„Wir brauchen ein vielfältiges Angebot für alle Bereiche der beruflichen Praxis. Deshalb arbeiten wir mit der TAW zusammen. Denn die bringt unsere Mitarbeiter
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

  • Lohnpfändung, Abtretung und Insol­venz­ver­fahren

Anmelde-Nr.: 80531110W9

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Mi, 3.4.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 660,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

In der täglichen Arbeit treten immer wieder neue Fragen bei der Pfändung und Abtretung des Arbeits­entgelts auf, bei denen sich rechtliche und abrechungstechnische Probleme ergeben. Um hohe Kosten und eventuelle Haftungs­ri­siken zu vermeiden, ist es für die Arbeit­geber ratsam, über Rechte und Pflichten bei Pfändung und Abtretung des Entgelts das notwendige Wissen parat zu haben. In diesem Intensivseminar wird vorhan­denes Wissen vertieft. Zudem wird anhand von Praxis­bei­spielen aufgezeigt, wie sog. Problempfändungen berechnet und bearbeitet werden.

Seminarinhalt:

Pfändung und Abtretung des Entgelts - Intensivseminar

  • Pfändung und Abtretung des Arbeits­ein­kommens
    • Grund­be­dingungen, Arten und Wirkung der Pfändungen, Verwaltungsvollstreckungen, betei­ligte Personen und Kosten, Rangfolge von Pfändungen und Abtretungen, Erlöschen der Pfändungen, Beendigung des Arbeits­ver­hält­nisses
  • Der Pfändungs- und Überweisungs­beschluss, insbe­sondere die Drittschuldnerauskunft
    • Inhalt, Zustellung, Pfändungsrang, Fehlerliste der Pfändungen, Zweck, Voraus­set­zungen, Umfang, Verfahren und Schadens­ersatz bei Drittschuldnererklärungen
  • Vorläufiges Zahlungs­verbot (sog. Vorpfändung)
    • Voraus­set­zungen, Wirkung, Fristen und Ermittlung des Pfändungsranges
  • Umfang und Wirkung der Pfändung von Arbeitseinkommen, insbe­sondere pfändbares Arbeitseinkommen
    • Berechnung des pfändbaren Einkommens, insbe­sondere Ermittlung Nettoentgelt, Beachtung der Pfändungsfreigrenzen, Rangfolge, Berück­sich­tigung mehrerer Einkünfte, Gehaltsabrechnungen, Gehaltsvorschuss, unständige Bezüge, Nachzahlung, Lohnsteuerjahresausgleich, Abfindung, Kindergeld, vermö­gens­wirksame Leistungen, Urlaubsentgeltung, sonstige Einmalzahlungen etc. unpfändbare Bezüge, Pfändung bei Entgeltumwandlung etc.
  • Unter­halts­pflichtige Personen
    • Bestimmung und Ermittlung der unter­halts­pflichtigen Personen, verschiedene Tatbe­stände
  • Beson­derheiten bei Unter­halts­pfändung (erweiterter Pfändungsbereich)
    • Unterhaltsrückstand, Vorratspfändung, Aufeinandertreffen gewöhnliche Forderung und Unterhaltsforderung
  • Aufrechnung von Gehaltsrückzahlungen in Verbindung mit Pfändung, Abtretung und Insolvenz
    • Voraus­set­zungen, Aufrechnungserklärung, Wirkung, Aufrechnung wegen Überzahlungen von Bezügen und bestehender Lohnpfändung
  • Abtretung des Gehalts mit Beson­derheiten des öffentlichen Dienstes und dem tarif­recht­lichen Ausschluss
    • Siche­rungs­ab­tretung mit Beson­derheiten im öffentlichen Dienst und tariflichen Ausschluss, Zusam­men­treffen Lohnpfän­dungen und Abtretungen
  • Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung bei Lohnpfändung, Abtretung und Aufrechnung
  • Hinter­legung: Grund­lagen und Verfahren
  • Verbraucherinsolvenz - Beson­derheit Abtretung und Unterhaltsrückstand
  • Unterhaltsansprüche innerhalb der EU / EG-Verordnung (Hinweis)
  • Pfändungsschutzkonto - Pflichten des Arbeit­gebers (sog. P-Konto)

Teilnehmerkreis (m/w):

  • Leiter und Mitarbeiter aus der Personalverwaltung und Entgeltabrechnung mit mehrjähriger praktischer Erfahrung

Teilnahme-Voraussetzungen:

Besuch des Einführungsseminars "Pfändung und Abtretung des Entgelts für Einsteiger" oder vergleichbare Kenntnisse.

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Verw.wirt Marcus Hochmuth
Perso­nal­re­ferent am Universitätsklinikum Regensburg, Bereichs­leiter für das Pflege­per­sonal und Personaladministration, Ansprech­partner für steuer-, sozial­ver­si­cherungs- und zusatzversorgungsrechtliche Sonder­fälle am UKR. Koordi­nator für das integrierte Personal- und Abrechnungsprogramm SAP/VIVA.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge und Präsen­tation, konkrete Fallbei­spiele, praktische Übungen und Gestaltungstipps für die Praxis. Diskussion und Erfah­rungs­aus­tausch der Teilneh­menden. Sehr ausführliche Seminar­un­ter­lagen.
Bitte bringen Sie die ZPO mit.

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimaler Einstieg:
Pfändung und Abtretung des Entgelts – Einsteigerseminar
am 12. Februar 2019 in Altdorf bei Nürnberg
Buchen Sie beide Seminare zum Paketpreis € 1.180,- über Anmelde-Nr. 8053100819.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!