Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Die 60 teuersten Umsatzsteuer­fehler

– und wie man sie vermeidet!

Anmelde-Nr.: 50740004A1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Di, 23.2.2021, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich digitaler Seminarunterlagen)

Zum Seminar

Die 60 teuersten Umsatzsteuerfehler

Die Umsatzsteuer ist Tagesgeschäft für jedes Unternehmen. Jeder Kauf oder Verkauf löst die Steuer aus – und so gibt es in der arbeitsteiligen Wirtschaft von heute eine unübersehbare Fülle von Praxisfällen und Einzelfragen. Und wenn es in Betriebs­prüfungen einmal zu Beanstandungen kommt, geht es gleich um mehrere Jahre und erhebliche Beträge.

Auch die Routine ist ein eher gefährlicher Ratgeber, denn bei der Umsatz­steuer gibt es fast täglich neue Entwicklungen. Gerade hier passieren oft genug die meisten Fehler!

Erfahren Sie aus der Beratungspraxis des Referenten,
  • wo regelmäßig Zweifelsfragen auftauchen,
  • welche Fehler besonders teuer zu stehen kommen,
  • wie sich diese Fehler auf Ihr Geschäft auswirken,
  • und wie es gelingt, sie künftig zu vermeiden.
Das Seminar wiederholt kurz unabdingbare Basics, fokussiert aber ansonsten auf die angesprochenen Problembereiche. Daher haben Sie idealer­weise bereits Vorkenntnisse, die Sie in der Praxis oder durch unser Grundlagenseminar erworben haben.

Seminarinhalt:

Die 60 teuersten Umsatzsteuerfehler

  • Fehlerquelle Ausgangsrechnung
    • Die aktuelle Diskussion um Rechnungspflichtangaben
    • Tücken der elektronischen Rechnung
    • Prüfungssichere Archivierung
    • Versand von Rechnungskopien und -zweitschriften
    • Richtige Rechnungsberichtigung
    • Maßnahmen zur Kundenbindung („Kaufanreize“)
    • Abrechnung von Nebenkosten/durchlaufenden Posten
  • Fehlerquelle Übergang der Steuerschuld
    • Unrichtiger Steuerausweis durch den Leistenden
    • Anwendung des Reverse Charge im Ausland
  • Fehlerquelle Vorsteuerabzug
    • Notwendige und überflüssige Prüfungen unterscheiden
    • Zeitnahe Abrechnung beauftragter EU-Dienstleister
  • Fehlerquelle EU-Geschäft
    • Beanstandungen vorbeugen durch Ergänzung der Ein- und Verkaufsakte
    • Nachweis eines EU-Geschäfts – ggf. durch Eigenbelege
    • Dokumentation des guten Glaubens
    • Überprüfung ausländischer Kunden
    • Vermeidung steuerlicher Pflichten im Ausland
    • Gelangensbestätigung und Abnehmerversicherung
    • Konsignations- und Auslieferungslager
    • Fehler des Einkaufs erkennen und Kollegen sensibilisieren
    • Praxisgerechte und sichere Abfrage der USt-IdNr.
    • Zuordnung der Warenbewegung
  • Fehlerquelle Non-EU-Geschäft
    • Steuerfalle Abholfälle
    • Bezahlung durch den „richtigen“ Kunden sicherstellen
    • Zeitnahe Buchung der Steuerbefreiung
    • Sicherheitseinbehalte und -aufschläge
    • Bericht aus laufenden Betriebsprüfungen
  • Beispiele aus laufenden Betriebsprüfungen

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fach- und Führungskräfte mit Grundkenntnissen in der Umsatz­besteuerung:
  • aus Bereichen wie Rechnungswesen, Steuern, Finanzen, Controlling, Revision, Vertrieb, Einkauf
  • aus Steuerberatungs- und Wirtschafts­prüfungskanzleien

Technische Voraussetzungen:

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kosten-günstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Ihr Seminarleiter:

Rüdiger Weimann
ist Diplom-Finanzwirt und freiberuflich als Berater in Umsatz­steuerfragen tätig. Lehrbeauftragter an Hochschulen, Autor zahlreicher Fachbücher, Gutachter und Dozent, Kooperations­partner der FACHWERK Steuerberatungs­gesellschaft und der OT Odenwald­treuhand Beratungsgruppe.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, viele Praxisbeispiele, Übungen, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminarunterlagen

Ihr Nutzen:

Als Seminarteilnehmer profitieren Sie auch nach dem Seminar vom kostenlosen Wissens-Update durch den Seminarleiter.

Hinweis:

Bitte bringen Sie möglichst eine aktuelle Textsammlung (UStG, UStDV, UStAE, MwStSystRL) zum Seminar mit.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.