Seminar

Kreditoren­buchhaltung

Überblick

Eine gut organisierte und zuverlässig geführte Kreditorenbuch­haltung ist für die Unternehmenssteuerung unverzichtbar. Die korrekte und zeitnahe Erfassung von Eingangsrechnungen und Zahlungsvorgängen sowie die kontinuierliche Auswertung der Verbindlichkeiten sind elementare Voraussetzung für ein effektives Cash-Management.

In diesem Seminar lernen Sie die aktuellen Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften für die buchhalterische Behandlung von Verbindlichkeiten kennen:

  • Sie besprechen alle typischen Buchungsfälle – sowohl Routineaufgaben wie auch schwierige Geschäftsvorfälle.
  • Sie informieren sich über die umsatzsteuerlichen Vorschriften, um Steuerrisiken zu vermeiden und den Vorsteuerabzug zu sichern.
  • Sie lernen, die eigene Kreditorenbuchhaltung effizient zu organisieren und Verbindlichkeiten, Zahlungsziele und Kreditoren systematisch zu überwachen.
  • Sie wissen, welche Abschlussarbeiten zur Vorbereitung des Jahresabschlusses zusätzlich erforderlich sind.

Alle Themen werden anhand von Beispielen aus der Buchungs­praxis erläutert. Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit, Fragen und Probleme aus dem eigenen Arbeitsumfeld zu diskutieren.

Im Detail

Seminarinhalt
  • Kreditorenbuchhaltung und Buchführung
    • Einbindung in das Finanz- und Rechnungswesen: Buch­führungssysteme, Haupt- und Nebenbuchhaltungen
    • Grundlagen der Buchführung: handelsrechtliche GoB, (neue) steuerliche GoBD
  • Organisation und Kreditorenmanagement
    • Stammdatenpflege: Einrichten von Kreditoren, Konten­rahmen, Anbindung an die Hauptbuchhaltung, Vergabe von Kontonummern, Stammdatenpflege
    • Kreditorenmanagement: Auswertung und Reporting, Kennzahlen, Liquiditätssteuerung, Bonität und Rating
  • Laufende Kreditorenbuchhaltung
    • Entstehung und Buchung von Verbindlichkeiten: Leistungszeitpunkt, Rechnungsprüfung, Abschläge
    • Buchung von Zahlungsausgängen: Anzahlungen, Teilzahlungen, Offene Posten-Buchhaltung
  • Rechnungsstellung und Umsatzsteuer
    • Systematik des Umsatzsteuersystems: Lieferungen und Leistungen, Organschaft, Steuersätze, Steuerbefreiungen
    • Vorsteuer und Rechnungsstellung: Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs, Reverse-Charge nach § 13b UStG, Rechnungs­bestand­teile, Archivierung und Datenzugriff
    • Internationaler Leistungsaustausch: innergemeinschaft­liche Lieferung, Reihen- und Dreiecksgeschäfte, Ausfuhr- und Einfuhrlieferung
  • Spezielle Buchungsfälle und Zweifelsfragen
    • Leasing, Ratenkauf, Umbaumaßnahmen, Software und Websites: Abgrenzung von Anschaffungskosten und laufendem Aufwand, Buchungstechnik
    • Langfristige Verbindlichkeiten: Abzinsung, Berechnung der Abzinsungsbeträge, Buchungstechnik
    • Verbindlichkeiten in Fremdwährungen: Technik der Währungsumrechnung, Kurse, Stichtage
    • Debitorische Kreditoren: Entstehung, Bedeutung, Behandlung in Buchhaltung und Jahresabschluss
    • Berücksichtigung von Sicherheitseinbehalten
    • Buchung von Boni, Skonti und Rabatten
  • Kreditoren im Jahresabschluss
    • Ausweis von Verbindlichkeiten im Jahresabschluss: Davon-Vermerke, Bilanzposten, Anhangangaben
    • Jahresabschlussarbeiten: Inventur der Verbindlichkeiten, Saldenbestätigungen, Rückstellungen für ausstehende Rechnungen, Behandlung kreditorischer Debitoren
  • Mitarbeiter der Kreditorenbuchhaltung
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen

WP StB Dipl.-Kfm. Jochen Döbbel

ist geschäftsführender Gesellschafter der Securia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kurzvorträge, Praxisbeispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungs­austausch, Seminarunterlagen

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.