„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Erfolgreiche Ideen setzen sich durch

Aber eine erfolgreiche Idee bleibt auch nur erfolgreich, wenn an ihr gearbeitet wird. So entwickeln sich aus ihr neue Ideen, wachsen, verändern sich und passen sich den neuen Bedürfnissen an. Waren es in den Anfangsjahren hauptsächlich technische Themen, die angeboten wurden, so änderte sich das im Laufe der Jahre. Die TAW dehnte in der Folgezeit schnell und systematisch ihr Weiterbildungsangebot auf alle Bereiche des Berufslebens aus. Heute umfasst das vielfältige Angebot an Seminaren sämtliche Bereiche der beruflichen

Praxis. Es reicht von technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Inhalten bis hin zu Führungs-, Kommunikations-und Managementthemen.

Ebenso vielfältig ist auch das Spektrum der Veranstaltungsformen. So gehören nicht nur Tagesseminare oder Trainings zum Angebot der TAW. Auch maßgeschneiderte Inhouse-Seminare, berufsbegleitende Studiengänge, Kongresse, Arbeitskreise, Zertifikats-Lehrgänge, Workshops und Tagungen werden von der TAW geplant und durchgeführt. Auch optisch kann man den Erfolg dieser „guten Idee" erkennen. In den Gründerjahren reichte das Raumangebot der Villa Hörlein noch aus. Aber das kontinuierlich wachsende Angebot an Veranstaltungen

und die ständig steigenden Teilnehmerzahlen verlangten nach mehr Platz. So entstand in den sechs Jahrzehnten durch immer weitere Anbauten ein großes Weiterbildungszentrum im Zooviertel.

...und werden exportiert.

Ursprünglich für den Weiterbildungsbedarf der lokalen Wirtschaft geplant, entwickelte sich die TAW schon kurz nach ihrer Gründung zu einem Institut mit überregionaler Bedeutung. So war es dann auch verständlich, dass mit dem Ausbau der Villa Hörlein zu einem modernen Weiterbildungszentrum auch ein eigenes Gästehaus auf dem Gelände der TAW entstand.

Praxisorientierte und innovative Weiterbildung heißt natürlich auch, den Kontakt und die Nähe zum Kunden suchen und zu pflegen. So war das erste Bundesland, in das die TAW Weiterbildung „exportierte“, der Freistaat Bayern. In Nürnberg entstand 1986 die erste „Niederlassung“ der TAW, die zehn Jahre später in ein hochmodernes Zentrum nach Altdorf umzog. Ein Jahr nach der Gründung des Weiterbildungszentrums in Franken folgte mit Bochum ein weiterer Standort in unmittelbarer Nähe von Wuppertal.

Schon vor der Wiedervereinigung wurden Lehrgänge in der damaligen DDR von der TAW geplant und durchgeführt. So war es nur allzu verständlich, dass schon kurz nach Öffnung der deutsch-deutschen Grenze das erste TAW-Weiterbildungszentrum in Cottbus entstand. Der Standort war bewusst gewählt worden. Die Lage direkt an der deutsch-polnischen Grenze und der Umstand, dass viele deutsche Unternehmen in den polnischen Markt investieren, waren eine ideale Basis für den Export von Weiterbildung über die deutschen Grenzen hinaus. So folgte, nach der Gründung des Weiterbildungszentrums in Wildau bei Berlin, 2005 die erste Tochtergesellschaft der TAW im Ausland – in Breslau, Polen.

Unsere Philosophie

"Denn eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen"
Schon Benjamin Franklin erkannte, dass „Lebenslanges Lernen“ die Voraussetzung für den beruflichen Erfolg ist. Erst recht in einer sich permanent verändernden Welt. Hier ist es für alle Berufstätigen unverzichtbar, sich regelmäßig weiterzubilden.  Mehr erfahren

Wir haben noch jede Menge guter Ideen!
Und diese guten Ideen setzen wir auch kontinuierlich um. So agieren wir zielorientiert, marktgerecht und innovativ. Denn wir wollen mit unseren Leistungen den Anderen immer eine Nasenlänge voraus sein, um Ihnen einen noch intensiveren und aktuelleren Wissenstransfer zu bieten.  Mehr erfahren