Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Instandhaltung in der digitalen Arbeitswelt

  • Instandhaltung 4.0
  • Neue Technologien verstehen und erfolgreich einsetzen

Anmelde-Nr.: 51112105W1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Mo, 22.2.2021, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 495,00
(mehrwertsteuerfrei, incl. Seminarunterlagen als pdf-Datei)

Zum Online-Kurs

Instandhaltung in der digitalen Arbeitswelt

In den letzten Jahren hat die Umsetzung neuer Technologien in Produktion und Administration die Arbeitsumgebung stark ver­ändert. Verwaltungs- und Herstellungsprozesse werden immer weiter automatisiert und digitalisiert. Entstanden ist eine Arbeits­welt, die geprägt wird durch VUCA (Volatilität-Unsicherheit- Komplexität-Mehrdeutigkeit).

Auch die Instandhaltung spürt die Auswirkungen einer VUCA-Welt. Erhöhte Anforderungen an die Anlagenverfügbarkeit bei unterschiedlichen Fahrweisen der Anlagen und ein hoher Kostendruck bestimmen das Tages­geschäft der Instandhalter. Unter dem Oberbegriff Industrie 4.0 stehen der Instandhaltung neue und erweiterte Technologien zur Verfügung, um auf die verschärften Anforderungen zu reagieren.

In diesem Live-Online-Seminar lernen Sie,
  • welche Auswirkungen Industrie 4.0 und die Digitalisierung in Unternehmen auf die Instandhaltung haben,
  • wichtige Ansätze, Werkzeuge und Tools kennen, die dabei helfen, die Instandhaltung zukunftsfähig und sicherer gegen Cyber-Angriffe zu machen,
  • Veränderungsbedarfe in der Instandhaltung zu identifizieren und in konkrete Verbesserungsmaßnahmen zu übersetzen.
Viele Praxisbeispiele aus der industriellen Instandhaltung unterstützen die Übertragung in Ihr Arbeitsumfeld.

Seminarinhalt:

Instandhaltung in der digitalen Arbeitswelt

  • Was bedeutet Industrie 4.0 und Digitalisierung für Unternehmen
    • Megatrends und deren Einfluss auf Unternehmen
    • Zielsetzung Industrie 4.0
    • Eckpunkte einer Smart Factory
  • Trends in der Instandhaltung von morgen
    • Ziele der Instandhaltung: Anforderungen - heute und morgen
    • Was verändert sich durch Industrie 4.0?
    • Wichtige Instrumente einer Smart Maintenance
  • Chancen durch IoT, Big Data und Data Analytics
    • Datenauswertung - Big Data und Data Analytics
    • Grundlagen der Mustererkennung
    • Umsetzung einer Predictive Maintenance
  • Die Rolle von Mobile IT/Wearable Computing in der Instandhaltung
    • Einsatzmöglichkeiten von Handhelds und Datenbrillen in der Instandhaltung
    • Typische Funktionen und Anforderungen
    • Auswahl der richtigen IT-Unterstützung
  • Additive Fertigung (3D-Druck) in der Instandhaltung
    • Bedeutung von Additiver Fertigung in Unternehmen
    • Übersicht über additive Fertigungstechnologien
    • Einsatzmöglichkeiten 3D-Druck in der Instandhaltung
    • Auswahl von Ersatzteilen für den 3D-Druck
    • Einführung von 3D-Druck in der Instandhaltung
    • Zusammenarbeit mit 3D-Druck Dienstleistern
  • Qualifikationsprofile der Mitarbeiter
    • Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Arbeitsplätze und die Aufbauorganisation in Unternehmen
    • Veränderungen im Arbeitsumfeld durch Industrie 4.0
    • Anforderungen an die Mitarbeiter und Veränderungen in den Kernfähigkeiten
    • Neue und geänderte Rollen in der Instandhaltung
    • Tools und Werkzeuge für das Kompetenzmanagement zur Sicherung und Entwicklung des Qualifikationsniveaus der Instandhalter
  • Vorgehensweise zur Umsetzung
    • Vorgehensmodell zur Umsetzung Instandhaltung 4.0
    • Häufige Hemmnisse und kritische Erfolgsfaktoren

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fach- und Führungskräfte aus Instandhaltung, Techn. Service sowie Instandhaltungsplaner, Instandhaltungsingenieure

Ihre Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Bernd Vollmüller oder Dipl.-Ing. Frank Reese
Geschäftsführer der Vollmüller & Reese Beratungsgesellschaft mbH. Mit langjähriger Expertise in der Industrie unterstützen sie ihre Kunden bei Projekten in Produktion und Instandhaltung.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Diskussion, Seminarunterlagen

Ihr Nutzen:

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie direkt oder über einen moderierten Chat kommunizieren, also Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig, und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich orts­unabhängig weiter – bequem, kosten­günstig und effektiv.

Organisatorisches:

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer mit Internetzugang, einen aktuellen Webbrowser, einen Lautsprecher oder Kopfhörer und ein Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Etwa eine Woche vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.