Lehrgang

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/-in (IHK)

Überblick

Die Weiterbildung zum/zur Geprüften Bilanzbuchhalter/-in (IHK) zählt seit vielen Jahren zu den in der Praxis am höchsten bewerteten Zusatzqualifikationen für kaufmännische Fachkräfte.

Bilanzbuchhalter sind Spezialisten auf dem Gebiet des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens und der Besteuerung. Als gefragte Experten für Zahlen und Analysen übernehmen Sie anspruchsvolle Aufgaben in Ihren Unternehmen:

  • Sie betreuen eigenständig das betriebliche Rechnungswesen in inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht.
  • Sie erstellen Jahresabschlüsse und Steuererklärungen.
  • Sie wirken mit beim internen Reporting sowie bei Planungs- und Kontrollrechnungen.
  • Sie bereiten mit den Daten aus Kostenrechnung und Finanzplanung wichtige Entscheidungen des Managements vor.
  • Sie fungieren als Schnittstelle zwischen dem betrieblichen Rechnungswesen und der Unternehmensführung.

Das hohe Anforderungsprofil und Renommee der Ausbildung eröffnet ausgezeichnete Berufschancen für verantwortungsvolle Positionen im Rechnungswesen. Aufgrund der anerkannten fachlichen Qualifikation in Verbindung mit mehrjähriger Berufserfahrung brauchen Bilanzbuchhalter den Vergleich mit akademischen Mitbewerbern nicht zu scheuen.

Unser Lehrgang bietet durch intensiven Unterricht in überschaubarer Gruppe und modernen Seminarräumen eine besonders systematische und umfassende Vorbereitung auf die IHK-Prüfung nach der aktuellen Prüfungsordnung 2015.

Durch unser knapp 2-jähriges Lehrgangskonzept erzielen unsere Teilnehmer überdurchschnittliche Prüfungserfolge. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker und bereiten Sie während des gesamten Lehrgangs optimal auf die bundeseinheitliche IHK-Prüfung vor. Auf die IHK-Prüfung abgestimmte Skripte und die individuellen Lehrgangsunterlagen der Fachdozenten bilden die Basis für die Prüfungsvorbereitung.

Im Detail

Lehrgangsinhalt

Der Lehrgang orientiert sich am Rahmenstoffplan des DIHK

und umfasst ca. 714 Unterrichtsstunden und Übungsklausuren

in den folgenden Prüfungsfächern bzw. Handlungsbereichen:

  • Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen
  • Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten
  • Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen
  • Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen
  • Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden
  • Ein internes Kontrollsystem sicherstellen
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Die Aufstiegsfortbildung schließt mit einer Prüfung vor der Bergischen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid ab.

  • Kaufleute mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich des Rechnungswesens, die sich für verantwortungsvolle Aufgaben im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen qualifizieren wollen.
  • Steuerfachangestellte

Der Lehrgang wird von einem Team erfahrener und hoch-qualifizierter Referenten durchgeführt, die auf die jeweiligen Themengebiete spezialisiert sind. Die Lehrgangsleitung liegt bei Herrn Andreas Strauch, Steuerberater, Prokurist und Leiter der Steuerabteilung der GEFA und Vorsitzender im Prüfungs-ausschuss für Bilanzbuchhalter bei der Bergischen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid. Herr Strauch verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung von angehenden Bilanzbuchhaltern.

Sie lernen in kleinen Gruppen, in modernen Seminarräumen und in sehr angenehmer Atmosphäre. Auf die IHK-Prüfung abgestimmte Fachbücher und die Lehrunterlagen der Fachdozenten bilden die Basis für die Prüfungsvorbereitung.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 4.790,- EUR. Diese beinhaltet:

  • Die Teilnahme an den Unterrichtstagen
  • Ergänzende Skripte und Arbeitsunterlagen der Dozenten
  • DIHK-Skripte
  • Übungsklausuren mit Korrektur
  • Betreuung und Beratung durch die TAW Ansprechpartner

Gerne können Sie in halbjährlichen Raten oder monatlich per Lastschrift zahlen. Die Prüfungsgebühren werden Ihnen von der IHK gesondert in Rechnung gestellt.

Unterrichtszeiten:

Dienstag und Donnerstag - 18.00 bis 21.15 Uhr

Samstag - 08.00 bis 13.00 Uhr

Der Lehrgang umfasst ca. 714 Unterrichtsstunden.

Nach erfolgreichem Prüfungsabschluss dürfen Sie sich fortan Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in - Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung nennen. Darüber hinaus erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Lehrgangsinhalte.

Der Lehrgang richtet sich grundsätzlich an Kaufleute mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich des Rechnungswesens, die sich für verantwortungsvolle Aufgaben im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen qualifizieren wollen.

Folgende Voraussetzungen müssen zur Prüfung vorliegen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in kaufmännischen oder verwaltenden Berufen mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren oder
  • Wirtschaftswissenschaftlicher Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule zuzüglich einjährige, einschlägige, Berufserfahrung oder
  • Fachwirt/-in, Fachkaufmann/-kauffrau, staatl. gepr. Betriebswirt/-in oder Absolvent/-in einer Berufsakademie 
    (z. B. VWA) zuzüglich einjährige, einschlägige, Berufserfahrung oder
  • Ohne eine Berufsausbildung ist eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit erforderlich.