„Investition in Wissen ist für mich der erste Schritt in eine erfolgreiche Karriere. Deshalb bin ich hier. Denn die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.)

in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule

Nächster Start: 4. September 2020

Der Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.) vermittelt die für die Radiologietechnologie notwendigen Kompetenzen und Methoden hinsichtlich einer fundierten wissenschaftlichen Arbeitsweise und eines kritischen analytischen Denkvermögens. Inhaltlich verbindet er medizinische und medizintechnische Inhalte mit informationstechnischen, rechtlichen und ökonomischen Aufgabenfeldern in Kliniken und Praxen sowie in Einrichtungen der öffentlichen und privaten Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspflege.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über ein breites Spektrum an Methoden sowie ein integriertes diagnostisches und therapeutisches Wissen einschließlich der aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen der Radiologietechnologie auch an Schnittstellen zu angrenzenden Arbeitsbereichen. Sie können Arbeitsprozesse systematisch definieren, kritisch analysieren und nachhaltig gestalten.

Die Absolventinnen und Absolventen sind damit in der Lage die komplexen Bedingungen in der Radiologietechnologie einzuschätzen, die sich aus dem Zusammenspiel von medizinischen, physikalischen, technischen, rechtlichen, kommunikativen und ökonomischen Vorgaben ergeben. Sie sind damit qualifiziert umfangreiche und anspruchsvolle
Tätigkeiten auch jenseits der klassischen Assistenzberufe verantwortlich auszuführen sowie mittlere und höhere Leitungsaufgaben im Bereich des Gesundheitswesens oder auch der Wirtschaft wahrzunehmen.

Der Mehrwert für die Absolventinnen und Absolventen: mehr Wissen und bessere berufliche Perspektiven!

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums durch Bachelorarbeit und Kolloquium verleiht die Westfälische Hochschule den akademischen Grad

Bachelor of Science (B.Sc.).

Der Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.) wird von der Technischen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule durchgeführt und wurde durch die AHPGS akkreditiert. 

Für MTRA´s ist die Anerkennung von Modulen im Umfang von 56 CP möglich. Daduch verkürzt sich die Regelstudienzeit auf 5 Semester.

Laut Feststellungsbescheid der Bezirksregierung Düsseldorf vom 29. August 2019 ist die im Studiengang „Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.)“ gewonnene Berufsausbildung geeignet die Voraussetzung für den Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz zur technischen Durchführung von Röntgenuntersuchungen in der Diagnostik nach § 47 der Strahlenschutzverordnung auch für Studierende ohne vorherige Ausbildung zur/zum MTRA zu vermitteln.

Hier finden Sie die Termine der Informationsveranstaltungen und weitere Informationen zu folgenden Inhalten:

 

Seite drucken Seite empfehlen

Ansprechpartner:

Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Tel. 0234 / 45 92 -209
angela.nordhausen@taw.de

Vanessa Freudenberg (M.Sc.)
Tel. 0234 / 45 92 - 207
vanessa.freudenberg@taw.de


Sie finden TAW Studium
auch bei Facebook!


Büro- und Postanschrift:

Technische Akademie Wuppertal
Studienzentrum Bochum
Springorumallee 5, Eingang Süd
44795 Bochum