Wir sind vor Ort, Online oder im Hybridformat für Sie da. Details zum Schutz Ihrer Gesundheit lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Angebote für Kurzentschlossene

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termin
27.-28.09.2021 - Wuppertal

Produktionssteuerung mit Kennzahlen

Mehr Transparenz in Fertigung, Montage und Materialwirtschaft

Anmelde-Nr.: 51111101W1

Ort:

Wuppertal

Termin:

Mo, 25.1.2021 bis Di, 26.1.2021,
jeweils 9.15 bis 16.45 Uhr

Gebühr:

EUR 1250,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Produktionssteuerung mit Kennzahlen

Was man nicht messen kann, kann man nicht steuern!

Kennzahlen schaffen Transparenz zu wichtigen operativen und strategischen Zielen. Sie bieten konzentrierte Information und ermöglichen die einfache, leicht nach­vollziehbare Abbildung komplexer betrieblicher Sachverhalte. Gleichzeitig gewährleisten sie, dass objektiv ermittelt werden kann, ob und inwiefern formulierte Ziele und Entwicklungsschritte erreicht sind. Dadurch fördern sie die interne Kommunikation und die Akzeptanz von Vorgaben und Bewertungen.

Kennzahlen zur Produktionssteuerung messen und visualisieren zentrale Aspekte der Wertschöpfung: Produktivität, Anlagen­effizienz, Kapazitätsnutzung, Losgrößen, Rüstzeiten, Material­verfügbarkeit, Materialnutzung, Produktionsstörungen, Durch­laufzeiten, Maschinenstillstände, Termintreue, Mengen­abwei­chungen und vieles mehr.

In diesem Praxisworkshop erarbeiten Sie ausführlich, wie Sie produktions­bezogene Kennzahlen für das eigene Unternehmen erfolgreich entwickeln, einführen, im Produktionsalltag sinnvoll einsetzen und für kontinuierliche Verbesserungen nutzen.

Seminarinhalt:

Produktionssteuerung mit Kennzahlen

  • Kennzahlen und Kennzahlensysteme
    • Grundlagen und Definitionen
    • Vor- und Nachteile von Kennzahlensystemen
  • Kennzahlen in Produktion und Intralogistik
    • Der Materialfluss als maßgebender Prozess
    • Kennzahlen für die Steuerung des Gesamtprozesses
    • Zahlenmaterial verlässlich und zeitnah erheben
    • Datengewinnung, Datenquellen und Datenqualität
    • Nutzung von Daten aus BDE- und MES-Systemen
  • Produktionstechnische Kennzahlen
    • Losgrößen, Bestände, Rüst- und Durchlaufzeiten
    • Einflussgrößen in Produktion und Logistik
    • Kennzahlen am Engpass und Nicht-Engpass
    • Kennzahlen in der Supply-Chain
    • OEE als wichtige Kennzahl im KVP
    • Benchmarking – Verbesserungspotentiale erkennen
  • Produktionsplanung und Fertigungssteuerung
    • Terminierung von Aufträgen
    • Beeinflussung der Durchlaufzeiten
    • Rückstandsfreie Fertigung
    • Soll-Ist-Abgleich: Erkennen von Abweichungen
    • Leistungsengpässe erkennen
  • Workshop: Aufbau eines Kennzahlen­systems
    • Zielpyramide, Zielsystem und Zielbetrachtung
    • Ableitung eines individuellen Kennzahlensystems
  • Kennzahlen bei Lean-Prozessen
    • Anwendung in Lean-Production und Lean-Logistics
    • Leistungskennzahlen (KPIs) für Lean-Prozesse
    • Kosteneffekte und Einsparpotenziale bewerten
    • Optimierungen aus Lean-Kennzahlen ableiten
    • Wirksamkeit des KVP mit Kennzahlen nachweisen
  • Kennzahlensysteme einführen und anwenden
    • Praxis-Tipps für die Einführung
    • Kennzahlen-Cockpit und Daily Management
    • Mitarbeiter schulen und für Leistungsmessung motivieren
    • Beispiele umgesetzter Kennzahlensysteme
    • Bestehende Kennzahlensysteme optimieren

Teilnehmerkreis (m/w/d):

Fach- und Führungskräfte aus Produktion, Arbeitsvorbereitung, Produktionsplanung, -steuerung und -controlling

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Thomas Garbe
ist Consulting-Partner von LCT Herges, Logistics · Consulting · Training. Langjährige internationale Praxis- und Management­erfahrung als Leiter Fertigung im Maschinen- und Anlagenbau.

Art der Präsentation:

Kurzreferate, Praxisbeispiele, Gruppenarbeiten, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen. Gern besprechen wir auch konkrete Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen.

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...