Seminar

Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung (GPB)

Überblick

Die wenigsten kleinen und mittleren Unternehmen haben sich an die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung heran gewagt.

Das Thema hört sich nach Wespennest und noch mehr Arbeit an. Wo soll das hinführen, wenn sich der Arbeitgeber jetzt auch noch um die psychische Belange seiner Angestellten kümmern muss? Ein Fass ohne Boden?!

In der Regel wird es nicht besser, wenn man "Gefährdungsbe­urteilung psychische Belastung" googelt:

Teure und aufwändige Tools werden angeboten, die oft alle Befürchtungen bestätigen.

Doch in diesem ganzen Dilemma gibt es eine gute Nachricht:

So schlimm ist es gar nicht, die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung ist weder Hexenwerk noch Ponyhof, sondern ein gutes und sinnvolles Werkzeug. Und noch eine gute Nachricht: Es gibt passende, sinnvolle und unterschied­liche Lösungen für alle Unternehmensformen und -größen.

Informieren Sie sich in diesem Seminar über das "was kann", über gesetzliche Hintergründe und Empfehlungen zur Durchführung, über Beratungsangebote und kurze Wege.

Ein Kompaktseminar mit den wesentlichen Informationen zur Gefährdungsanalyse psychischer Belastung.

Sie erfahren:

  • wo die GPB im Arbeitsschutz verortet ist,
  • welche Ziele sie hat,
  • was gemessen wird,
  • welche Methoden zur Messung es gibt,
  • welche Stolperfallen es gibt,
  • wo Sie Informationen und Unterstützung finden.

Im Detail

Veranstaltungsinhalt
  • Grundlage
  • Durchführung
  • Vorstellung eines Tools
  • Stolperfallen
  • Perso­nal­leiter und Perso­nal­füh­rungs­kräfte aller Branchen 
  • Betriebs- und Personalräte
  • Geschäfts­führer
  • Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte und Personalberater
  • Vertrau­ens­per­sonen, Beauf­tragte der Arbeit­geber

Beatrix von Eycken

hat 10 Jahre lang im internationalen Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement gearbeitet, selbstständige Trainerin und Beraterin.

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.