Studium

Medizinalfach­berufe - Bachelor of Arts (B.A.) 

Überblick

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

5-semestriges berufsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbstlernstudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Der Bachelor-Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.), den wir in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­führen, ist die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit für alle Fachkräfte aus den Bereichen Therapie und Pflege. Der Studi­engang richtet sich primär an Physi­o­the­rapeuten, Ergothe­rapeuten, Logopäden sowie Gesundheits- und Kranken­pfleger und Alten­pfleger. Aber auch Berufs­tätige anderer Fach­bereiche der Gesundheits-, Therapie- und Pflegebranche können mit einschlä­giger drei­jähriger Ausbildung zugelassen werden. Aufgrund der Erstaus­bildung können Kennt­nisse im Umfang von 60 ECTS angerech­net werden. Dies entspricht zwei Semestern, so dass Sie das Studium im 3. Fachsemester starten und in nur 5 Semest­ern absol­vieren können.

Neben einem fundierten prakti­schen und theoretischen Wissen aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Gesundheitsberufe vermittelt das Studium eingehende Kennt­nisse im sozial- und wirtschafts­wis­sen­schaft­lichen Bereich. Sie erwerben medizi­nische, psychologische, pädago­gische, sozio­lo­gische und betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse, die auf die bis­herige Berufsqualifikation aufbauen und sie um eine wissen­schaftliche Betrachtung erweitert. Sie lernen Theorien, Prinzipien und Methoden gesundheitsrelevanter Konzepte im nationalen und inter­na­ti­o­nalen Zusam­menhang wissen­schaftlich zu beleuchten, zu vertreten und darzustellen.

Im 6. Semester stehen Ihnen verschiedene attraktive, beruflich orientierte Schwer­punkte zur Auswahl: Gesundheits­pädagogik, Gesundheitsmanagement und Public Health.

Der Bachelor-Studiengang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) ist auf eine Dauer von 5 Semestern angelegt und setzt sich zu ca. 75% aus Selbst­stu­di­en­ab­schnitten und zu ca. 25% aus Präsenz­an­ge­boten zusammen und ist daher ideal neben dem Beruf studierbar.

Im Detail

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie .

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum

Studieninhalt

Aufgrund der Erstausbildung an Berufsfachschulen, deren Kenntnisse mit 60 ECTS (dies entspricht zwei Semestern) auf das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe (B.A.) angerechnet werden, beträgt die tatsächliche Studiendauer nur noch fünf Semester.

Das Studium beinhaltet folgende Studiengangsmodule und Schwerpunkte:

  • Medizinalfachberufliche Grundlagen (60 ECTS)
    • Anerkennung aufgrund einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und
    • Einstufungsprüfung
  • Wissenschaftliches Arbeiten (14 ECTS)
    • Methodenlehre
    • Statistik
    • Empirische Sozialforschung
  • Praktische Informations- und Datenverarbeitung (5 ECTS)
  • Clinical Reasoning I (8 ECTS)
    • Grundlagen des Clinical Reasoning
    • Formen des Clinical Reasoning
    • Multigrade Clinical Reasoning
    • Anwendung des Multigrade Clinical Reasoning
  • Gesundheitspolitik (10 ECTS)
    • Berufsspezifische Beiträge zur Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsberufe - Berufliche Verfahren im Vergleich
    • Versorgungsformen - National und international
  • Clinical Reasoning II (8 ECTS)
    • Therapieprozesse bei chronischen Erkrankungen & Differentialdiagnostik
    • Neuere Modelle in Krankheit und Therapie & Gesundheit, Krankheit und Gesellschaft
  • Sozialwissenschaften (15 ECTS)
    • Recht und Ethik in Gesundheit / Medizin
    • Medizinische Soziologie
    • Grundlagen der Psychologie
  • Clinical Reasoning III (8 ECTS)
    • Das individuelle Krankheitsskript
    • Forschende Hypothesenüberprüfung
    • Bedarfsgerechte Kommunikation im Gesundheitswesen
    • Reflexion des beruflichen Handelns
  • Evidenzbasierte Medizin  (7 ECTS)
    • Einführung in die empirische Forschung für Gesundheits- und Therapieberufe
    • Evidenzbasierte Praxis I
    • Evidenzbasierte Praxis II - Zukunftswerkstatt
  • Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (10 ECTS)
    • Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen
    • Existenzgründung und Betriebsführung - Grundlagen und Verfahrensschritte
  • E-Health (9 ECTS)
    • E-Health - Anwendung und Innovationsentwicklung
    • Health Care Systems
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium (12 ECTS)

Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Unternehmensführung und Management (14 ECTS)
    • Dienstleistungsmanagement
    • Unternehmensführung im Gesundheitswesen inkl. Marketing
    • Controlling und Abrechnungsverfahrensmodelle
    • Personalmanagement
    • Grundzüge des Qualitätsmanagements
  • Gesundheitspädagogik (14 ECTS)
    • Neue Lehrmethoden und Lehr-/Lernwege
    • Schulrecht, Schulverwaltung
    • Pädagogik und Erziehungswissenschaftliche Grundlagen
    • Unterrichtsmethodik
    • Unterrichtspraxis, Hospitation
    • Lehrversuche
  • Public Health (14 ECTS)
    • Sozialstrukturen und Gesundheit
    • Globale Gesundheitsprobleme und -risiken
    • Risiko- und Krisenmanagement
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Forschungsprojekt "Public Health"

Das Zeitmodell sieht eine optimale Kombination aus 75 % Selbststudium mit Studienmaterialien und 25 % begleitenden Präsenzveranstaltungen in den Studienzentren vor. Selbstlernphasen und Präsenzphasen wechseln sich ab.

Die realen Präsenzseminare finden 14-täglich samstags im Zeitraum von 8:30 bis 15:30 Uhr an den Studienzentren statt, so dass das Studienkonzept ideal auf die Bedürfnisse Berufstätiger und Auszubildender abgestimmt ist. Alle Termine (i.d.R. 10-12 Samstage im Semester) finden Sie für jedes Semester im jeweiligen Stundenplan übersichtlich aufgelistet. Die Prüfungstermine finden ebenfalls samstags statt. Während der Präsenzen vertiefen Sie mit erfahrenen Referenten die Inhalte der Studienmaterialien, bearbeiten mit Ihren Kommilitonen Übungsaufgaben und Fallbeispiele und bereiten sich auf Prüfungen vor. Der August ist präsenzveranstaltungsfrei.

Anhand von Studienheften und weiteren Studienmaterialien, deren Aufbau auf das Selbststudium zugeschnitten ist, erarbeiten Sie die Studieninhalte und haben die Möglichkeit, sich gezielt auf die Präsenzen vor Ort vorzubereiten, um in den Veranstaltungen Ihr Wissen zu vertiefen und sich in die fachliche Diskussion einzubringen. Dadurch ist der sukzessive Lernprozess gewährleistet und das Studium optimal mit dem beruflichen Alltag, dem Familienleben und Ihrer Freizeit vereinbar. Die Studienhefte erhalten Sie zu Beginn eines jeden Semesters. Zusätzlich stehen diese auch online als Digitalversion zur Verfügung!

  • Altenpfleger/innen
  • Ergotherapeut/innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Logopäde/innen
  • Physiotherapeut/innen
  • Berufsfachschüler ab dem 3. Ausbildungssemester (Einschreibung bis Ausbildungsende als "Gasthörer")
  • Weitere Zugangsberufe aus dem medizinischen Bereich auf Anfrage!

Nach erfolg­reicher Beendigung des Studiums durch Bache­lor-Arbeit und Kollo­quium verleiht die DIPLOMA Hochschule den staatlich anerkannten und akkre­di­tierten akade­mi­schen Grad 

Bachelor of Arts (B.A.).

Der Studi­engang Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) wird von der Techni­schen Akademie Wuppertal e.V. (TAW) in Koope­ration mit der DIPLOMA Hochschule durch­ge­führt. Die DIPLOMA Hochschule ist vom Hessischen Minis­terium für Wissen­schaft und Kunst staatlich anerkannt. Der Studi­engang ist durch die AHPGS akkre­di­tiert.

1. Das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsfachschule und die Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufs- bezeichnung aus den oben genannten Ausbildungen.

2. Die Hochschul­zu­gangs­be­rech­tigung durch einen der folgenden Nachweise:

  • Allge­meine Hochschul­reife, Fachhoch­schul­reife oder
  • bestandene Meister­prüfung oder
  • Zulassung gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d. h. entweder Abschluss einer beruf­lichen Aufstiegsfortbildung von mind. 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder
  • Abschluss­prüfung in einem fachlich entspre­chenden Ausbil­dungs­beruf mit anschlie­ßender mindestens 2-jähriger Berufs­tä­tigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangs­prüfung an der Hochschule Fulda. Weitere Infor­ma­tionen hierzu senden wir Ihnen gerne zu.

Die Studi­en­gebühr beträgt 245,00 € pro Monat oder 1.470,00 € pro Semester, sodass sich inklusive der einma­ligen Prüfungs­gebühr am Ende der Regel­stu­di­enzeit über 665,00 € für 5 Semester Gesamtkosten in Höhe von 8.015,00 € ergeben. Das Studium kann kostenlos um vier Semester verlängert werden.

Folgende Leistungen sind darin inkludiert:

  • Teilnahme an Präsenzveranstaltungen und studienbegleitenden Prüfungen
  • Studienhefte
  • Zugang zum Online Campus und Teilnehmerbereich
  • ergänzende Skripte und Unterlagen der Dozenten
  • ein persönlicher Ansprechpartner während der gesamten Studiendauer

Die für ein berufs­be­glei­tendes Studium anfallenden Aufwen­dungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuer­er­klärung geltend gemacht werden. Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Aufgrund der demographischen Entwicklung und somit steigen­der Nachfrage nach quali­fi­ziertem Personal sind die Arbeits­markt­chancen mit dem Bachelor-Abschluss Medizi­nal­fach­berufe (B.A.) sehr gut. Es ergeben sich Einsatz­mög­lich­keiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in (Fach-)Abtei­lungen, Kranken­häusern, Kliniken oder Einrichtungen der Frühförderung
  • Ausbau und Erwei­terung der therapeutischen Leistungen, insb. im Bereich Gesund­heits­för­derung und Prävention
  • Inhaltlich strukturierte, konzep­ti­o­nelle Aufgaben, für die eine akade­mische Ausbildung erfor­derlich bzw. hilfreich ist, z. B. als Quali­täts­be­auf­tragte/r, in der Organi­sation interner Fortbil­dungen oder zur Erarbeitung "neuer" Ein­richtungen und Angebots­formen
  • Basis für die Einrichtung und Leitung einer eigenen Praxis unter Berück­sich­tigung markt­wirt­schaftlicher Verän­de­rungen und Entwick­lungen
  • Erste Orien­tierung für eine spätere Lehr- und Unterrichts­tätigkeit an Berufs­fach­schulen für Gesundheitsfachberufe

Sie haben Fragen oder wollen mehr über den Ablauf eines modernen Studiums erfahren? Kein Problem, wir haben die Antworten und beraten Sie schnell, kompetent und persönlich!

Nehmen Sie an einer kostenfreien Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teil – online oder in einem unserer Studienzentren – und Sie werden sehen, warum eine flexible Verein­barkeit von Studium, Beruf und Freizeit sowie eine persönliche und zuverlässige Betreuung für uns selbst­ver­ständlich sind.

Wenn Sie an einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung teilnehmen möchten, bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter studium@taw.de oder telefo­nisch unter 0234 / 4592-0.

Die nächsten Informationstermine sind:

  • Do, 23.09.2021, 18 Uhr / Online
  • Mo, 04.10.2021, 18 Uhr / Online
  • Mi, 10.11.2021, 18 Uhr / Online
  • Di, 23.11.2021, 18 Uhr / Wuppertal
  • Do, 02.12.2021, 18 Uhr / Bochum

Kein passender Termin dabei? Kontak­tieren Sie uns. Wir klären Ihre ganz individuellen offenen Fragen im direkten Dialog in einem individuellen Beratungs­termin mit Ihnen - gerne auch telefo­nisch.

Die Info-Veran­stal­tungen finden an folgenden Orten statt:

  • Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung: Die Zugangsdaten und weitere Details erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung (siehe Anmel­de­daten oben).
  • Studienzentrum Bochum der TAW: Springorumallee 12, 44795 Bochum
  • Studienzentrum Wuppertal der TAW: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal

Sie sind überzeugt und möchten gerne beim nächsten Studienstart im Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) dabei sein? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bitte reichen Sie folgenden Unterlagen ein:

- Lebenslauf und Passfoto

- amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

- Kopie Personalausweis, Geburtsurkunde oder Reisepass

- amtlich beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der jeweiligen Berufsbezeichnung

- amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung aus dem Bereich Medizinalfachberufe

Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Post- und Büroanschrift:

Technischen Akademie Wuppertal e. V.

Studienzentrum Bochum der DIPLOMA Hochschule

Springorumallee 5, Eingang Süd

44795 Bochum