Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Angebote für Kurzentschlossene

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartnerin
Damaris Stiefel
Tel.: 09187 / 931 - 211
Fax: 09187 / 931 - 200
damaris.stiefel@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Die Einigungsstelle im öffentlichen Dienst

Zuständigkeit und Verfahren

Anmelde-Nr.: 50532103W1

Ort:

Wuppertal

Termin:

Do, 10.6.2021, 9.30 bis 17.00 Uhr

Gebühr:

EUR 450,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Die Einigungsstelle im öffentlichen Dienst

Nach den Personalvertretungsgesetzen der Länder und des Bundes hat die Personalvertretung umfangreiche Mitbestim­mungsrechte.
Kommt es nicht zur Einigung zwischen den Personalvertre­tungsorganen und dem öffentlich-recht­lichen Dienstherrn, muss im Regelfall die Einigungsstelle letzt­endlich entscheiden oder jeden­falls Empfeh­lungen beschließen.
Die Personalräte und der Dienstherr müssen auf die Verhand­lungen vor der Einigungsstelle vorbereitet sein, damit sachge­rechte Lösungen erzielt werden.
Im Seminar soll nicht nur die Zustän­digkeit der Einigungsstelle, sondern auch der Verhandlungs- und Entscheidungsablauf darge­stellt werden. Auch wird erörtert, wie und in welchem Umfang die Entschei­dungen der Einigungsstelle einer gericht­lichen Überprüfung zugänglich sind.

Seminarinhalt:

Die Einigungsstelle im öffentlichen Dienst

Die Einigungsstelle im Gesamt­system
Die Mitbe­stimmung im öffentlichen Dienst
nach dem BPersVG
nach den LPVG, insbe­sondere dem LPVG NRW
Abgrenzung zur sonstigen Mitwirkung des Perso­nalrates
Die Stufenvertretung

Die Zustän­digkeit
der Einigungsstelle
des Arbeits- / Verwal­tungs­ge­richts

Die Einigungsstelle als Schlich­tungs­stelle
Besetzung, Verfahren, Rechts­stellung der Beteiligten
Die Person des Vorsitzenden
Dauereinigungsstelle oder Einigungsstelle im Einzelfall

Die Anrufung der Einigungsstelle
Antrags­recht der Dienst­stelle
Initi­a­tiv­recht des Personalrats

Das Verfahren vor der Einigungsstelle
Geschäfts­ordnung
Verhandlung, Beratung, Beschluss­fassung
Der Beschluss
Begründung

Anfechtung des Beschlusses
Frist
Begründung
Rechts­mittel

Kosten
Größen­ordnung
Verhan­delbar?

Teilnehmerkreis (m/w):

Führungs­kräfte
Perso­nal­leiter
Personalräte

Ihr Seminarleiter:

RA Dr. Lothar Beseler
Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Düsseldorf a.D., Vorsitzender zahlreicher Einigungsstellen im öffentlichen Dienst

Art der Präsentation:

Vortrag, Diskussion, Beispiele, Seminarunterlage.
Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich zu den Seminarunterlagen ein Exemplar des Fachbuches "Die Einigungsstelle im öffentlichen Dienst", Autor ist der Referent.

Teilnahmebescheinigung:

Zum Ab­schluss der Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie ei­ne qua­li­fi­zier­te Teilnahmebescheinigung der TAW mit de­tail­lier­ter Auf­lis­tung der ver­mit­tel­ten Seminarinhalte.







In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...