Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Wir brauchen ein vielfältiges Angebot für alle Bereiche der beruflichen Praxis. Deshalb arbeiten wir mit der TAW zusammen. Denn die bringt unsere Mitarbeiter
WEITER durch BILDUNG!

Live-Online-Training

Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung

Anmelde-Nr.: 55011120W1

Ort:

Online-Seminar

Termin:

Fr, 12.2.2021, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 720,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich digitaler Seminarunterlagen)

Zum Online-Kurs

Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung

Die wenigsten kleinen und mittleren Unternehmen haben sich an die Gefährdungsberuteilung psychische Belastung heran gewagt.
Das Thema hört sich nach Wespennest und noch mehr Arbeit an. Wo soll das hinführen, wenn sich der Arbeitgeber jetzt auch noch um die psychische Belange seiner Angestellten kümmern muss? Ein Fass ohne Boden?!
In der Regel wird es nicht besser, wenn man "Gefährdungsbe­urteilung psychische Belastung" googelt:
Teure und aufwändige Tools werden angeboten, die oft alle Befürchtungen bestätigen.
Doch in diesem ganzen Dilemma gibt es eine gute Nachricht:
So schlimm ist es gar nicht, die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung ist weder Hexenwerk noch Ponyhof, sondern ein gutes und sinnvolles Werkzeug. Und noch eine gute Nachricht: Es gibt passende, sinnvolle und unterschied­liche Lösungen für alle Unternehmensformen und -größen.
Informieren Sie sich in diesem Seminar über das "was kann", über gesetzliche Hintergründe und Empfehlungen zur Durchführung, über Beratungsangebote und kurze Wege.

Veranstaltungsinhalt:

Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung

  • Psyche und Arbeit
    • die Bedeutung von Arbeit jenseits von Gehalt
    • Belastung und Beanspruchung
    • kritische Belastungen und ihre Gründe
    • die Auswirkungen kritischer Belastungen

  • Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung:
    • Wo kommt sie her?
    • Was ist ihr Ziel?
    • Was misst sie, was misst sie nicht:
      Die Merkmalsbereiche

  • Welche Vorteile sehen Sie für Unternehmen und Arbeitnehmer in der Durchführung der Gefährdungs­beurteilung?

  • Vorbereitung der Gefährdungsbeurteilung:
    • Beteiligte
    • Vorgehen
    • Kommunikation
    • Projektmanagement

  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung:
    Die ersten 4 Schritte, Vorstellung verschiedener Tools

  • Konsequenzen bei Nichtdurchführung

  • Exkurs:
    Resilienz – Die individuelle Seite der psychischen Gesundheit:
    • Was beinhaltet sie?
    • Wie erhalte ich sie?

Diese Veranstaltung ist mit 7 Stunden für die CDMP Weiterbildung anerkannt.

Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Perso­nal­leiter und Perso­nal­füh­rungs­kräfte aller Branchen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Geschäfts­führer
  • Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte und Personalberater
  • Vertrau­ens­per­sonen, Beauf­tragte der Arbeit­geber

Veranstaltungsleitung:

Beatrix von Eycken
hat 10 Jahre lang im internationalen Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement gearbeitet, selbstständige Trainerin und Beraterin.

Art der Präsentation:

Die Veranstaltung findet im viruellen Klassenzimmer statt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC / Laptop mit einer stabilen Internetverbindung, einen aktuellen Webbrowser sowie ein Head-Set mit Mikrofon.
Etwa eine Woche vor dem Veranstaltungsstart senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten für die Teilnahme am Live-Online-Training sowie eine Anleitung zu. Geben Sie deshalb bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.