Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Verfahrenstechnische Erfahrungsregeln bei der Auslegung von Apparaten und Anlagen

„Daumenregeln“ und Short-cut Methoden


Jetzt als interaktives Live-Online-Training mit Übungen!

Anmelde-Nr.: 51161012H0

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Mo, 28.9.2020 bis Di, 29.9.2020,
jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1340,00
(mehrwertsteuerfrei, incl. Seminarunterlagen als pdf-Datei)

Zum Online-Kurs

Verfahrenstechnische Erfahrungsregeln bei der Auslegung von Apparaten und Anlagen

Die Auslegung verfahrenstechnischer Apparate und Anlagen erfolgt im harten Tages­ge­schäft der Anlagen­bauer und Produ­zenten häufig nach Erfahrungs- bzw. Daumen­regeln. Dies betrifft insbe­sondere Machbar­keits­studien, die Vorkal­kulations­phase und die Angebots­phase eines Projekts.
Hier werden für die Kostenschätzung in kurzer Zeit solide Angaben zu den Leistungs­kenn­ziffern eines Apparats oder einer Maschine benötigt.
Als Beispiele seien die Wärme übertragende Fläche, die Anzahl von Trenn­stufen einer Rekti­fi­kations- bzw. Extraktionskolonne oder die Dimen­si­o­nierung und Effizienz von Pumpen und Kompressoren genannt.
An dieser Stelle setzt das Seminar an. Es werden bewährte Erfahrungs­regeln und Short-Cut Methoden vorge­stellt und
die Praxis­eignung dieser Methoden bewertet.
Das Live-Online-Trianing ist interaktiv mit Präsentations- und Übungsphasen. Es beginnt mit einer Einführung in die praktische Nutzung der Ähnlichkeitstheorie, gefolgt von der Vorstellung bewährter Methoden zur Schätzung von Inves­ti­ti­ons­ausgaben. Die einzelnen Erfah­rungs­regeln werden detail­liert vorge­stellt und anhand von Beispielen und Übungen vertieft.
Die Teil­nehmer erwerben ein arbeits­fä­higes Fachwissen zur überschlä­gigen Auslegung verfahrenstechnischer Apparate und Maschinen.

Veranstaltungsinhalt:

Verfahrenstechnische Erfahrungsregeln bei der Auslegung von Apparaten und Anlagen

  • Einführung
    • Informationsbeschaffung
    • Basisgrößen und Einheiten
    • Stoffwerte und Phasengleichgewichte
  • Dimensionsanalyse und Ähnlichkeitstheorie
    • Physikalische Ähnlichkeit
    • Entwicklung dimensionsloser Kennzahlen
    • Proportionalitäten und Korrelationen
  • Schätzung von Investitionskosten
    • Optimales wirtschaftliches Design
    • Zuschlagskalkulation und Mengengerüst
    • Notwendige Informationen und Aufwand
    • Kostenindizes
    • Degressionskoeffizienten
  • Fördern von Fluiden
    • Pumpen und Kompressoren
    • Strömungsgeschwindigkeiten in Rohrleitungen
    • Heuristische Regeln zur Auswahl von Pumpen und Verdichtern
  • Wärmeübertrager
    • Wärmeleitung, Wärmeübergang, Wärmedurchgang und Wärmestrahlung
    • Temperaturprofile und treibende Potenziale
    • Schätzung des Wärmedurchgangskoeffizienten
    • Heuristische Regeln zur Auslegung von Wärme­übertragern
  • Rektifikationskolonnen
    • Theoretischer Boden, Gleichgewichtskurve und Siedekurve
    • Minimale Anzahl theoretischer Böden
    • Mindestrücklaufverhältnis, reales Rücklaufverhältnis
    • Heuristische Regeln zur Auslegung von Kolonnen
  • Rührwerksbehälter
    • Mischzeit
    • Rührerleistung

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Verfahrenstechniker, Maschinenbauer, Chemieingenieure und Chemiker sowie Meister und Techniker aus allen Bereichen der Industrie, die die Grundlagen der überschlägigen verfahrens­techni­schen Dimensionierung erwerben wollen oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen.

Veranstaltungsleitung:

Prof. Dr.-Ing. Thomas Rieckmann, TH Köln,
Chemische Reaktionstechnik, Prozess- und Produktentwicklung,
Institut für Anlagen und Verfahrenstechnik

Art der Präsentation:

Referate, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Berechnungs­beispiele und -übungen, Seminarunterlagen
Das Seminar findet als Live-Online-Training zum angegeben Zeitpunkt statt. Der Dozent vermittelt Ihnen live die Inhalte mit Vortrags-, Übungs-und Diskussionsphasen. Über die Chat- und Audiofunktion (VoIP oder Telefon) können Sie Ihre Fragen stellen. Präsentation, Diskussion und interaktive Phasen wechseln sich in Sessions je 1-1,5 Stunden ab. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Hinweis:

Die Veranstaltung findet im viruellen Klassenzimmer statt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC / Laptop mit einer stabilen Internetverbindung, einen aktuellen Webbrowser sowie ein Head-Set mit Mikrofon.

Für die Rechenübungen benötigen Sie MS Excel und einen Taschenrechner

Etwa eine Woche vor dem Veranstaltungsstart senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme am Live-Online-Training sowie eine Anleitung zu. Geben Sie deshalb bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.