Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Netzanalyse und Netzqualität des Stromversorgungsnetzes Teil 1

Grundlagenseminar mit Messpraktikum

Anmelde-Nr.: 81122011H0

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Di, 6.10.2020 bis Mi, 7.10.2020
1. Tag: 9.15 bis 16.45 Uhr
2. Tag: 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1100,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Netzanalyse und Netzqualität des Stromversorgungsnetzes Teil 1

In diesem Grund­la­gen­se­minar werden Beein­träch­ti­gungen der Netzqualität durch Netzrückwirkungen von z.B. Frequenz-umrichtern oder Indus­t­rie­anlagen mit getakteter Leistungs-elektronik behandelt. Ihnen wird das Basis­wissen zu den verschiedenen Störungs­arten wie Oberschwingungen, Flicker, hochfre­quenter Ableitströme vermittelt und die unter­schied­lichen Messme­thoden sowie die fachge­rechte Auswertung der Messungen vorge­stellt.
Sie lernen die durch die jeweilige Strörungsart hervor­ge­rufenen Probleme kennen und erfahren, welche Abhil­fe­maß­nahmen möglich und wirksam sind.
Ihnen werden die wichtigsten Vorschriften und Normen vorgestellt und ein Überblick über aktuellen Änderungen gegeben. Dabei wird auch auf die besonderen Gefahren des hochfrequenten elektrischen Stroms und die daraus resultierenden Sicherheitsmaßnahmen eingegangen.

Seminarinhalt:

Netzanalyse und Netzqualität des Stromversorgungsnetzes Teil 1

  • Elektrotechnische Grundlagen
    • Grundlagen der Wechselstrommesstechnik (RMS,TRMS)
  • Netzstörungen
    • Oberschwingungen
    • Flicker
    • Spannungseinbrüche/-erhöhungen (Dips/Swells)
    • Transienten
    • Ableitströme/Differenzströme
    • Neutralpunktverschiebung
    • Netzrückwirkungen & EMV-Probleme (Abgrenzung)
  • Grundlagen Oberschwingungen
    • Definition Oberschwingungen
    • Entstehung von Oberschwingungen
    • Auswirkungen von Oberschwingungen
    • Beseitigung von Oberschwingungen
  • Grundlagen Flicker
    • Definition Flicker
    • Entstehung von Flicker
    • Auswirkung von Flicker
    • Beseitigung von Flicker
  • Grundlagen Ableitströme und Differenzströme
    • Frequenzabhängigkeit
    • Ursachen des Ableitstromflusses
    • “Auslösefehlverhalten” von verschiedenen
      RCD-Typen
    • Lösungen zur Minimierung der Ableitströme
  • Vorschriften und Normen
    • DIN EN 50160
    • DIN EN 61000-2-2
    • DIN EN 61000-2-4
    • DIN EN 61000-4-30
  • Praktische Messungen an Simulationsanlagen
    • Eigenständige Signalaufnahme
  • Auswertung der Messergebnisse
    • Analyse der Messwerte
  • Erläuterung von möglichen Abhilfemaßnahmen
    • Weitergehende Behandlung der Messergebnisse

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Elektrofachkräfte (EF): Elektroingenieure, Elektrotechniker, Elektromeister, Elektromonteure
  • Planer, Anlagenmonteure und Installateure
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Unternehmer, die für einen störungsfreien Betrieb ihrer Elektroanlagen Verantwortung tragen

Ihr Seminarleiter:


Markus Meinke,
Meinke energy GmbH, Walsrode
Markus Meinke erstellt Gutachten zum Thema Power Quality
(Spannungsqualität) und Netzrückwirkungen. Er ist als Referent bei Weiterbildungseinrichtungen und als Dozent an der Dualen Hochschule Mannheim sowie als Fachredakteur für Fachzeitschriften tätig. Zusätzlich ist Markus Meinke in div. nationalen und internationalen Normungskomitees als Mitarbeiter und Gast tätig. Im deutschen Komitee DKE 964.2 - Einrichtungen zum Messen / Überwachen der Netzqualität in elektrischen Energieverteilungsnetzen - ist er stellvertr. Obmann.

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Demonstrationspraktikum, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen

Ihr Nutzen:

Sie erlernen das Basiswissen für eine normgerechte Versorgungs­spannung, die unterschiedlichen Störungen, die Messmethoden und Messgeräte sowie die aus den Messungen abgeleiteten Verbesserungsmaßnahmen kennen!

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...