Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Produktaudit nach VDA 6.5

einschließlich Requalifikationsprüfung für Produkte

Anmelde-Nr.: 81232102W1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Fr, 26.2.2021, 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 630,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich digitaler Seminarunterlagen)

Zum Online-Kurs

Produktaudit nach VDA 6.5

Mithilfe des Pro­duktaudits will man aus der Per­s­pek­tive des Kunden Pro­dukte beurteilen, die das Unter­neh­men noch nicht ver­las­sen haben. Ziel ist es hier­bei, anhand von Stichproben fest­zu­stel­len, inwie­weit das Pro­dukt die ver­einbarten Spezifikationen erfüllt.
Das Pro­duktaudit dient nicht allein zur Beur­tei­lung der Produkt­qualität. Es wer­den die produktspezifischen Eigen­schaf­ten unter Berück­sich­ti­gung der kundenspezifischen Anfor­de­run­gen (z.B. Kon­for­mi­tät mit der Pro­dukt­spezifi­kation, Produkt­maße, Mate­rial, Funk­ti­o­na­li­tät, Zuver­läs­sig­keit, Ver­pa­ckung, Kenn­zeich­nung) überprüft.
Somit geht das Pro­duktaudit über eine reine Prü­fung der Produkt­qualität erheb­lich hinaus und bezieht betrof­fene
System­elemente mit ein.
Anhand des Pro­dukt­audits kann somit die Qua­li­täts­fä­hig­keit des Herstellungs­prozesses bewer­tet werden.
Der VDA Band 6 Teil 5 (2. Auf­lage, 09/2008) ist hierzu der gängige Stan­dard in der Auto­mo­bil­in­dust­rie.

Ziel­set­zung:
Sie ler­nen die Her­an­ge­hens­weise zur erfolg­rei­chen Pla­nung, Durch­füh­rung, Bewer­tung und Nach­be­rei­tung von Produkt­audits. Es wer­den Emp­feh­lun­gen aus­ge­spro­chen, wie man unternehmensgerecht Stan­dards für die Durch­füh­rung von Produkt­audits eta­b­liert.
Wei­ter­hin die Umset­zung und Durch­füh­rung rege­lmä­ßi­ger Requalifikationsprüfungen für Pro­dukte in die­sem Semi­nar praxis­nah ver­mit­telt.

Veranstaltungsinhalt:

Produktaudit nach VDA 6.5

  • Einleitung zum Thema

  • Ziele des Produktaudits nach VDA 6.5

  • Abgrenzung zu anderen Auditarten

  • Requalifizierung von Produkten

  • Voraussetzungen für die Durchführung von Produktaudits

  • Ablauf eines Produktaudits
    • Vorbereitung
    • Durchführung
    • Ergebnisbewertung

  • Dokumentation von Produktaudits

  • Verbesserungsregelkreise (Lessons Learned)

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Mitarbeiter aus der Qualitätssicherung und dem Qualitäts­management, sowie alle Personen, die Produktaudits planen und durchführen.
Für die Teilnahme sind keine speziellen Vorkenntnisse erforder­lich. Qualitätssicherungs-Grundlagen sind für das bessere Verständnis von Vorteil.

Veranstaltungsleitung:

Langjährig erfahrene Trainer und Berater aus der herstellenden Industrie.

Art der Präsentation:

Vortrag, Fachdiskussion, Seminarunterlagen
Gruppenübungen: Erarbeitung/Präsentation der Planung und Auswertung von Produktaudits anhand betrieblicher Einsatzfälle.
Der VDA-Band 6.5 "Produktaudit" ist in der Seminar­gebühr enthalten.

Ablauf:

Die Veranstaltung findet im viruellen Klassenzimmer statt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC / Laptop mit einer stabilen Internetverbindung, einen aktuellen Webbrowser sowie ein Head-Set mit Mikrofon.
Etwa eine Woche vor dem Veranstaltungsstart senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme am Live-Online-Training sowie eine Anleitung zu. Geben Sie deshalb bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte.