„Investition in Wissen ist für mich der erste Schritt in eine erfolgreiche Karriere. Deshalb bin ich hier. Denn die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Zielgruppe / Zulassungsvoraussetzungen Maschinenbau B.Eng.

Unsere Studierende im Studiengang Maschinenbau (B.Eng.) sind:

  • Auszubildende (z.B. zum/r Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in uvm.), die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten
  • Berufstätige, die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten
  • Mitarbeiter, die bereits im technischen Bereich, wie z.B. Konstruktion, Mechatronik, Fertigungsmechanik, technischem Qualitätsmanagement, Industrie- und Anlagenmechanik oder Produktentwicklung arbeiten
  • Personen, die in ihrer beruflichen Zukunft mit Führungsverantwortung arbeiten möchten und in leitenden Positionen wie z.B. als Teamleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter tätig sein möchten
  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

 

Zulassungsvorausetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss (z.B. Meister, Fachwirte etc.) und
  • Englische Sprachkenntnisse (mind. 3 Jahre Schulkenntnisse)
Der Zugang zum Studiuim ist auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife möglich! Folgende Voraussetzungen müssen hierfür erfüllt sein:

Bei fachlicher Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und
  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit

Ohne fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und
  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit
  • Zugangsprüfung (Bewerbung bis 15. Juli)

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Zugang ohne Abitur oder Fachhochschulreife - rufen Sie uns gerne an!

Bis zu Beginn des dritten Semesters ist zudem eine berufspraktische Tätigkeit (Berufstätigkeit, Berufsausbildung, Praktikum) von mindestens 12 Wochen Dauer nachzuweisen, die mindestens drei der folgenden fünf Tätigkeitsbereiche abdeckt, wobei die Tätigkeit pro Bereich zwei Wochen nicht unterschreiten soll:

  • grundlegendes manuelles Bearbeiten metallischer Werkstoffe,
  • Arbeiten an Werkzeugmaschinen und Umformmaschinen,
  • Wärmebehandlung, Oberflächentechnik,
  • Fügetechnik, insbesondere Schweißen,
  • Gießereitechnik.
 

Seite drucken Seite empfehlen


Ansprechpartner:

Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Tel. 0234 / 45 92 -209
angela.nordhausen@taw.de

Stefanie Böttger (M.A.)
Tel. 0234 / 45 92 - 203
stefanie.boettger@taw.de


Sie finden TAW Studium
auch bei Facebook!


Büroanschrift:

Technische Akademie Wuppertal
Studienzentrum
Bochum-Trimonte
Wasserstr. 221
44799 Bochum