Seminar zum professionellen Warengruppenmanagement – TAW.de

Warengruppenmanagement ist weit mehr als die Verteilung von Warengruppen oder das Aufsetzen eines Warengruppenschlüssels. Erfahren Sie mehr hierzu in unserem Video-Podcast.

Smartes Warengruppenmanagement spart Kosten ein

Das Warengruppenmanagement stellt einen Klassiker unter den Instrumenten der Betriebswirtschaft dar und kann zu merklichen Einsparungen führen. Die Verteilung zahlreicher Einzelartikel in zweckmäßige Gruppen ist ein enorm wichtiges Hilfsmittel, um eine zielführende und kostenoptimierte Einkaufsstrategie zu entwickeln.

Warengruppenmanagement umfasst unter anderem die Verteilung von Warengruppen und das Aufsetzen eines entsprechenden Schlüssels. Das wichtigste, übergeordnete Ziel besteht allerdings darin, Transparenz zu erzeugen: Welche Warengruppenfelder mit welchen Volumina sind vorhanden? Welche Lieferanten bedienen das Unternehmen? Besteht bei einigen Warengruppen womöglich eine Single-Source-Situation, oder sind stattdessen zu viele Einzellieferanten beauftragt, die besser zusammengefasst werden könnten?

Mit einem zielgerichteten Warengruppenmanagement arbeiten Unternehmen darauf hin, sinnvolle Strategien für ihre unterschiedlichen Warengruppenfelder zu entwickeln. Diese müssen im Anschluss mit anderen Fachbereichen wie Technik und Montage abgestimmt werden. Geschieht die Durchführung dieser Prozesse sorgfältig, lässt sich damit eine signifikante Kostenersparnis erzielen.

Warengruppenmanagement im Einkauf regelmäßig anpassen

Möglicherweise haben Sie vor Jahren ein durchdachtes Warengruppenmanagement für Ihren Einkauf festgelegt, das in der Phase nach seiner Einführung auch Früchte getragen hat. Allerdings lohnt es sich, das implementierte System sowie Ihre Warengruppenstrategien regelmäßig zu überprüfen und ggf. auf neue Erfordernisse in Ihrem Unternehmen anzupassen. Haben Sie beispielsweise:

  • neue Beschaffungsmärkte erschlossen?
  • diverse Beschaffungsvolumina angepasst?
  • neue Tochterunternehmen gegründet?

In diesen und weiteren Fällen empfiehlt sich ein kritischer Blick, um zu bewerten, ob die bisherige Planung auch weiterhin erfolgversprechend ist.

Schließlich gilt es, das Warengruppenmanagement im Einkauf und in Ihrem Unternehmen im Allgemeinen organisatorisch zu verankern. Die Aufgaben des Warengruppenmanagers sollten präzise definiert sein, um Zuständigkeitskonflikte zu vermeiden. Außerdem kommt der Abstimmung mit den anderen Abteilungen, zum Beispiel der Entwicklung, eine große Bedeutung zu - denn nur eine ganzheitlich umgesetzte und gut integrierte Strategie hat langfristig Aussicht auf Erfolg.

Warengruppenmanagement im Fortbildungsangebot der TAW

Mit einer ausgeprägten Fachkompetenz im Warengruppenmanagement optimieren Sie Ihre Kosten im Einkauf und verschaffen Ihrem Unternehmen somit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die TAW veranstaltet in diesem Kontext Seminare in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Durch Denken Vorne Consult GmbH. In diesen Lehrgängen veranschaulichen reale Praxisbeispiele aus diversen Unternehmen, wie Sie Ihr Warengruppenmanagement einrichten und verbessern. Besuchen Sie bei Interesse gerne unsere Übersichtsseite für Seminare in Einkauf und Logistik.

Seite drucken Seite empfehlen

Sie haben Fragen zu unserer TAWissensdatenbank?

Melden Sie sich gerne bei uns:

Ansprechpartner

Ralf Engel
Tel.: 02 02 / 74 95 - 237
Fax: 02 02 / 74 95 - 202
ralf.engel@taw.de

 

Adresse

Technische Akademie Wuppertal e. V.
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
Tel.: 02 02 / 74 95 - 0
Anreise