„Investition in Wissen ist für mich der erste Schritt in eine erfolgreiche Karriere. Deshalb bin ich hier. Denn die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Studieninhalt Frühpädagogik B.A.

Folgende Module und Veranstaltungen werden Ihnen anhand Ihrer berufsfachschulischen Examsleistungen und Berufspraxis anerkannt:

  • Allgemeine Grundlagen der Pädagogik der Kindheit (Anerkennungsmodul 1)
  • Spezielle Grundlagen der Früh- und Kindheitspädagogik (Anerkennungsmodul 2)
  • Elementarpädagogische Berufspraxis (Anerkennungsmodul 3)


Folgende Module werden duch das Verfassen einer Beobachtung/Dokumentation und einer Projektarbeit in Verbindung mit einem Kolloquium anerkannt:

  • Beobachtung, Dokumentation und Förderung (Anerkennungsmodul 4): Beobachtung und Dokumentation (Portfolio), Pädagogische Diagnostik und Konzeptbildung, Bildungspläne der Länder
  • Projektarbeit (Anerkennungsmodul 5): Prinzipien und Methodik der Projektarbeit, Praktische Projektarbeit in frühkindlichen Bildungseinrichtungen


Folgende Module belegen Sie während des 5-semestrigen Studiengangs:

  • Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Kindheitsforschung
    • Quantitative und qualitative Verfahren in der Sozialforschung
    • Early childhood education Fachenglisch
    • Grundlagen der Kommunikation und Rhetorik
    • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Methodik
    • Quantitative und qualitative Verfahren der Sozialforschung
    • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Professionalisierung: Bildungspartnerschaft
    • Erziehungspartnerschaft
    • Bildungspläne in der praktischen Umsetzung
  • Weiterentwicklung des frühpädagogischen Handlungsfeldes
    • Kindheitspädagogik im nationalen und internationalen Kontext
    • Inklusive Pädagogik
    • Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit
  • Kommunikation
    • Grundlagen der Kommunikation und Rhetorik
    • Sozial- und Konfliktmanagement
    • Methoden der Teamarbeit
  • Krippenpädagogik
    • Bindung / Eingewöhnung
    • Bildungsprozesse bei Kindern unter Drei
  • Recht
    • Recht Einführung: Grundbegriffe und Themenbereiche
    • Einführung in das BGB, Allgemeines Zivilrecht und Arbeitsrecht
  • Professionsspezifische Leitungsanforderungen
    • Leitbild- und Konzeptionsentwicklung in Krippe, Kita, Hort und Ganztagesbetreuung in Schulen
    • Übergang Kita / Grundschule
  • Professionalisierung: Personal & Qualität
    • Qualifizierung und Weiterbildung
    • Personalmanagement und Qualitätsmanagement
  • Management in der Frühpdagogik: BWL und Öffentlichkeitsarbeit
    • Betriebsgründung von frühpdagogischen Institutionen
    • Rechnungswesen, Finanzierung und Controlling
    • Öffentlichkeitsarbeit
  • Praxisphase und reflexive Praxisbegleitung
    • Die 100 Tage Praxisphase erfolgt in Semester 4, 5, 6 und 7. Eine Anrechnung der Berufstätigkeit in einer früh- bzw. kindheitspädagogischen Institution ist möglich.
    • Eine vor dem Studium erfolgte früh- bzw. kindheitspädagogische Praxistätigkeit kann mit maximal 25 Tagen angerechnet werden, wenn die berufliche Tätigkeit den gesetzlichen Anforderungen des 8 Abs. 2 in Verbindung mit 3 des hessischen Sozialberufeanerkennungsgesetzes (SozAnerkG) entspricht.

 

Seite drucken Seite empfehlen


Ansprechpartner:

Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Tel. 0234 / 45 92 -209
angela.nordhausen@taw.de

Stefanie Böttger (M.A.)
Tel. 0234 / 45 92 - 203
stefanie.boettger@taw.de


Sie finden TAW Studium
auch bei Facebook!


Büroanschrift:

Technische Akademie Wuppertal
Studienzentrum
Bochum-Trimonte
Wasserstr. 221
44799 Bochum