Seminar

Jahresunterweisung EuP zum Erhalt der Fachkunde

Überblick

Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) unterliegen nach § 12 ArbSchG und DGUV Vorschrift 1 der Pflicht einer mindestens jährlichen Unterweisung. Diese Unterweisung dient  dazu das Gefahrenbewusstsein wieder zu schärfen und ist notwendig zum Erhalt der Fachkunde

In der Jahresunterweisung werden die Kenntnisse der EuP zu den Grundlagen der Elektrosicherheit und den Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Unfällen aktualisiert, sodass sichere Arbeitsweisen in die tägliche Praxis umgesetzt werden. Der Handlungsrahmen und Verhaltensregeln bei der Durchführung der übertragenen Tätigkeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln wird vermittelt.

Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) unterliegen nach § 12 ArbSchG und DGUV Vorschrift 1 der Pflicht einer mindestens jährlichen Unterweisung. Diese Unterweisung dient  dazu das Gefahrenbewusstsein wieder zu schärfen und ist notwendig zum Erhalt der Fachkunde

In der Jahresunterweisung werden die Kenntnisse der EuP zu den Grundlagen der Elektrosicherheit und den Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Unfällen aktualisiert, sodass sichere Arbeitsweisen in die tägliche Praxis umgesetzt werden. Der Handlungsrahmen und Verhaltensregeln bei der Durchführung der übertragenen Tätigkeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln wird vermittelt.

Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) unterliegen nach § 12 ArbSchG und DGUV Vorschrift 1 der Pflicht einer mindestens jährlichen Unterweisung. Diese Unterweisung dient  dazu das Gefahrenbewusstsein wieder zu schärfen und ist notwendig zum Erhalt der Fachkunde

In der Jahresunterweisung werden die Kenntnisse der EuP zu den Grundlagen der Elektrosicherheit und den Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Unfällen aktualisiert, sodass sichere Arbeitsweisen in die tägliche Praxis umgesetzt werden. Der Handlungsrahmen und Verhaltensregeln bei der Durchführung der übertragenen Tätigkeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln wird vermittelt.

Im Detail

Seminarinhalt
  • Grundlagen der Elektrotechnik
    • Grundbegriffe der Elektrotechnik und grundlegende Anwendungen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
    • Wirkungen
    • Erste Hilfe Maßnahmen
  • Schutzmaßnahmen
    • Schutzebenen
    • Schutzklassen
    • Funktion und Anwendungen von Sicherungen, Leitungsschutzschaltern und RCDs
  • Netzformen
    • Geforderte Schutzmaßnahmen in TN-,TT- und IT Netzen
  • Sicherheitsmaßnahmen
    • 5 Sicherheitsregeln
    • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
    • Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen
  • Aufgaben und Fachverantwortung von Arbeitskräften in der Elektrotechnik
    • Elektrisch unterwiesene Person
    • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
    • Elektrofachkraft, Verantwortliche Elektrofachkraft

Dieser Lehrgang gilt als rechtsverbindliche Jahresunterweisung gemäß § 12 (1) des Arbeitsschutzgesetzes und des § 4 (1) der DGUV Vorschrift 1 sowie der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Elektrotechnisch unterwiesene Personen ( EuP), die sich in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräume aufhalten müssen, oder unter Leitung und Aufsicht an elektrotechnischen Betriebsmitteln arbeiten.

Dipl.-Math. Marika Höwing,

ist gelernte Radio -und Fernsehtechnikerin und langjährig in der Fort- und Weiterbildung tätig. Sie ist Mitglied im Prüfungs­ausschuss der IHK Köln für Industrieelektriker Geräte und Systeme.

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissensstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Ohne regelmäßige jährliche Unterweisung verfällt der Status der EuP und die EuP ist wieder als elektrotechnischer Laie anzusehen.

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissensstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Grundlagen der Elektrotechnik
    • Grundbegriffe der Elektrotechnik und grundlegende Anwendungen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
    • Wirkungen
    • Erste Hilfe Maßnahmen
  • Schutzmaßnahmen
    • Schutzebenen
    • Schutzklassen
    • Funktion und Anwendungen von Sicherungen, Leitungsschutzschaltern und RCDs
  • Netzformen
    • Geforderte Schutzmaßnahmen in TN-,TT- und IT Netzen
  • Sicherheitsmaßnahmen
    • 5 Sicherheitsregeln
    • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
    • Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen
  • Aufgaben und Fachverantwortung von Arbeitskräften in der Elektrotechnik
    • Elektrisch unterwiesene Person
    • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
    • Elektrofachkraft, Verantwortliche Elektrofachkraft

Dieser Lehrgang gilt als rechtsverbindliche Jahresunterweisung gemäß § 12 (1) des Arbeitsschutzgesetzes und des § 4 (1) der DGUV Vorschrift 1 sowie der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Elektrotechnisch unterwiesene Personen ( EuP), die sich in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräume aufhalten müssen, oder unter Leitung und Aufsicht an elektrotechnischen Betriebsmitteln arbeiten.

Dipl.-Ing. Ferdinand Schlüter

Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Energietechnik, Bad Wünnenberg

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissenstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Ohne regelmäßige jährliche Unterweisung verfällt der Status der EuP und die EuP ist wieder als elektrotechnischer Laie anzusehen.

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissensstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Seminarinhalt
  • Grundlagen der Elektrotechnik
    • Grundbegriffe der Elektrotechnik und grundlegende Anwendungen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
    • Wirkungen
    • Erste Hilfe Maßnahmen
  • Schutzmaßnahmen
    • Schutzebenen
    • Schutzklassen
    • Funktion und Anwendungen von Sicherungen, Leitungsschutzschaltern und RCDs
  • Netzformen
    • Geforderte Schutzmaßnahmen in TN-,TT- und IT Netzen
  • Sicherheitsmaßnahmen
    • 5 Sicherheitsregeln
    • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
    • Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen
  • Aufgaben und Fachverantwortung von Arbeitskräften in der Elektrotechnik
    • Elektrisch unterwiesene Person
    • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
    • Elektrofachkraft, Verantwortliche Elektrofachkraft

Dieser Lehrgang gilt als rechtsverbindliche Jahresunterweisung gemäß § 12 (1) des Arbeitsschutzgesetzes und des § 4 (1) der DGUV Vorschrift 1 sowie der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Elektrotechnisch unterwiesene Personen ( EuP), die sich in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräume aufhalten müssen, oder unter Leitung und Aufsicht an elektrotechnischen Betriebsmitteln arbeiten.

Dipl.-Ing. Ferdinand Schlüter

Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Energietechnik, Bad Wünnenberg

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Film, Lehrunterlagen

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissenstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Ohne regelmäßige jährliche Unterweisung verfällt der Status der EuP und die EuP ist wieder als elektrotechnischer Laie anzusehen.

Dieses Seminar gibt den EuPs, ihrem Wissensstand entsprechend, die Möglichkeit ihren Fachkundenachweis aufzufrischen und entlastet den Arbeitgeber bei seiner Unterweisungspflicht.

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.