„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

EN-Zertifizierung

DIN EN ISO 50001 und SpaEfV

Tätigkeitsfeld

Energiemanagement im Betrieb

Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach DIN EN ISO 50001: 2011 und SpaEfV.

Zertifizierungen außerhalb unserer Akkreditierungen realisieren wir in Kooperation mit unseren leistungsstarken Partnern.

 

Akkreditierung

 Durch die DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

Energiemanagement-Zertifizierung nach ISO 50001

Das Thema Energieeinsparung gewinnt im öffentlichen Diskurs seit vielen Jahren drastisch an Bedeutung. Gerade im Hinblick auf Unternehmen hat der Gesetzgeber mit der Norm DIN EN ISO 50001 eine kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung in allen produzierenden Unternehmen angeregt – die Umsetzung wird mit Steuererstattungen honoriert.

Energiemanagement nach ISO 50001

Die internationale Norm ISO 50001:2011 wurde im Juni 2011 veröffentlicht. Sie legt Anforderungen zur Anwendung eines Energiemanagementsystems fest. Die deutschsprachige Fassung, DIN EN ISO 50001:2011, wurde am 24. November 2011 herausgegeben. Damit wurde die erste weltweit gültige Norm zur Zertifizierung von Energiemanagementsystemen auch in Deutschland offiziell eingeführt.
Die Norm beschreibt die Anforderungen an ein Unternehmen zur Einführung, Verwirklichung und Verbesserung eines Energiemanagementsystems. Die Norm hat das Ziel, die energiebezogene Leistung von Unternehmen und Organisationen kontinuierlich zu verbessern sowie deren Energieeffizienz und Energienutzung zu optimieren und die Kosten zu senken.
Durch die Implementierung eines Energiemanentsystems können sie von Fördermöglichkeiten durch die BAFA und dem Spitzenausgleich (SpaEfV) sowie von der Ausgleichsregelung nach § 41 EEG profitieren.

Die Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV)

Die Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV) wurde am 31.07.2013 durch das Bundeskabinett verabschiedet. Damit stehen die Anforderungen zur Gewährung der steuerlichen Rückvergütung "Spitzenausgleich Energie- und Stromsteuer" fest. Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die den sogenannten Spitzenausgleich nach §55 Energie- und §10 Stromsteuergesetz in Anspruch nehmen wollen, müssen in den Jahren 2013 bis 2015 ein Energiemanagementsystem (EnMS) einführen.
Die TAW Cert erstellt hierzu Testate zur Spitzenausgleich- Effizienzsystemverordnung (SpaEfV) gemäß dem Stromsteuergesetz (StromStG) §10 Abs. 3 aus

Zertifizierung und Weiterbildung im Energiemanagement

Die Realisierung und Zertifizierung Ihres Managementsystems gehört ebenso zu unserem Portfolio wie die Weiterbildung und Zertifizierung Ihrer Mitarbeiter zu qualitätsbestimmenden und wettbewerbsfördernden Aufgaben in diesem Bereich. Bei Interesse an einer Testierung nach SpaEfV setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ein Formular zur Angebotserstellung finden Sie rechts, welches Sie einfach ausfüllen und an uns zurückschicken können.

Bei Interesse an unserem Angebot zum Tätigkeitsfeld Energiemanagement gemäß ISO 50001 sind wir jederzeit für Sie da und unterstützen Sie bei allen weiteren Schritten. Gerne steht Ihnen unser Team telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Auditoren

Wir beschäftigen praxisorientierte und kompetente Auditoren mit umfangreicher Zertifizierungserfahrung, die durch zahlreiche Experten unterstützt werden.

Interesse?

Hier finden Sie das Formular Unternehmensauskunft zur Angebotserstellung. Bitte einfach ausfüllen und an uns zurück.

Gerne steht Ihnen unser Team auch vorab telefonisch zur Verfügung.

Vielen Dank!

Seite drucken Seite empfehlen

Adresse

TAW Cert GmbH
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf

Tel: 09187 / 931 - 295
Fax: 09187 / 931 - 286

Kontakt E-Mail:
taw-cert@taw.de

Zertifizierung Energie?

Wir erstellen gerne ein maßgeschneidertes Angebot für Sie.
Eine Unternehmens-
auskunft finden Sie hier