Industrie 4.0

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Dirk Böttcher
Tel.: 0202 / 74 95 370
Fax: 0202 / 74 95 228
dirk.boettcher@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Springorumallee 12
44795 Bochum


Anreise
TAW Bochum
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
25.05.2020 - Altdorf bei Nürnberg

Einführung in die Regelungstechnik

  • Grundlagen der Signal- und Systemtheorie
  • Transformationen zwischen den Zeit und Frequenzdomäne
  • Regelschleifen (Rückkopplung, Stabilität und Regelgüte)
  • Die verschiedenen Arten von Regelgliedern
  • MATLAB Beispiele

Anmelde-Nr.: 31121137W0

Ort:

Bochum

Termin:

Mo, 23.3.2020, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 590,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Einführung in die Regelungstechnik

Reglungstechnik spielt eine zentrale Rolle in fast allen Bereichen des Ingenieurwesens und der Wissenschaft. Ob in der Elektrotechnik, Maschinenbau oder sogar der Biomedizintechnik, einfache sowie hochkomplexe Systeme können nur mit der Hilfe von Regelungstechnik entworfen und optimiert werden. Eine zielführende Anwendung der Regeltechnik, sowie das erfolgreiche Entwurf von Reglern und automatisierten Anlagen erfordert ein tiefes Verständnis der zugrunde liegende Mathematik und Konzepte.
In diesem Seminar wird eine Einführung in die Regelungstechnik präsentiert. Zu diesem Zweck werden zuerst die Grundlagen der Signal- und Systemtheorie vermittelt, sowie der Transformationen zwischen den Zeit und Frequenzdomänen. Danach werden einfache sowie komplizierte Regelschleifen erklärt, wo auf Themen wie Rückkopplung, Stabilität und Regelgüte näher eingegangen wird. Der Entwurf von Reglern sowie die verschiedenen Arten von Regelgliedern werden mittels theoretischen Grundlagen sowie MATLAB© Beispielen erklärt.

Seminarinhalt:

Einführung in die Regelungstechnik

  • Grundlagen
    • Physikalische Größen und Signale
    • Prozess und System
    • Klassifizierung Signale und Systeme
    • Statisches und dynamisches Verhalten
    • Lineares zeitinvariantes System (LTI)
    • Impulsantwort , Sprungantwort und Transiente
    • Beschreibung LTI Systeme mittels Differenzialgleichungen
  • Frequenzdomäne
    • Integraltransformationen
    • Die Fourier-Analyse
    • Die Laplace-Transformation
    • Übertragungsfunktion und Frequenzgang
    • Pol- und Nullstellen
    • Bode-Diagramm
    • Wurzelortskurve
  • Regelkreise
    • Steuerung und Regelung
    • Die Rückkopplung
    • Einschleifiger Regelkreis
    • Stabilität von Regelkreisen
    • Routh-Hurwitz-Kriterium
    • Nyquist-Kriterium
    • Regelgüte
    • Vorsteuerung
    • Mehrschleifiger Regelkreis
  • Realisierung von Reglern
    • Proportionalglied
    • Integrierglied und Differenzierglied
    • Verzögerungsglied und Vorhaltglied
    • Schwingungsglied
    • Totzeitglied
    • PID-Regler
  • MATLAB© in der Regelungstechnik
  • Fazit und Diskussion

Teilnehmerkreis (m/w/d):

IngenieurInnen, WissenschaftlerInnen und TechnikerInnen, die sich für die Grundlagen der Regelungstechnik interessieren

Ihr Seminarleiter:

Dr.-Ing. Moustafa Nawito
entwickelt seit fast zwei Jahrzenten ASICs und Chips in der Industrie und auch in der Forschung für verschiedene Anwendungen wie Sensorik, digitale Kamerasysteme und Hochfrequenztechnik. Seit 2010 liegt sein Fokus auf neuen Themen in der BioMedizin und den Life Sciences, besonders auf Intelligenten Implantaten für Diagnose und Therapie. 2017 gründete er „Polymath Analog“ an der TTI GmbH und arbeitet in enger Kooperation mit Kunden, um innovative und zuverlässige ASIC Lösungen anzubieten. Zusätzlich ist er als Dozent an deutschen und internationalen Hochschulen tätig.
Dr. Nawito ist Autor von mehreren Publikationen, u.a. Fachbuch "CMOS Readout Chips for Implantable Multimodal Smart Biosensors".

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Ziel:

  • Der Teilnehmer erlernt den Entwurf von Reglern, die mathematischen Zusammenhänge.
  • Verständnis über Regelschleifen deren Rückkopplung, Stabilität und Regelgüte.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!