Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Lebenslanges Lernen ist nicht nur ein innovativer Begriff sondern die Voraussetzung für erfolgreiches Business. Deshalb bin ich hier. Denn die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Zeit-, Abnahme- und Mängelmanagement am Bau

  1. Expertenseminar 2 zur VOB/B und VOB/C

Anmelde-Nr.: 50521112W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 24.11.2020, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Zeit-, Abnahme- und Mängelmanagement am Bau

Bei nahezu allen Bauprojekten sowohl der öffentlichen Hand sowie auch im privaten Bereich ist die Verein­barung der VOB/B auch unter Geltung des neuen BGB-Bauvertragsrechts (noch) Standard. Neben einem gut vorbereiteten Vertrags­ab­schluss sind insbe­sondere die Vertrags­regeln von eminenter Bedeutung. Oftmals kommt es bei der Durch­führung eines Bauvorhabens zu den gleichen Problemen:
  1. Was kann ich wie zur Absicherung meiner Risiken wirksam vertraglich verein­baren?
  2. Was, wann und in welcher Güte muss der Bauun­ter­nehmer leisten?
  3. Wie gehe ich mit drohenden Kündigungsszenarien um?
  4. Wie verhalte ich mich im Zeitpunkt der Abnahme?
Nur, wer bereits bei Vertrags­schluss die Weichen gestellt hat und wer die Regelungsmechanismen des Vertrages sowie der VOB/B beherrscht, ist in der Lage, sich stellende Problemlagen zu bewäl­tigen. Mehr noch: Er kann bei der Abwicklung des Bauvorhabens dafür Sorge tragen, dass seine Potenziale auch ausge­schöpft werden. Mit diesem Seminar wollen wir dafür sorgen, dass die „Weichenstellung“ funktioniert. Wir beleuchten die relevanten Gesichtspunkte sowohl aus Auftrag­geber- als auch aus Auftragnehmersicht und beschäftigen uns im Einzel­nen vertieft mit Problemlagen und Lösungs­wegen aus den Bereichen Zeitmanagement, Quali­täts­ma­na­gement und Preis­mana­gement. AGB-rechtliche Zulässigkeits­grenzen haben wir hierbei stets im Blick. Wir erarbeiten gemeinsam Verhaltens­strate­gien in Kündigungs- sowie zu Behinderungs­szenarien, die es ermög­lichen, rechtliche Risiken frühzeitig zu erkennen und zu bewäl­tigen. Dieses Experten­seminar richtet sich an alle erfahrenen Praktiker der öffentlichen und privaten Hand. Ein voller und anspruchs­voller Tag, der Sie in der Praxis weit voran­bringt!

Seminarinhalt:

Zeit-, Abnahme- und Mängelmanagement am Bau

  1. Zeitmanagement
    • Ansprüche des Auftrag­gebers bei Verzug
      • Zahlungsverweigerung
      • Aufholarbeiten
      • Einzelansprüche des Auftrag­gebers, insbes. Ver­tragsstrafe
    • Ansprüche bei Behin­derung
      • Unter­scheidung von Abwehr- und Anspruchssi­tuation
      • Anfor­de­rungen an die Behin­derungsanzeige
      • Wider­legung von Verzugs- und Vertragstrafen­ansprüchen
      • Fristverlängerungs- und Zahlungs­an­sprüche
      • Anfor­de­rungen an Darlegung und Dokumentati­on von Behin­derungsansprüchen
      • Berechnung der Anspruchshöhe
  2. Kündigung während des Vertragsverhältnisses
    • Kündigung durch den Auftrag­geber mit und ohne Grund
    • Kündigung durch den Auftrag­nehmer nur mit Grund
    • (Un-) Zuläs­sigkeit von Teilkündigungen
  3. Abnahme der Bauleistungen
    • Begriff und Formen der Abnahme
    • (Un-) Zuläs­sigkeit von Teilabnahmen
    • Berech­tigung von Abnah­me­ver­wei­gerungen
    • Verhaltensstrategien in Zweifels- und Streitfällen
  4. Quali­täts­ma­na­gement
    • Richtige Ermittlung des geschuldeten Bau-Solls
    • Mängelansprüche vor und nach der Abnahme
    • Verhaltensstrategien im Streitfall
  5. Sicherheiten
    • Sicherheiten zugunsten des Auftrag­gebers (insbes. Vertragserfüllungs- und Gewährleistungssicher­hei­ten)
    • Sicherheiten zugunsten des Auftrag­nehmers (insbe­sondere Bauhandwerkersicherheiten, § 648 a BGB)

Teilnehmerkreis (m/w/d):

  1. Private und öffentliche Auftrag­geber, speziell praxiserfahrene Einkäufer von Bauleistungen
  2. Projektsteuerer, Baube­treuer
  3. Bauabteilungen der Auftrag­geber und Auftrag­nehmer
  4. Bauunternehmen

Ihr Seminarleiter:

RA Dr. Malte Schulz
Fachanwalt für Bau- und Archi­tek­ten­recht, Kapellmann Rechtsanwälte mbB, Mönchen­gladbach

Art der Präsentation:

Lehrgespräche, Diskussion, Seminarunterlagen

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung - direkt am Vortag:
Expertenseminar 1 zur VOB/B und VOB/C - Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau am 23. November 2020 in Wuppertal. Buchen Sie beide Seminare zum Paketpreis € 1.240,- über Anmelde-Nr. 5052101020.

Info:

Das Seminar ist gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen und der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen anerkannt.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...