Seminar

Instandhaltungs­manager/-in (TAW)

Überblick

Praxis-Lehrgang mit TAW-Zertifikat · Modularer Aufbau · Flexibler Ablauf · Einstieg jederzeit möglich

Eine effiziente Instandhaltungsorganisation gilt immer mehr als strategischer Erfolgsfaktor zur Steigerung der Kosteneffizienz. Um Optimierungspotentiale zu identifizieren und Verbesserungs­prozesse zu implementieren, werden von Ihnen als Fachkraft in der Instand­haltung neben umfassendem Fachwissen auch Kennt­nisse über wirtschaft­liche und rechtliche Aspekte und über moderne Führungs- und Organisations­konzepte verlangt.

Sie sind immer stärker gefordert, die Kosten in Ihrem Verant­wor­tungs­be­reich zu senken, aber trotzdem die Verfüg­barkeit der Produk­ti­ons­an­lagen aufrechtzuerhalten bzw. noch weiter zu steigern. Ein Spagat, den Sie nur mit den nötigen Kennt­nissen der essen­ziellen Werkzeuge und Methoden bewäl­tigen können.

Der modulare Praxis-Lehrgang „Instand­haltungsmanager/-in (TAW)” unter­stützt Sie dabei, Ihre Instand­haltungsorganisation effizienter und effektiver zu gestalten. Sie eignen sich, entspre­chend Ihren persön­lichen Vorkennt­nissen und Bedarfen, dazu das nötige Fach- und Methodenwissen an.

Das Ausbildungsprogramm orientiert sich inhaltlich an der Norm DIN 15628 (Quali­fi­kation des Instand­haltungspersonals) und am Standard der europäischen Instand­haltungsorganisation EFNMS.

Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen praxis­gerechte Instand­haltungskenntnisse – von der Auswahl und Konzeption der geeigneten Instandhaltungsstrategien über den Umgang mit Kennzahlen bis hin zur erfolgreichen Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Im Detail

Lehrgangsinhalt

Der Lehrgang besteht aus zwei zweitägigen Pflichtmodulen mit wichtigem Basiswissen zur Instandhaltung. Darüber hinaus wählen Sie ein zweitägiges Wahlmodul, um indivi­duelle Interessen und Schwerpunkte zu berücksichtigen.


Pflichtmodule

  • Instandhaltungsstrategien
    16.-17.09.2021 in Wuppertal
    10.-11.02.2022 in Wuppertal
    17.-18.05.2022 in Altdorf b. Nürnberg oder
    15.-16.09.2022 in Wuppertal

und


Wahlmodule

oder

oder


Sie können die Module in beliebiger Reihenfolge absolvieren. Die gesamte Lehrgangs­dauer sollte möglichst 12 Monate nicht überschreiten. Alle Alternativ­termine finden Sie auf der TAW-Webseite in den verlinkten Seminar­beschreibungen der einzelnen Module.

Bitte geben Sie Ihre Modul- und Terminwahl bei der Anmeldung zum Lehrgang Instandhaltungsmanager/-in (TAW) mit an.

Alle Module sind auch einzeln buchbar.

Fach-, Führungs- und Nachwuchskräfte der Bereiche industrielle Instandhaltung, Technischer Service, Anlagen­management, Technik, Produktion, Arbeitsvorbereitung, Organisation

Sie profitieren von einem Trainer- und Dozententeam mit langjähriger Praxiserfahrung in der industriellen Instandhaltung und Unternehmensberatung

Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Übungen, Gruppenarbeiten, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Lehrgangsunterlagen

Weiteres Seminar zum Thema:

Ergänzend zu dem Lehrgangspaket haben Sie die Möglichkeit, ein weiteres Modul zu buchen. Sie erhalten einen Sonder-Rabatt von 20% auf die reguläre Gebühr:

  • Ersatzteillogistik: Kosten senken bei bestmöglicher Anlagenverfügbarkeit
  • Individuelle Zusammenstellung der Themen
  • Flexible Reihenfolge der Seminare
  • Verschiedene Termine zur Auswahl
  • Erfahrene Experten aus der Praxis
  • Austausch mit Fachkollegen
  • Zertifikat „Instandhaltungsmanager/-in (TAW)”
  • Preisvorteil gegenüber der Buchung von Einzelterminen

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Nach dem letzten Modul erteilen wir das Zertifikat Instandhaltungsmanager/-in (TAW).