und Software­ent­wicklung eine Heraus­for­derung. Wie können diese komplexen Abstimmungsvorgänge unter hohem Zeitdruck trotzdem kosteneffizient und zielgerecht gesteuert werden?
Eine Antwort geben agile Entwick­lungs­me­thoden. Sie ergänzen das traditionelle Projekt­ma­na­gement in der Produktentwicklung um flexible, bedarfsgerechte Kurzziele und fördern die tägliche Zusam­men­arbeit.
In diesem Seminar lernen Sie:
  • Grundlagen und Einsatz agiler Vorgehensweisen in der Produktentwicklung – Wie funktioniert Agilität?
  • Anforderungen systematisch zu identifizieren, zu analysieren und für die agile Produktentwicklung zu priorisieren –
    Wie plane ich in der Agilität?
  • an einem Beispiel ausgewählte Methoden und Werkzeuge zur agilen Entwicklung und Produktinnovation zielgerichtet anzuwenden – Was unterstützt agile Teams?
  • wie agile Entwicklung den konventionellen PEP ergänzen kann und für welche Fragestellung agile Produktentwicklung geeignet ist - Wann lohnt sich Agilität?
  • wie Sie die Effizienz der Entwicklungsprozesse steigern können und so kundengerechte Produkte schneller am Markt verfügbar sind – Wie kann agile Entwicklung Ihre Kunden­zufriedenheit erhöhen?

Seminarinhalt:

Agile Methoden in der Produktentwicklung

  • Agil entwickeln – Methoden und Ziele
    • Die agilen Vorgehensweisen
    • Agile Methoden - kundengerecht und in kürzerer Zeit Produktentwicklungsprojekte erfolgreich durchführen
    • Was steckt hinter Design Sprints, Scrum, Kanban und User-Stories?
    • Potenziale, Risiken und Grenzen in der agilen mecha­nischen und mechatronischen Produktentwicklung
  • Anforderungsmanagement für die agile Entwicklung – der Kunde im Fokus
    • Methoden und Werkzeuge für den effizienten Umgang mit dynamischen Spezifikationen
    • Vom Product Backlog als „Lastenheft“ zur Increment- und Task-Planung
    • „Critical-to-Customer“-Funktionen bei mechanischen und mechatronischen Produkten identifizieren, priorisieren und beherrschen – Ableiten von „Minimum Viable Product“-Strategien
    • Ideen- und Konzeptentwicklung – Wie Sie systematisch mit der Konstruktionsmethodik Sprints durchführen
    • Qualität- und Produktsicherheitskriterien bei der Sprintplanung
  • Validierung und Testing - das zentrale Element in agilen Zyklen
    • Zeit- und Kostenrisiko der agilen Entwicklung analysie­ren und beherrschen
    • Validierungsziele und Testszenarien trotz Unsicherheiten ableiten
    • Prototypen, partielle Funktionsmuster, Varianten planen und mit geeigneten Verfahren umsetzen
    • Stakeholder-Integration in Sprint Reviews zielgerichtet planen
  • Agilität effektiv nutzen - im Unternehmen etablieren
    • Agile Vorgehensweise für Ihr Unternehmen adaptieren
    • Rollen, Verantwortlichkeiten und Herausforderungen für die Organisation
    • Erfolgsfaktoren Unternehmenskultur und Wissens­management
  • Agilität Entwicklung - Hands-On-Workshop am Produktbeispiel
    • Anforderungen für eine Produktüberarbeitung entwickeln und in Sprint-Backlogs priorisieren
    • Validierungsszenarien planen
    • Prototypenmerkmale festlegen
    • Konzeptevaluation aus versch. Stakeholderperspektiven

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Konstruktion / (Vor)Entwicklung, Produktmanagement und Qualitätswesen

Ihre Referenten:

Prof. Dr.-Ing. Manuel Löwer, (Seminaleitung)
Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik,
Bergische Universität Wuppertal
Dipl.-Ing. Tim Katzwinkel, RWTH Aachen University

Art der Präsentation:

Vortrag, Praxisübung am Produkt, Seminarunterlagen

Ähnliche Veranstaltungsthemen:

  • Effiziente Methoden für Konstruktion und Produkt­entwicklung > Details

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!