Seminar

Rohrleitungen  in verfahrens­technischen Anlagen planen und auslegen

Überblick

Das Seminar Rohrleitungen in verfahrenstechnischen Anlagen planen und auslegen vermittelt, wie Aufgabenstellungen aus der täglichen Praxis der Planung und Berechnung von Rohrleitungs­systemen praxisnah gelöst werden. 

Anhand einer Vielzahl von Beispielen und Rechenübungen werden für verschiedene verfahrenstechnische Aufgabe­stellungen und die spezifischen Anforderungen von Flüssig­keiten, Gasen und Dämpfe die Vorgehensweisen zur Auslegung und Dimensionierung von Rohrleitungen gezeigt. 

Ferner werden wichtige Aspekte für die Auswahl und den Ein­bau von Armaturen, Regelventilen und Pumpen sowie rohr­leitungs­technische Anforderungen hinsichtlich Festigkeit und Flexibilität der Rohrleitungen behandelt.

Im Detail

Seminarinhalt
  1. Druckverluste – Energiebedarf – Anlagenkennlinien: Druckverlustberechnungen für Flüssigkeiten / Gase, Reib­ungs­beiwerte, Widerstandsbeiwerte Rohrleitungs­kenn­linien, Energiebedarf von Pumpen, Gebläsen, Verdichtern, Rohr­leitungs­kapazität, Sternrohrverteilung, Anlagen­kenn­linien
  2. Aus der Praxis und Festigkeits­berechnungen: 
    Bernoulligleichung / Absenkung des statischen Drucks, zulässige Strömungsgeschwindigkeit (Kavitation), Kavita­tions­index für Blenden, Auslegung von Lochblenden, Vermeidung von Gasmitreißen und Flashdämpfen, Schall­geschwindig­keit und Durchflussfunktion, Druckstöße mit Rohrleitungskräften und Kompensation, Druckanstieg bei Flüssigkeitserwärmung, Dimensionierung von Kondensat­leitungen, Berechnung von Wandstärken, Stützweiten und Rohrleitungs­spannungen, Dehnglieder und Kompensatoren, Festpunktkräfte, Spannungsanalyse, Pumpenaufstellung, Flanschverbindungen - EN-Normen, Verrohrungsbild mit Pumpen, Regelventil, Durchfluss­messung, Wärmetauscher 
  3. Armaturen:
    Funktionsweisen, Auswahlkriterien, Beispiele für Installa­tionen an Pumpen­stationen, Einbau­hinweise, Antriebe für Kugelhähne / Klappen, Sonder­armaturen: Sicherheitsventile, Kondensatableiter, Über­strömer, Ex-Schutz-Armaturen
  4. Regelventile:
    Funktionsbild mit Kennlinie, Berechnung des kV-Werts,  Druck­differenz im Ventil, Geometrie- und Expansions­faktor, Kontrollberechnungen für den gewählten kVS-Wert, Ventil­ und Betriebskennlinien von Rohrleitungen
  5. Kreiselpumpen:
    Kennlinien von Einzelpumpen – Parallel-/Serienschaltung, Drossel- oder Drehzahl­regelung, Viskositätseinfluss, Mindest­durchsatz, Auslegung von Pumpenkreisläufen, NPSH-Wert der Pumpe und NPSHA-Wert der Anlage, Einfluss von gelösten Gasen, Beschleunigungsdruckverlust
  6. Wärme- und Kälteisolierung und Begleitheizung:
    Berechnung von Wärmeverlusten und Abkühlung in Rohrleitungen, Dimensionierung von Begleitheizungen, Ermittlung von Kälteverlusten und Isolierstärken, Wasser­dampf­diffusion in Kälte­isolierungen
  7. Übungen zur Ver­tie­fung des Wissens:
    Druckverlustberechnung für Flüs­sig­keiten, Druckverlust­berechnung für ei­ne Heißdampfleitung, Ab­sen­kung des sta­ti­schen Drucks, zulässige Strö­mungs­ge­schwin­dig­keit, Ausle­gung ei­ner Drossel­blende für Flüs­sig­keiten, aus­strö­mende Wasser­stoff­menge bei überkritischen Bedingungen, Be­rech­nung mit der Durch­fluss­funk­ti­on, Be­rech­nung mit der Schall­ge­schwin­dig­keit, Be­rech­nung ei­nes Druckstoßes und der zu­sätz­li­chen Lagerbelastung, Di­men­si­o­nie­rung ei­ner Konden­sat­leitung, Be­rech­nung des kV-Werts für ein Re­gel­ven­til, Be­stim­mung des Geometriefaktors für ein Re­gel­ven­til, Be­rech­nung des vor­handenen NPSH-Werts für den Dampf­druck, Ermitt­lung der zu­lässigen Saughöhen von Kreiselpumpen, Be­rech­nung des Wär­me­ver­lustes ei­ner isolierten Rohr­lei­tung, Be­rech­nung der Ab­küh­lung in ei­ner stehenden isolierten Rohr­lei­tung, Erforder­liche Isolierstärke

Konstrukteure, Planungs-, Projektingenieure, Betriebsingenieure, -techniker des Anlagen- und Apparatebaues, der chemischen Industrie und Prozessindustrie, Entsorgungswirtschaft

Dr.-Ing. Manfred Nitsche, Hamburg

Herr Dr. Nitsche hat über 40 Jahre Erfahrung im Chemie­anlagen­bau. Mit mehr als 80 Veröffentlichungen hat er sich in der Branche einen Namen gemacht. Hinzu kommen diverse Fachbücher zur Berechnung und Auslegung von verfahrens­technischen Anlagen.

Referate, Diskussion, Seminarunterlagen, Übungen

Sie erhalten zusätzlich zu den Seminarunterlagen das Fachbuch "Rohrleitungs-Fibel" von Dr. Nitsche im Wert von 79,- €

Bitte bringen Sie für die Übungen einen Taschenrechner mit Potenzfunktion yx mit!

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.