Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Anne Ullenbaum
Tel.: 0202 / 7495 - 214
Fax: 0202 / 7495 - 228
anne.ullenbaum@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
15.-16.09.2020 - Wuppertal 28.-29.10.2020 - Altdorf bei Nürnberg 08.-09.12.2020 - Esslingen

Ausbildung

Prüfmittelbeauftragter (TAW Cert)

Umgang mit Prüfmitteln für QS, Produktion, Messraum und Labor

Anmelde-Nr.: 81231117W0

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mo, 20.7.2020 bis Di, 21.7.2020
1. Tag: 9.15 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1210,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Prüfungsgebühr, Lehrunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Lehrgang

Prüfmittelbeauftragter (TAW Cert)

Ein modernes Unter­nehmen kommt ohne den Einsatz moderner Mess- und Prüfmittel und ein gut organisiertes und strukturiertes Mess- und Prüfmittelmanagement nicht mehr aus.
Im Lehrgang „Prüfmittelbeauftragter“ erwerben Sie umfassende Kennt­nisse über den Umgang mit nationalen und inter­na­ti­o­nalen Regelwerken sowie den Anfor­de­rungen bei der Prüfmit­tel­ü­ber­wa­chung. Sie erhalten praxis­o­ri­en­tiert und anwender­gerecht umfas­sendes Wissen und Kennt­nisse für den Aufbau und die Organi­sation einer effizienten und wirtschaft­lichen Mess- und Prüfmittel­verwaltung – ange­fangen bei der Funk­tions­beschreibung für den Prüfmittel­beauftragten bis hin zur Auswahl und Beauftragung von externen Kalibrier­laboratorien. Sie verstehen die Anfor­de­rungen diverser Normen an die Prüfmit­tel­ü­ber­wa­chung, um konformitätsrelevante Prüfungen abzusi­chern. Dies beinhaltet neben der Verwaltung der Mess- und Prüfmittel auch die Dokumen­tation, Rechte / Pflichten sowie Aufgaben und Verant­wor­tungen eines Prüfmittelbeauftragten.

Lehrgangsinhalt:

Prüfmittelbeauftragter (TAW Cert)

  • Grundlagen
    • Was ist Qualität? Messen / Prüfen im Fertigungs­prozess
    • Qualitätsmerkmale - Konformitätsbestätigung, Forderung und Nachweis
    • Grundlagen der Metrologie (SI-Einheitensystem;
      Begriffe: Messen und Prüfen, Eichen und Kalibrieren; Akkreditierung, Konformitätsbestätigung, Referenzbedingungen, Normale, Verifizierung etc.)
    • Internationale Struktur des Messwesens (Metrologie)
    • Aufgaben von PTB, DAkkS, DKD, Eichamt
  • Mess- und Prüfmittelverwaltung
    • Zweck und Bedeutung der Mess- und Prüfmittel­verwaltung
    • Normforderungen richtig interpretieren:
      DIN EN ISO 9001, IATF 16949, DIN EN ISO 13485
    • Elemente der Mess- und Prüfmittelverwaltung
    • Normen zur Mess- und Prüfmittelüberwachung:
      DIN EN ISO 10012, DIN 32937, DAkkS Richtlinien
  • Mess- und Prüfmittelüberwachung
    • Mess- und Prüfmittelauswahl
    • Eignungsfeststellung (Einführung MSA, etc.)
    • Überwachungsintervalle: Festlegung und Dynamisierung
    • Rückführung: Kalibrierhirachie, Stufen der Rückführung inkl. Rolle externer Labore, Rückverfolgbarkeit
    • Kalibrierung intern/extern
    • Richtlinien zur Kalibrierung: VDI/VDE/DGQ 2618,
      VDI/VDE/DGQ 2622, DAkkS / DKD Richtlinien
    • Auswahl und Qualifizierung von externen Kalibrierdienstleistern
    • Kalibrierstatus
    • Kalibrierergebnisse außerhalb der Spezifikationen
    • Elemente einer Prozessbeschreibung zur Mess- und Prüfmittelüberwachung
  • Messunsicherheit
    • Elemente der Messunsicherheit
    • Berücksichtigung der Messunsicherheit
    • Optimierungspotential der Messunsicherheit bei der internen Kalibrierung
    • Messunsicherheit in den Stufen der Rückführung
    • Berücksichtigung der Messunsicherheit bei der Konformitätsbewertung von Mess- und Prüfmitteln
  • Dokumentation
    • Verfahrens-/Prozessbeschreibung
    • Inhalt/Analyse/Bewertung von Kalibrierscheinen
    • Erstellung von sachgerechter Nachweisdokumentation
    • Auswertung von Kalibrierergebnissen (Lebenslauf eines Messmittels)
    • Einsatz von Software zur Mess- und Prüfmittel­überwachung
  • Zertifikatsprüfung TAW Cert (nur schriftlich)

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fachpersonal aus Produktion, QM, QS, Prüf­mittelverwaltung, Messraum, Labor, Prozessmanagement.
Eingangsvoraussetzungen zur Prüfung:
Abgeschlossene Berufsausbildung oder akade­mische Aus­bil­dung mit mindestens 2 Jahren Berufs­er­fahrung

Lehrgangsleitung:

Jörg Roggensack, JR Management Services & Qualifizierung, mehrjährige Industrieerfahrung (Metall, Elektro, Maschinen­bau, Luftfahrt, Medizintechnik) in leitender Funktion u.a. als Opera­tions Manager, Standortleiter, QS-Leiter, Kalibrier­labor­leiter,
Lead Auditor.

Hinweise:

Bei gemeinsamer Buchung mit dem Intensivseminar Prüfmittelfähigkeit und Messsystemanalyse (MSA 4th Edition) am Folgetag reduzieren wir die Gebühr für beide Veranstaltungen zusammen auf € 1.720,--

Als Teilnehmerin/in der Sommerakademie profitieren Sie von kostenfreien Übernachtungen im TAW-eigenen Hotel in der Akademie – solange Zimmer verfügbar sind.

Hinweis:

Als Teilnehmerin/in der Sommerakademie profitieren Sie von kostenfreien Übernachtungen im TAW-eigenen Hotel in der Akademie – solange Zimmer verfügbar sind.

Teilnahmebescheinigung / Zertifikat:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.
Nach bestandener Prüfung wird das Zertifikat „Prüfmittelbeauftragter (TAW Cert)” erteilt.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...