Umgang mit schwierigen Kollegen | Konfliktlösung & Vermeidung | TAW.de

Es gibt immer den einen Kollegen, mit dem es einfach nicht geht! Wir erklären Ihnen, wie Sie aus solchen Konfliktsituationen im Team rauskommen.

Konfliktmanagement: Konflikte mit schwierigen Personen vermeiden

Der Umgang mit „schwierigen" Menschen ist häufig nicht ganz zu vermeiden. Egal ob Kunden, Kollegen oder Mitarbeiter - es findet sich immer jemand, mit dem die Zusammenarbeit eine Herausforderung darstellt. Doch man sollte aus diesem Grund den Kopf nicht in den Sand stecken. Denn es gibt effektive Möglichkeiten, solche Konflikte dauerhaft zu lösen und die gemeinsame Kommunikation auf ein angenehmes und produktives Level zu heben.

Konstruktiver Umgang mit Konflikten beginnt bei einem Selbst

In erster Linie ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass der einzige Mensch, an dessen Verhalten Sie tatsächlich etwas ändern können, Sie selbst sind. Doch das bedeutet nicht, dass Sie auf sich alleine gestellt sind. Es ist nur sehr hilfreich, sich zu überlegen, was man selbst tun kann, um den Umgang mit komplizierten Personen angenehmer zu gestalten. So streifen Sie zumindest das Gefühl der Hilflosigkeit ab, welches sich in solchen Situationen gerne mal breitmacht.

Es gibt keine Standardlösung für Konflikte mit schwierigen Personen

Ein Standardvorgehen ist bei komplizierten Personen, mit denen Sie regelmäßig zusammenarbeiten müssen, nicht zu empfehlen. Denn es gibt sehr viele verschiedene Gründe dafür, wieso der Umgang gerade mit diesem Menschen nicht gut funktioniert. Trotzdem können wir vielleicht ein bisschen besser verstehen, was in dem problematischen Gegenüber vorgeht, wenn wir uns vor Augen führen, welche verschiedenen Arten von Problem-Kollegen beziehungsweise -kunden es gibt. Da gibt es unterschiedliche Ansätze, die zum Beispiel zwischen

  • dem Übermotivierten,
  • dem Demotivierten,
  • dem Resignierten oder
  • dem Verweigerer

unterscheiden. Andere Ansätze unterscheiden zwischen Choleriker, Perfektionisten, Eigenbrötlern und vielen mehr. Diesen Ansätzen gemeinsam ist die Tatsache, dass sie dabei helfen sollen, sich in den jeweiligen Menschen hinein zu versetzen. So lernt man zu verstehen, warum er/sie sich so verhält und welche Möglichkeiten es gibt, die Situation zu vermeiden oder so zu gestalten, dass Konfliktpunkte konstruktiver angegangen werden.

Hat man ein Grundverständnis für das Verhalten des Gegenübers geschaffen, dann kann man dazu übergehen, sich gewisse Techniken zum Umgang mit schwierigen Situationen anzueignen. Am besten Sie holen sich in dem Fall professionelle Unterstützung und betrachten die Problematik gemeinsam anhand von Beispielen, um hilfreiche Handlungen und Gesprächstechniken auszuarbeiten.

Hier finden Sie eine Übersicht der Seminare aus den Bereichen Führung, Kommunikation und Management.

Seite drucken Seite empfehlen

Sie haben Fragen zu unserer TAWissensdatenbank?

Melden Sie sich gerne bei uns:

Ansprechpartner

Ralf Engel
Tel.: 02 02 / 74 95 - 237
Fax: 02 02 / 74 95 - 202
ralf.engel@taw.de

 

Adresse

Technische Akademie Wuppertal e. V.
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
Tel.: 02 02 / 74 95 - 0
Anreise