Seminar

Erfolgreiches Konstruieren von Kunststoffteilen

Werkstoffauswahl - Bauteilgestaltung - Verbindungstechnik - Formteilqualität - Kostenaspekte

Kunststoffkonstruktionen bieten zahlreiche technische und wirtschaftliche Vorteile. Keine Disziplin der modernen Technik kann heute auf Kunststoffe verzichten. Die kunststoffspezifischen Verarbeitungstechniken gestatten es, sehr komplexe Kunststoffteile technisch perfekt in wenigen Fertigungsschritten herzustellen.

In diesem Seminar erhalten Sie fundiertes Praxiswissen über das Konstruieren mit thermoplastischen Kunststoffen:

  • Sie besprechen die kunststoffspezifischen Besonderheiten, die für das Konstruieren wichtig sind.

  • Sie erfahren, wie Sie aus der Vielzahl der verfügbaren Kunststoffe einen für die jeweilige Anwendung geeigneten Werkstoff auswählen.

  • Sie lernen die Grundlagen einer funktions- und fertigungsgerechten Gestaltung von Kunststoffteilen kennen.

  • Sie besprechen das kosten- und qualitätsorientierte Konstruieren von thermoplastischen Formteilen.

  • Sie erarbeiten, wie Sie mit rechnerischen Methoden Kunststoffteile dimensionieren, beurteilen und optimieren.

Alle Themen werden anhand von konkreten – gern auch von den Teilnehmern mitgebrachten – Beispielen aus der Praxis erläutert und diskutiert.

Kunststoffkonstruktionen bieten zahlreiche technische und wirtschaftliche Vorteile. Keine Disziplin der modernen Technik kann heute auf Kunststoffe verzichten. Die kunststoffspezifischen Verarbeitungstechniken gestatten es, sehr komplexe Kunststoffteile technisch perfekt in wenigen Fertigungsschritten herzustellen.

In diesem Seminar erhalten Sie fundiertes Praxiswissen über das Konstruieren mit thermoplastischen Kunststoffen:

  • Sie besprechen die kunststoffspezifischen Besonderheiten, die für das Konstruieren wichtig sind.

  • Sie erfahren, wie Sie aus der Vielzahl der verfügbaren Kunststoffe einen für die jeweilige Anwendung geeigneten Werkstoff auswählen.

  • Sie lernen die Grundlagen einer funktions- und fertigungsgerechten Gestaltung von Kunststoffteilen kennen.

  • Sie besprechen das kosten- und qualitätsorientierte Konstruieren von thermoplastischen Formteilen.

  • Sie erarbeiten, wie Sie mit rechnerischen Methoden Kunststoffteile dimensionieren, beurteilen und optimieren.

Alle Themen werden anhand von konkreten – gern auch von den Teilnehmern mitgebrachten – Beispielen aus der Praxis erläutert und diskutiert.

Kunststoffkonstruktionen bieten zahlreiche technische und wirtschaftliche Vorteile. Keine Disziplin der modernen Technik kann heute auf Kunststoffe verzichten. Die kunststoffspezifischen Verarbeitungstechniken gestatten es, sehr komplexe Kunststoffteile technisch perfekt in wenigen Fertigungsschritten herzustellen.

In diesem Seminar erhalten Sie fundiertes Praxiswissen über das Konstruieren mit thermoplastischen Kunststoffen:

  • Sie besprechen die kunststoffspezifischen Besonderheiten, die für das Konstruieren wichtig sind.

  • Sie erfahren, wie Sie aus der Vielzahl der verfügbaren Kunststoffe einen für die jeweilige Anwendung geeigneten Werkstoff auswählen.

  • Sie lernen die Grundlagen einer funktions- und fertigungsgerechten Gestaltung von Kunststoffteilen kennen.

  • Sie besprechen das kosten- und qualitätsorientierte Konstruieren von thermoplastischen Formteilen.

  • Sie erarbeiten, wie Sie mit rechnerischen Methoden Kunststoffteile dimensionieren, beurteilen und optimieren.

Alle Themen werden anhand von konkreten – gern auch von den Teilnehmern mitgebrachten – Beispielen aus der Praxis erläutert und diskutiert.

Im Detail

Inhalt

Werkstoffliche Grundlagen und Kennwerte

  • Werkstoffstruktur

  • Mechanische und thermische Eigenschaften

  • Kennwerte und ihre Interpretation

Anforderungsgerechte Werkstoffauswahl

  • Analyse der Bauteilanforderungen

  • Kriterien zur Werkstoffauswahl

  • Datenbanken

Funktions- und werkstoffgerechte Gestaltung thermoplastischer Kunststoffteile

  • Allgemeine Konstruktionsrichtlinien

  • Festigkeit und Steifigkeit von Formteilen aus Kunststoff

Erweiterte konstruktive Möglichkeiten durch Sonderverfahren der Kunststoffvearrbeitung

  • Fluidinjektionstechniken

  • Mehrkomponenten-Spritzguss

  • Montage-Spritzguss

Kosten- und qualitätsorientiertes Konstruieren thermoplastischer Formteile

  • Einfluss der Konstruktion auf die Werkzeugkosten

  • Minimierung von Einfallstellen

  • Thermisch bedingter und orientierungsbedingter Verzug

  • Einflüsse auf Toleranzen

Verbindungstechniken für Kunststoffteile

  • Filmscharniere

  • Schnappverbindungen

  • Schraubverbindungen

  • Schweißverbindungen

  • Kunststoff-Metall-Verbunde

Dimensionieren und Optimieren von Kunststoffteilen mit Hilfe von Berechnungen und Simulationen

  • Dimensionierungskriterien

  • Rechnerische Abschätzung einfacher Konstruktionselemente

  • FE-Simulationen

Diskussion von Beispielen aus der Praxis

Konstrukteur:innen, Ingenieur:innen und Techniker:innen der Bereiche Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung – insbesondere aus Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau, Kunststofftechnik und Kunststoff verarbeitender Industrie

Referate, Praxisbeispiele, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich M. Endemann
ist Leiter der Einheit Materials and Parts Testing für technische Kunststoffe bei der BASF SE. Er verfügt über mehr als 25-jährige Praxiserfahrung in der Entwicklung von Kunststoffteilen sowie in technischen Schulungen.

Das Seminar findet an beiden Tagen in der Zeit von 9:00 bis 16:30 Uhr statt.

Inhalt

Werkstoffliche Grundlagen und Kennwerte

  • Werkstoffstruktur

  • Mechanische und thermische Eigenschaften

  • Kennwerte und ihre Interpretation

Anforderungsgerechte Werkstoffauswahl

  • Analyse der Bauteilanforderungen

  • Kriterien zur Werkstoffauswahl

  • Datenbanken

Funktions- und werkstoffgerechte Gestaltung thermoplastischer Kunststoffteile

  • Allgemeine Konstruktionsrichtlinien

  • Festigkeit und Steifigkeit von Formteilen aus Kunststoff

Erweiterte konstruktive Möglichkeiten durch Sonderverfahren der Kunststoffvearrbeitung

  • Fluidinjektionstechniken

  • Mehrkomponenten-Spritzguss

  • Montage-Spritzguss

Kosten- und qualitätsorientiertes Konstruieren thermoplastischer Formteile

  • Einfluss der Konstruktion auf die Werkzeugkosten

  • Minimierung von Einfallstellen

  • Thermisch bedingter und orientierungsbedingter Verzug

  • Einflüsse auf Toleranzen

Verbindungstechniken für Kunststoffteile

  • Filmscharniere

  • Schnappverbindungen

  • Schraubverbindungen

  • Schweißverbindungen

  • Kunststoff-Metall-Verbunde

Dimensionieren und Optimieren von Kunststoffteilen mit Hilfe von Berechnungen und Simulationen

  • Dimensionierungskriterien

  • Rechnerische Abschätzung einfacher Konstruktionselemente

  • FE-Simulationen

Diskussion von Beispielen aus der Praxis

Konstrukteur:innen, Ingenieur:innen und Techniker:innen der Bereiche Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung – insbesondere aus Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau, Kunststofftechnik und Kunststoff verarbeitender Industrie

Referate, Praxisbeispiele, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich M. Endemann
ist Leiter der Einheit Materials and Parts Testing für technische Kunststoffe bei der BASF SE. Er verfügt über mehr als 25-jährige Praxiserfahrung in der Entwicklung von Kunststoffteilen sowie in technischen Schulungen.

Das Seminar findet an beiden Tagen in der Zeit von 9:00 bis 16:30 Uhr statt.

Inhalt

Werkstoffliche Grundlagen und Kennwerte

  • Werkstoffstruktur

  • Mechanische und thermische Eigenschaften

  • Kennwerte und ihre Interpretation

Anforderungsgerechte Werkstoffauswahl

  • Analyse der Bauteilanforderungen

  • Kriterien zur Werkstoffauswahl

  • Datenbanken

Funktions- und werkstoffgerechte Gestaltung thermoplastischer Kunststoffteile

  • Allgemeine Konstruktionsrichtlinien

  • Festigkeit und Steifigkeit von Formteilen aus Kunststoff

Erweiterte konstruktive Möglichkeiten durch Sonderverfahren der Kunststoffvearrbeitung

  • Fluidinjektionstechniken

  • Mehrkomponenten-Spritzguss

  • Montage-Spritzguss

Kosten- und qualitätsorientiertes Konstruieren thermoplastischer Formteile

  • Einfluss der Konstruktion auf die Werkzeugkosten

  • Minimierung von Einfallstellen

  • Thermisch bedingter und orientierungsbedingter Verzug

  • Einflüsse auf Toleranzen

Verbindungstechniken für Kunststoffteile

  • Filmscharniere

  • Schnappverbindungen

  • Schraubverbindungen

  • Schweißverbindungen

  • Kunststoff-Metall-Verbunde

Dimensionieren und Optimieren von Kunststoffteilen mit Hilfe von Berechnungen und Simulationen

  • Dimensionierungskriterien

  • Rechnerische Abschätzung einfacher Konstruktionselemente

  • FE-Simulationen

Diskussion von Beispielen aus der Praxis

Konstrukteur:innen, Ingenieur:innen und Techniker:innen der Bereiche Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung – insbesondere aus Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau, Kunststofftechnik und Kunststoff verarbeitender Industrie

Referate, Praxisbeispiele, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich M. Endemann
ist Leiter der Einheit Materials and Parts Testing für technische Kunststoffe bei der BASF SE. Er verfügt über mehr als 25-jährige Praxiserfahrung in der Entwicklung von Kunststoffteilen sowie in technischen Schulungen.

Das Seminar findet an beiden Tagen in der Zeit von 9:00 bis 16:30 Uhr statt.