„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
Tel.: 0202 / 7495 - 207
Fax: 0202 / 7495 - 228
claudia.doessereck@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
10.-25.11.2017 - Wuppertal 30.07.-02.08.2018 - Altdorf bei Nürnberg 09.-24.11.2018 - Wuppertal

Qualitätsmanager ISO 9001 : 2015 (TAW Cert)

Anerkannte Ausbildung mit zertifiziertem Abschluss, Lehrbriefen, 4 Präsenztagen und Zertifikatsprüfung

Anmelde-Nr.: 56212203W7

Ort:

Wuppertal

Termin:

Fr, 10.11.2017, 9.30 - 17.30 Uhr bis
Sa, 11.11.2017, 8.30 - 15.00 Uhr und
Fr, 24.11.2017, 9.30 - 17.30 Uhr bis
Sa, 25.11.2017, 8.30 - 15.00 Uhr

Gebühr:

EUR 2240,00
(mehrwertsteuerfrei, einschl. Prüfungsgebühr, Lehrunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Lehrgang

Qualitätsmanager ISO 9001 : 2015 (TAW Cert)

Die Aus­bil­dung zum anerkannten Qua­li­täts­ma­na­ger setzt ei­ne Qua­li­fi­ka­ti­on zum Qualitätsbeauftragten vo­r­aus und baut modular da­r­auf auf.

Ne­ben den In­hal­ten der Normenfamilie ISO 9000 ff. wer­den Ihnen die Mög­lich­kei­ten der statistischen QM-Werkzeuge aufgezeigt, vor­ge­stellt und pra­xis­nah ver­mit­telt. Sie wer­den in die La­ge versetzt, an­hand von Kenn­zah­len die Qualitäts­merk­male be­reits in der Pla­nung zu si­chern.

Sie ge­hen da­mit ei­nen wich­ti­gen Schritt von der Qua­li­täts­sicherung zur Qualitätsvorausplanung!

Wich­ti­ge In­hal­te im all­täg­li­chen Um­gang mit QM-Sys­temen werden pra­xis­nah ver­tieft und das Ar­bei­ten mit Qu­a­li­täts­werk­zeu­gen in Gruppen­arbeiten geübt.

Lehrgangsinhalt:

Qualitätsmanager ISO 9001 : 2015 (TAW Cert)

Präsenzphase 1 (Lehrbrief 1)

  1. Wahrscheinlichkeitsrechnung
    • Grundlagen
    • Arten statistischer Ereignisse
    • Selbstkontrollaufgaben
  2. Kennzahlen der Statistik
    • Der Arithmetische Mittelwert
    • Weitere statistische Mittelwerte
    • Klassieren von Daten
    • Relative Häufigkeit
    • Summenhäufigkeit
    • Die Spannweite R (Range)
    • Die Standardabweichung
    • Die Normalverteilung
    • Die Summenkurve
    • Das Wahrscheinlichkeitsnetz
  3. Maschinenfähigkeit und Prozessfähigkeit
    • Zufallseinflüsse und Systematische Einflüsse
    • Abschätzung der Maschinenfähigkeit
    • Abschätzung der Prozessfähigkeit
    • Abschätzung der Prozessfähigkeit bei einem Merkmalsmittelwert außerhalb der Toleranzmitte
  4. Statistische Prozessregelung
    • Bestimmung der Eingriffsgrenzen
    • Führen der Regelkarte
    • Ereignisse auf der Regelkarte
    • Festlegung des Entnahmeintervalls von Stichproben
    • Festlegung des Stichprobenumfangs
    • Anwendung der Regelkartentechnik im nicht­technischen Bereich
  5. Selbstkontroll- und Übungsaufgaben


Präsenzphase 2 (Lehrbrief 2)

  1. Die ISO 9000 - Familie (Aktualisierung des Wissens)
    • ISO 9000:2015
    • ISO 9001:2015
    • ISO 9004:2009
  2. Total Quality Management – EFQM-Modell
  3. Qualitätsmanagementsysteme in der Automobilindustrie
    • QS 9000
    • VDA 6.1
    • IATF 16949
  4. Weitere Managementsysteme
    • Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001
    • HACCP-Konzept
  5. Betriebliches Vorschlagswesen
  6. Qualitätszirkel
  7. KVP-Kaizen
    • Das Toyota-Produktionssystem
    • Die 7 Arten der Verschwendung
    • Lean Administration
  8. Qualitätsinformation
    • Definitionen und Unterschiede
  9. Qualitätskosten
    • Fehlerverhütungskosten, Prüfkosten, Fehlerkosten
    • Qualitätskostenberichte
    • Fehlerschlüssel
  10. Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse FMEA
    • Methodik und Vorgehensweise
    • FMEA-Arten
    • Regeln zur FMEA-Durchführung
  11. Benchmarking
  12. Quality Function Deployment
  13. 6-Sigma
  14. Ishikawa-Diagramm
  15. Poka-Yoke
  16. Kreativitätstechniken
    • Brainstorming
    • Brainwriting
    • Delphi-Methode
    • Synektik
17. Projektmanagement
18. Motivationstheorien
19. Gesetzliche Regelungen
  1. Zertifikatsprüfung TAW Cert (schriftlich & mündlich)
    Bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen
    zur Prüfung!

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach-/Füh­rungs­kräf­te in den Fachbereichen Qua­li­täts­sich­e­rung/Qu­a­li­täts­ma­na­ge­ment, Ent­wick­lung und Kon­struk­ti­on, Fertigung, Ver­trieb/Kun­den­be­treu­ung (alle Branchen)

Zulassungsvoraussetzungen:

Sekundäre Berufsausbildung und 5 Jahre Berufserfahrung oder Tertiäre Berufsausbildung und 4 Jahre Berufserfahrung, er­satz­wei­se ab­ge­schl. Be­rufs­aus­bil­dung und mind. 6 Jahre Voll­zeit­berufs­er­fah­rung, davon jeweils aber mind. 2 Jahre qualitäts­bezogene Tätigkeiten.

Nach­weis ei­nes ak­kre­di­tier­ten Ab­schlus­ses zum/r „Qualitäts­beauftragten” und Teil­nah­me an mind. 80 % der Lehr­gangszeit.

Fehlende Eingangs­vor­aus­set­zungen können innerhalb eines Jahres nachgereicht werden. Sie erhalten dann zunächst ein (nicht akkreditiertes) Junior­zer­ti­fikat.

Bei Fragen zur Zertifikatsprüfung wenden Sie sich bitte an die TAW Cert GmbH, Frau Sonja Hupfer, Tel. 09187 / 931 - 291.

Lehrgangsleitung:

Prof. Dr. Dieter Heinisch,
Qualitätswissenschaftler, Unternehmensberater, vereidigter Sachverständiger für Qualitätssicherung, Leiter des Lenkungsgremiums einer Zertifizierungsstelle für QM-Systeme / Personal

Art der Präsentation:

Sie erhalten ca. 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn den 1. Lehrbrief. Die Bearbeitungszeit für die Lehrbriefe ist individuell verschieden und abhängig von den jeweiligen fachbezogenen Vorkenntnissen der Teilnehmer.
Geplante Bearbeitungszeit je Lehrbrief: 28 U-Std. à 45 Minuten.

Ziel des Lehrbriefes ist es:
  • Bei freier Zeiteinteilung ein intensives Eigenstudium zu betreiben
  • Komprimierter Transfer des notwendigen Fachwissens im Vorfeld der Präsenzphase
  • Gezielte Vorbereitung auf die Präsenzphase


In der anschließenden Präsenzphase werden die Inhalte mit Praxisbeispielen vertieft und weiterführende Fragen zum Lehrbrief geklärt.

Bitte ein Exemplar der ISO 9001 (falls vorhanden) und einen Taschenrechner mit Statistikfunktion mitbringen!

Info:

Bei Buchung mehrerer Lehrgänge reduzieren sich die Kosten wie folgt:
  • Qualitätsbeauftragter & Qualitätsmanager: € 4.350,–
  • Qualitätsbeauftragter & int. Auditor: € 3.950,-
  • Qualitätsbeauftragter, Qualitätsmanager & Qualitätsauditor: € 5.870,–

Zur Prüfung:

Am Ende des Lehrgangs erfolgt die schriftliche & mündliche Zertifikatsprüfung durch die TAW Cert.

Umfang der Prüfung:
  • 90 Minuten - 55 Multiple-Choice-Fragen und 3 offene Fragen
  • 30 Minuten mündliche Prüfung
Die Prüfung ist bestanden, wenn Sie mindestens 60 % der erreichbaren Punkte erzielt haben.

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung verleihen wir das akkreditierte Zertifikat Qualitätsmanager (TAW Cert) des nach DIN EN ISO 17024 akkreditierten Personalzertifizierers TAW Cert.

Unabhängig von einer Prüfungsteilnahme erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der Lehrgangsinhalte.