Seminar zum Thema Produktkostenoptimierung – TAW.de

Produktkostenoptimierung ist eine Möglichkeit, heutzutage im Einkauf signifikante Einsparungen zu erzielen. Erfahren Sie mehr hierzu in unserem Video-Podcast.

Produktkostenmanagement gemeinsam angehen

Wird bei der Entwicklung eines neuen Produkts die Verkaufsabteilung nicht mit eingebunden, steht die gesamte Kostenkalkulation von Beginn an auf wackeligen Beinen - denn in dem Moment, wo der Verkauf davon erfährt, sind 70 bis 80 Prozent der Kosten bereits festgelegt. In dieser Lage bleibt Ihnen als Verantwortlichem kaum noch Handlungsspielraum: Sie setzen den Vertrag auf, schreiben die Bestellung und passen ggf. das Skonto an - mehr Optionen bleiben Ihnen nicht.

Ein durchdachtes Produktkostenmanagement sieht anders aus. Schließlich sind Sie beim oben beschriebenen Szenario kaum in der Lage, Preisänderungen seitens des Lieferanten realistisch einzuschätzen und zu bewerten. Für eine fundierte Kalkulation gilt es, einen abteilungsübergreifenden Kommunikationsrahmen zu etablieren.

Produktkostenoptimierung durch zwei moderne Analyseverfahren

Zweifellos gestaltet sich die Produktkostenoptimierung angesichts der wachsenden Komplexität von Betriebsabläufen in modernen Unternehmen schwierig. Um heute im Einkauf zu sparen, ist es unerlässlich, an der Schnittstelle zur Produktentwicklung anzusetzen und geeignete Analysemethoden anzuwenden. Zwei wichtige Instrumente stehen Ihnen hier zur Verfügung:

1. Produktkostenanalyse
Das Ziel der Produktkostenanalyse besteht darin, die entstehenden Kosten sauber aufzuschlüsseln und auf dieser Basis eine Kalkulation zu erstellen. Überdies empfiehlt es sich, die Angelegenheit mit Ihrem Lieferanten zu besprechen, um gemeinsam Optimierungspotenziale aufzudecken.

2. Wertanalyse
Die Wertanalyse im Einkauf greift tiefer: Sie dient dazu, die zugrundeliegende Funktion eines neuen Produkts zu hinterfragen und so dessen Wert für Ihr Unternehmen auf ganzheitlicher Ebene zu bestimmen. Daneben geht es in diesem Schritt auch um die Konzeption von Alternativen - binden Sie hierzu ebenfalls Ihren Lieferanten mit ein, da dieser einen wichtigen Partner in Ihrer Wertschöpfungskette darstellt.

Produktkostenoptimierung im Intensivseminar der TAW

Um die zwei oben vorgestellten Analyseinstrumente gewinnbringend einsetzen zu können, ist entsprechendes Know-how erforderlich. Dieses können Sie in unseren Lehrveranstaltungen erlangen: In Kooperation mit dem praxiserfahrenen Dozenten Frank Sundermann von der Durch Denken Vorne Consult GmbH bietet die TAW ein Intensivseminar "Produktkostenoptimierung" an. In diesem eintägigen Lehrgang erfahren Sie, wie Sie Produktkosten- und Wertanalysen für Ihre Kostenkalkulation einsetzen. Auf der Startseite unserer Akademie für Einkauf und Logistik können Sie sich über unser aktuelles Kursportfolio informieren.

Seite drucken Seite empfehlen

Sie haben Fragen zu unserer TAWissensdatenbank?

Melden Sie sich gerne bei uns:

Ansprechpartner

Ralf Engel
Tel.: 02 02 / 74 95 - 237
Fax: 02 02 / 74 95 - 202
ralf.engel@taw.de

 

Adresse

Technische Akademie Wuppertal e. V.
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
Tel.: 02 02 / 74 95 - 0
Anreise