„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Industrie 4.0 – die Zukunft der industriellen Wertschöpfung

Industrie 4.0 – die Zukunft der industriellen WertschöpfungDas „Internet der Dinge und Dienste” ist nach Mechanisierung, Elektrifizierung und Automatisierung der vierte revolutionäre Evolutionsprozess in der Industrie. Er wird in absehbarer Zeit nicht nur viele private Lebensbereiche der Menschen erheblich verändern, sondern auch völlig neue Formen der industriellen Wertschöpfung schaffen.

Im Rahmen von Industrie 4.0 werden die Unternehmen ihre Maschinen, Betriebsmittel und die Logistik als cyber-physische Systeme (CPS) weltweit vernetzen. Solche intelligenten („smarten”) Netzwerke können völlig selbstständig und in Echtzeit Informationen austauschen und Aktionen auslösen. Produkte steuern dann ihre Herstellung selbst und übernehmen ihre eigene Qualitätskontrolle. Starre Fabrikstraßen entwickeln sich zu hochflexiblen, modularen Anwendungen, die Kleinserien und eine individualisierte Fertigung ermöglichen. Logistische Netzwerke integrieren sowohl Lieferanten als auch Kunden und optimieren so selbstständig die Prozesse in der Supply Chain. Die Automatisierungstechnik verbindet reale und digitale Welt und zieht sich wie ein unsichtbares Nervennetz durch die gesamte Wertschöpfungskette. Zahlreiche Assistenzsysteme unterstützen den Menschen bei der Überwachung.

  • Welche Konsequenzen ergeben sich hieraus für die industrielle Wertschöpfung?
  • Wie werden sich etablierte Geschäftsmodelle verändern?
  • Welche neuen Wettbewerber können durch die Vernetzung von physikalischer und virtueller Welt Marktanteile erzielen?
  • Was bedeutet Industrie 4.0 für die künftige Arbeitsorganisation in Produktion, Logistik und nachgelagerten Dienstleistungen?
  • Was können die Unternehmen tun, um auf diese Herausforderungen zu reagieren?

Noch ist die Vision des durchgängig digitalisierten Unternehmens Zukunftsmusik, zumal die Definition von Industrie 4.0 nicht einheitlich ist. Manche Entwicklung wird bis zur Marktreife noch einige Zeit benötigen. Aber viele der neuen Technologien sind bereits heute verfügbar. Daher sollten erste Umsetzungsschritte in absehbarer Zeit erfolgen. Die industrielle Wertschöpfung der Zukunft hat längst begonnen – und die Chancen gerade für deutsche Unternehmen sind groß. Starten Sie also Ihr eigenes Zukunftsprojekt Industrie 4.0!

Die Technische Akademie Wuppertal begleitet Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter/innen auf dem Weg zur vierten industriellen Revolution. Ganz gleich ob Sie einen kompakten Überblick über den Stand der Dinge zum Thema Industrie 4.0 benötigen, ob Sie die Bausteine der intelligenten Fabrik von morgen erarbeiten oder eine ganz spezielle Einzelfrage vertiefen wollen: Unsere Seminare, Workshops und Trainings bieten aktuelles Know-how und machen Ihr Unternehmen fit für die Anforderungen von morgen.

Gern beraten wir Sie auch persönlich bei der Auswahl geeigneter Veranstaltungen für Ihr Zukunftsprojekt Industrie 4.0 – bitte rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Industrie 4.0 – die Zukunft der industriellen Wertschöpfung bei der TAW

 

nach Titel nach Datum nach Ort Bestellen
Data Analytics im strategischen Einkauf 07.11.2017 Wuppertal
Auftragsmanagement und Produktionsplanung 07.11.2017 - 08.11.2017 Wuppertal
Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen 09.11.2017 - 10.11.2017 Wuppertal
Lean Logistics 13.11.2017 - 14.11.2017 Altdorf bei Nürnberg
Effektive Arbeitsvorbereitung in Fertigung und Produktion 04.12.2017 - 05.12.2017 Wuppertal
Advanced Demand Management and Forecasting 05.12.2017 - 06.12.2017 Altdorf bei Nürnberg
Effektive Arbeitsvorbereitung in Fertigung und Produktion 05.02.2018 - 06.02.2018 Altdorf bei Nürnberg
Disposition und Bestandsmanagement 22.02.2018 - 23.02.2018 Wuppertal
Auftragsmanagement und Produktionsplanung 26.02.2018 - 27.02.2018 Altdorf bei Nürnberg
Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen 28.02.2018 - 01.03.2018 Altdorf bei Nürnberg
Lean Logistics 07.05.2018 - 08.05.2018 Wuppertal
Disposition und Bestandsmanagement 14.05.2018 - 15.05.2018 Altdorf bei Nürnberg
Prozessoptimierung in der Lagerlogistik 05.06.2018 Wuppertal
Effektive Arbeitsvorbereitung in Fertigung und Produktion 05.06.2018 - 06.06.2018 Wuppertal
Outsourcing in der Kontraktlogistik 06.06.2018 Wuppertal
Auftragsmanagement und Produktionsplanung 21.06.2018 - 22.06.2018 Wuppertal
Data Analytics im strategischen Einkauf 26.06.2018 Wuppertal
Demand Management - rollierende Absatz- und Materialbedarfsplanung 02.07.2018 - 03.07.2018 Wuppertal
Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen 21.11.2018 - 22.11.2018 Wuppertal