TAW Bochum verabschiedet 66 Bachelor-Absolventen

Wuppertal/Bochum, 13. Juni 2015. Sieben Semester bzw. fünf Semester hat ihr Studium neben der Ausbildung bzw. neben dem Beruf gedauert, nun konnten 66 Absolventen in Bochum ihren Bachelor-Abschluss feiern: Am Samstag, den 13. Juni 2015, verabschiedete die Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) die erfolgreichen Absolventen des Studienjahres 2014/15.

Die 66 Bachelor-Absolventen der TAW-Bochum im Juni 2015

"Neben dem Beruf ein Studium zu absolvieren, ist eine echte Herausforderung", so TAW-Vorstand Erich Giese, der die Absolventen, deren Partner und Familienangehörige  im Bochumer Studienzentrum an der Springorumallee begrüßte. "Die Absolventen, mit denen wir heute ihren Abschluss feiern, haben ein beeindruckendes Durchhaltevermögen an den Tag gelegt. Ich gratuliere Ihnen herzlich zum Abschluss Bachelor of Arts." Er hob zudem hervor, dass 12 der Absolventen während des Studiums zusätzlich auch noch eine Ausbildung absolviert - und erfolgreich abgeschlossen - hatten. Bereits zum achten Mal konnte die TAW erfolgreiche Absolventen ihrer Kooperationsstudiengänge mit der FH Südwestfalen und der DIPOMA Hochschule verabschieden.

Zahlreiche Professoren und Lehrbeauftragte, die den Studiengang in den letzten Jahren begleitet hatten, nutzten die Gelegenheit, sich von "ihren" Studenten zu verabschieden. Herr Rechtsanwalt Uwe Klima, der die Studierenden in den vergangenen Semestern in die Grundlagen des Bürgerlichen, des Handels- und des Arbeitsrechts einführte, demonstrierte in seiner Rede zum Thema "Mit Paul und Frieda zum Bachelorabschluss", dass auch vermeintlich "trockene" Inhalte praxisnah und humorvoll vermittelt werden können.

Frau Barbora Zimmer die im Studiengang Medizinalfachberufe lehrte wünschte den Teilnehmern alles Gute für die private und berufliche Zukunft und hofft, dass die Absolventen von ihrem erworbenem Wissen auch in der Zukunft profitieren und dieses in der Berufspraxis einsetzen können.

Herr Ingo Kowalczyk,  Leiter der Personalentwicklung der Funke Mediengruppe, stellte in seinem Grußwort die Bedeutung von Weiterbildung für die Personalentwicklung dar. Allein 9 der 20 Absolventen im Studiengang Medienwirtschaft und Medienmanagement (B.A.) sind Mitarbeiter der Funke Mediengruppe. So konnte er an konkreten Beispielen aufzeigen, welche Karriereperspektiven ein berufsbegleitendes Studium eröffnet.

Über eine besondere Auszeichnung konnten sich vier Absolventen freuen: Frau Bettina Ademmer wurde für den besten Gesamtabschluss (Note: 1,4) im Studiengang Medizinalfachberufe geehrt. Den Studiengang Wirtschaft hat Herr Kevin Krieter als Jahrgangsbester mit der Note 1,7 den Studiengang absolviert. Gleich zwei Jahrgangsbeste wurden im Studiengang Medienwirtschaft & Medienmanagement geehrt. Frau Christin Kania und Frau Victoria Jagalski erreichten beide die hervorragende Abschlussnote 1,5. Neben großen Blumensträußen überreichte Erich Giese ihnen gemeinsam mit Studienzentrumsleiterin Angela Nordhausen jeweils einen Gutschein für einen Seminarbesuch im TAW-Mutterhaus in Wuppertal. "Schließlich geht das lebenslange Lernen auch nach dem Bachelor-Abschluss weiter", so der TAW-Vorstand, der die Absolventen zu ihren herausragenden Leistungen beglückwünschte.