„Lebenslanges Lernen ist nicht nur ein innovativer Begriff sondern die Voraussetzung für erfolgreiches Business. Deshalb bin ich hier. Denn die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Dirk Böttcher
Tel.: 0202 / 74 95 370
Fax: 0202 / 74 95 228
dirk.boettcher@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
10.-11.12.2019 - Wuppertal 18.-19.02.2020 - Altdorf bei Nürnberg

Auswahl von Ka­beln und Lei­tun­gen in elek­trisch­en An­la­gen bis 1kV

  • Gesetze, Vorschriften, Normen und Richtlinien

  • Auswahl und Berechnung

  • Berücksichtigung von besonderen Gefahren und Belastungen




Anmelde-Nr.: 51122135W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 22.9.2020 bis Mi, 23.9.2020,
jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 1100,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Auswahl von Kabeln und Leitungen in elektrischen Anlagen bis 1kV

Das Seminar vermittelt Ihnen professionell, ausführlich und her­stel­lerneutral die Kriterien zur Auswahl von Kabeln und Leitun­gen und deren Berechnung.
Neben einem Überblick der zutreffenden Rechtsvorschriften, werden die relevanten VDE-Bestimmungen, die zur Bemessung von Kabel- und Leitungsanlagen berücksichtigt werden müssen, vorgestellt. Für einen dauerhaft sicheren Betrieb elektrischer An­la­gen ist es notwendig, unter Berücksichtigung aller einfluss­neh­menden Parameter, ausreichende Leiterquerschnitte vorzu­sehen und durch entsprechende Überstrom-Schutzeinrichtungen zu schützen.
Einflussnehmende Parameter können sein: Verlegeart, Umge­bungs­temperatur, Häufung, Oberschwingungen usw.. Im Rahmen des Seminars wird die Projektierung einschließlich der Berechnung von Kabel- und Leitungsanlagen an Beispielen vor­ge­stellt. Weiterhin werden Hinweise auf Anforderungen gege­ben, die eine Auswahl von Kabeln und Leitungen ebenso beein­flussen können wie: Besondere mechanische Belastungen, Gefahren durch Feuer und Funktionserhalt.

Seminarinhalt:

Auswahl von Kabeln und Leitungen in elektrischen Anlagen bis 1kV

  1. Vorschriften, Normen und Richtlinien
    • EnWG, NAV, TAB, UVV, MLAR
    • VDE-Normen
    • VdS-Richtlinien
    • Brandklassen von Kabeln und Leitungen nach BauPVO
  2. Grundlagen zur Strombelastbarkeit von Kabeln und Leitungen
    • Die Isolation von Kabeln und Leitungen
    • Zulässige Betriebstemperatur
    • Der Isolationsfehler
    • Alterung von Kabeln und Leitungen
    • Verlegeart bzw. Verlegebedingungen
    • Umgebungstemperatur
    • Häufung
    • Oberschwingungen
  3. Bemessung von Leiterquerschnitten unter Berücksichtigung des Überlastschutzes
    • Anforderungen nach VDE 0100-430
    • Berücksichtigung der Verlegebedingungen
    • Berücksichtigung von Reduktionsfaktoren
    • Schaltschrankverdrahtung
  4. Kurzschlussschutz
    • Der größte Kurzschlussstrom
    • Der kleinste Kurzschlussstrom
    • Maximale Leitungslängen
    • Back-up-Schutz
    • Auswahl und Funktion von Schutzeinrichtungen
  5. Koordination von Schutzeinrichtungen
    (Back-up-Schutz, Selektivität)
  6. Schutz von parallelen Leitungen
  7. Berücksichtigung von besonderen Gefahren und Anforderungen
    • Erhöhte Brandgefahr (Kabel und Leitungen mit besonderem Verhalten im Brandfall)
    • Verlegung in Fluchtwegbereichen
    • Kabel und Leitungen für sicherheitstechnische Einrichtungen (Funktionserhalt)
    • Besondere mechanische Beanspruchungen
    • Kabel und Leitungen in besonderen Bereichen
      (wie z.B. PV-Anlagen)

Teilnehmerkreis (m/w):

Planer, Errichter, Installateure, Betreiber und Prüfer elektrischer Anlagen

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Karsten Callondann

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Beispielrechnungen, Seminarunterlagen

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qu­a­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!