Seminar

Praxiswissen Umsatzsteuer

Überblick

In der täglichen Praxis ist die Umsatzsteuer für Unternehmen die wohl wichtigste Steuerart – denn fast jeder Leistungsaustausch löst Umsatzsteuerwirkungen aus. Entsprechend vielfältig sind auch die auftretenden Fälle und die Zweifelsfragen bei der Anwendung. Wer kostspielige Risiken bei der Betriebsprüfung vermeiden will, ist gut beraten, umsatzsteuerliche Sachverhalte von Anfang an kompetent beurteilen zu können.

Dieses Seminar bietet einen kompakten, systematischen Einblick in das aktuelle Praxiswissen zur Umsatzsteuer:

  • Sie lernen die umsatz­steuerlichen Vorschriften, das Steuer­verfahren und die relevanten Prüfungsschemata kennen.
  • Sie informieren sich über die korrekte Rechnungsstellung und die Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug.
  • Sie erfahren, was bei grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen zu beachten ist.
  • Sie besprechen wichtige umsatzsteuerliche Sonderfälle.

Zahlreiche Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die aktuelle Rechtslage und stellen sicher, dass Sie bei der Bewertung umsatzsteuerlicher Aspekte spürbar sicherer werden!

In der täglichen Praxis ist die Umsatzsteuer für Unternehmen die wohl wichtigste Steuerart – denn fast jeder Leistungsaustausch löst Umsatzsteuerwirkungen aus. Entsprechend vielfältig sind auch die auftretenden Fälle und die Zweifelsfragen bei der Anwendung. Wer kostspielige Risiken bei der Betriebsprüfung vermeiden will, ist gut beraten, umsatzsteuerliche Sachverhalte von Anfang an kompetent beurteilen zu können.

Dieses Seminar bietet einen kompakten, systematischen Einblick in das aktuelle Praxiswissen zur Umsatzsteuer:

  • Sie lernen die umsatz­steuerlichen Vorschriften, das Steuer­verfahren und die relevanten Prüfungsschemata kennen.
  • Sie informieren sich über die korrekte Rechnungsstellung und die Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug.
  • Sie erfahren, was bei grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen zu beachten ist.
  • Sie besprechen wichtige umsatzsteuerliche Sonderfälle.

Zahlreiche Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die aktuelle Rechtslage und stellen sicher, dass Sie bei der Bewertung umsatzsteuerlicher Aspekte spürbar sicherer werden!

Im Detail

Seminarinhalt
  • Eckpfeiler des Umsatzsteuerrechts
    • Rechtsgrundlagen und Systematik
    • Steuerbare und nichtsteuerbare Umsätze
    • Besteuerungsobjekte und Besteuerungsgrundlagen
    • Lieferung, Leistung, Leistungsaustausch
    • Regelsteuersatz und ermäßigter Steuersatz
    • Steuerbefreiungen
    • Prüf-Schemata für die tägliche Praxis
  • Rechnungen und Rechnungserstellung
    • Formelle Anforderungen an Rechnungen
    • Korrektur bei falscher Rechnungsstellung
    • Aufbewahrung und Dokumentation
    • Sonderfälle bei Rechnungen: Gutschrift und Umtausch
  • Besonderheiten bei elektronischen Rechnungen
    • Anforderungen an elektronische Rechnungen
    • Aufbewahrung und Dokumentation nach GoBD
    • Stolperfallen bei digitalen Rechnungsprozessen
  • Vorsteuer und Vorsteuerabzug
    • Das Vorsteuerabzugsverfahren
    • Voraussetzungen für den Steuerabzug
    • Berichtigung des Vorsteuerabzugs
    • Notwendige und nicht notwendige Prüfungen
    • Typische Praxisprobleme beim Vorsteuerabzug
  • Grenzüberschreitender Warenverkehr
    • Lieferungen und Leistungen in das Ausland
    • Eingangsrechnungen aus dem Ausland
    • Umsatzsteuer im Binnenmarkt
    • Sichere Beurteilung, Buchung und Dokumentation
    • Vorsteuerabzug und Vorsteuerkorrektur
    • Das Reverse-Charge-Verfahren nach § 13 b
  • Abgabe- und Erklärungspflichten
    • Voranmeldung und Jahreserklärung zur Umsatzsteuer
    • Meldungen zur Statistik (Intrastat)
  • Aktuelle Entwicklungen in der Umsatzsteuerpraxis

Fach- und Führungskräfte der Bereiche Rechnungswesen, Steuern, Finanzen, Controlling, Revision und alle, die einen praxisbezogenen Einblick in die Umsatzsteuer suchen 

Rüdiger Weimann

ist Diplom-Finanzwirt und freiberuflich als Berater in Umsatz­steuerfragen tätig. Lehrbeauftragter an Hochschulen, Autor zahlreicher Fachbücher, Gutachter und Dozent, Kooperations­partner der FACHWERK Steuerberatungs­gesellschaft und der OT Odenwald­treuhand Beratungsgruppe.

Kurzvorträge, viele Praxis­beispiele, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminar­unterlagen

Als Seminarteilnehmer profitieren Sie auch nach dem Seminar vom kostenlosen Wissens-Update durch den Seminarleiter.

Bitte bringen Sie möglichst eine aktuelle Textsammlung (UStG, UStDV, UStAE, MwStSystRL) zum Seminar mit.

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Ein Live-Online-Training ist ein interaktives Online-Seminar, das live in einem virtuellen Seminarraum stattfindet. Sie sehen und hören live die Präsentation des Trainers. Dazu können Sie jederzeit Fragen stellen, Kommentare abgeben und mit den anderen Teilnehmern und dem Trainer diskutieren. Beispiele, Übungen und weitere interaktive Formate ergänzen je nach Thema die Präsentation und machen das Online-Training abwechslungsreich, lebendig und motivierend.

Mit einem Live-Online-Training der TAW bilden Sie sich ortsunabhängig weiter – bequem, kostengünstig und effektiv.

Für die Teilnahme am Live-Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet mit Internetzugang sowie ein Headset oder Lautsprecher und Mikrofon. Eine Webcam ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Die Handhabung der Technik ist intuitiv verständlich und wird zu Beginn des Online-Trainings noch einmal vorgestellt.

Rechtzeitig vor dem Online-Seminar senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme. Geben Sie bitte deshalb bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Seminarinhalt
  • Eckpfeiler des Umsatzsteuerrechts
    • Rechtsgrundlagen und Systematik
    • Steuerbare und nichtsteuerbare Umsätze
    • Besteuerungsobjekte und Besteuerungsgrundlagen
    • Lieferung, Leistung, Leistungsaustausch
    • Regelsteuersatz und ermäßigter Steuersatz
    • Steuerbefreiungen
    • Prüf-Schemata für die tägliche Praxis
  • Rechnungen und Rechnungserstellung
    • Formelle Anforderungen an Rechnungen
    • Korrektur bei falscher Rechnungsstellung
    • Aufbewahrung und Dokumentation
    • Sonderfälle bei Rechnungen: Gutschrift und Umtausch
  • Besonderheiten bei elektronischen Rechnungen
    • Anforderungen an elektronische Rechnungen
    • Aufbewahrung und Dokumentation nach GoBD
    • Stolperfallen bei digitalen Rechnungsprozessen
  • Vorsteuer und Vorsteuerabzug
    • Das Vorsteuerabzugsverfahren
    • Voraussetzungen für den Steuerabzug
    • Berichtigung des Vorsteuerabzugs
    • Notwendige und nicht notwendige Prüfungen
    • Typische Praxisprobleme beim Vorsteuerabzug
  • Grenzüberschreitender Warenverkehr
    • Lieferungen und Leistungen in das Ausland
    • Eingangsrechnungen aus dem Ausland
    • Umsatzsteuer im Binnenmarkt
    • Sichere Beurteilung, Buchung und Dokumentation
    • Vorsteuerabzug und Vorsteuerkorrektur
    • Das Reverse-Charge-Verfahren nach § 13 b
  • Abgabe- und Erklärungspflichten
    • Voranmeldung und Jahreserklärung zur Umsatzsteuer
    • Meldungen zur Statistik (Intrastat)
  • Aktuelle Entwicklungen in der Umsatzsteuerpraxis

Fach- und Führungskräfte der Bereiche Rechnungswesen, Steuern, Finanzen, Controlling, Revision und alle, die einen praxisbezogenen Einblick in die Umsatzsteuer suchen 

Rüdiger Weimann

ist Diplom-Finanzwirt und freiberuflich als Berater in Umsatz­steuerfragen tätig. Lehrbeauftragter an Hochschulen, Autor zahlreicher Fachbücher, Gutachter und Dozent, Kooperations­partner der FACHWERK Steuerberatungs­gesellschaft und der OT Odenwald­treuhand Beratungsgruppe.

Kurzvorträge, viele Praxis­beispiele, Checklisten, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminar­unterlagen

Als Seminarteilnehmer profitieren Sie auch nach dem Seminar vom kostenlosen Wissens-Update durch den Seminarleiter.

Bitte bringen Sie möglichst eine aktuelle Textsammlung (UStG, UStDV, UStAE, MwStSystRL) zum Seminar mit.

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.