Ab sofort finden unsere Veranstaltungen ausschließlich online statt! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Effektive Arbeits­vorbereitung

  • Auftragszentrum und Steuerzentrale der Produktion
  • Materialfluss und Fertigung im Kundentakt
  • Optimale Organisation

Anmelde-Nr.: 51111103W1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Di, 2.2.2021 bis Mi, 3.2.2021,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1240,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich digitaler Seminarunterlagen)

Zum Online-Kurs

Effektive Arbeitsvorbereitung

Als Schnittstelle zwischen Konstruktion, Auftrags­bearbeitung, Produktion, Einkauf und Vertrieb ist die Arbeitsvorbereitung eine Schlüssel­funktion im Unternehmen.

Eine gute, auf die Rahmenbedingungen eines Unternehmens ausgelegte Struktur in der Arbeitsvorbereitung verkürzt und verbessert nachhaltig die Produktionsprozesse, indem sie nicht-wertschöpfende Tätigkeiten konsequent vermeidet. Moderne, schlanke Produktions­planungs- und -steuerungskonzepte vereinfachen und stabilisieren das Auftragsmanagement und wirken sich direkt auf das Betriebsergebnis aus.

Ziel ist es einerseits, die Reaktionsfähigkeit und den Durchsatz der Fertigung zu erhöhen, andererseits die Betriebskosten zu senken und die Bestände zu optimieren. Für eine solche markt­synchrone Produktion sind passende Organisations­formen der Fertigung und ein Informationsfluss unabdingbar.

Das Seminar zeigt hierzu bewährte und neue Werkzeuge für eine leistungsfähige Arbeitsvorbereitung auf. Es vergleicht alternative Lösungen und stellt schrittweise Ausbau­stufen vor. Mit Hilfe von Best-Practice-Beispielen vermittelt es anschaulich und praxisorientiert Nutzen und Notwendigkeit der einzelnen Instrumente.

Veranstaltungsinhalt:

Effektive Arbeitsvorbereitung

  • Ziele und Aufgaben der Arbeitsvorbereitung
    • Arbeitsplanung, -steuerung und -kontrolle
    • Marktsynchrone und flexible Produktion sicherstellen
    • Brücke zwischen Konstruktion, Produktion, Logistik
    • Die Arbeitsvorbereitung als Informationsdrehscheibe
    • Organisation der Arbeitsvorbereitung
  • Die Rahmenbedingungen der Leistungserstellung
    • Organisationsformen der Fertigung: Werkstatt-, Gruppen- und Fließfertigung
    • Merkmale, Vor- und Nachteile der Fertigungsprinzipien
    • Einfluss auf Durchlauf-, Transport- und Liegezeiten
  • Controlling der innerbetrieblichen Supply Chain
    • Praxis-Kennzahlen für die Arbeitsvorbereitung
    • Durchlaufzeiten, Auslastung, Termintreue und (Umlauf-) Bestände planen, kontrollieren und steuern
    • Wirksame Kommunikation an den Schnittstellen
    • Durchgängiger Datenfluss mit klaren Zuständigkeiten
  • Materialfluss und Fertigung im Kundentakt
    • Von der Mittelfristplanung zur Feinplanung
    • Das Dilemma der Disposition
    • Materialbedarf: auftrags-, bedarfs- und verbrauchs­gesteuerte Disposition
    • Produktionsplanungs- und Steuerungsverfahren (PPS)
  • Das ganzheitliche Arbeitsvorbereitungskonzept
    • Sachzwangorientiertes (engpassorientiertes) Management
    • Optimized Production Technology mit der Constant Work-in-Progress-Steuerung (ConWIP)
    • Engpässe und Bestände managen statt Termine jagen
    • Arbeitsvorbereitung als Innovationstreiber
  • Zentrale Erfolgsfaktoren und Praxistipps
    • Erprobte Hebel für die Arbeitsvorbereitung
    • Ausbaustufen zur schrittweisen Optimierung

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fach- und Führungskräfte aus Arbeitsvorbereitung, Fertigungs­steuerung, Produktionsplanung, Materialmanagement, Logistik, Disposition, Qualitätswesen, Einkauf

Veranstaltungsleitung:

Reinhard Herges
ist Inhaber der LCT Herges, Logistics · Consulting · Training. Als umset­zungsorientierte Unternehmensberatung unterstützt LCT ihre Kunden bei anspruchsvollen Projekten in Logistik, Material­management und Produktion.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, Übungsbeispiele, Praxisfälle, Gruppenarbeiten, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen.

Ihr Nutzen:

  • Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

  • Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

Organisatorisches:

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.