Aktuelle Information: Stufenweiser Start der Präsenzveranstaltungen ab dem 16. Mai. Details lesen Sie hier.

„Gut zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Deshalb bin ich hier: Die TAW bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Angebote für Kurzentschlossene

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de



Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Tel.: 0202 / 7495 - 0
Fax: 0202 / 7495 - 202
taw-wuppertal@taw.de


Anreise
TAW Wuppertal
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Effektives Forderungs­management

  • Liquidität sichern
  • Ausfälle vermeiden
  • Kosten senken

Anmelde-Nr.: 50710106W0

Ort:

Wuppertal

Termin:

Di, 10.11.2020, 9.00 bis 16.30 Uhr

Gebühr:

EUR 690,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Effektives Forderungsmanagement

Auch wenn in den letzten Jahren die Insolvenzzahlen gesunken sind: Um Kreditkosten zu senken, Liquidität bereitzustellen und die Ausfallrisiken und -schäden auf ein verkraftbares Maß zu redu­zieren, ist ein modernes Forde­rungs- und Debitoren­mana­gement für jedes Unter­nehmen unver­zichtbar.

Denn Rechnungen verspätet zu begleichen ist gängige Praxis in vielen Branchen – und längst kein „Kavaliersdelikt” mehr.

In diesem Seminar zum Forderungsmanagement
  • informieren Sie sich umfassend über das „Hand­werkszeug” des Kreditmanagers,
  • lernen Sie Beurteilungskriterien für Forderungsrisiken kennen,
  • erarbeiten Sie intelligente Lösungs­ansätze zur Vermei­dung von Forderungsverlusten,
  • erfahren Sie, wie Sie Finanzierungsreserven in Teilen des Working Capitals erschließen,
  • erhalten Sie zahlreiche aktuelle Anregungen für die prak­tische Umset­zung im eigenen Arbeitsbereich.

Seminarinhalt:

Effektives Forderungsmanagement

  • Aktuelle Entwicklungen und Informationen
    • Gesetze, Vorhaben und Trends
    • Das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr
    • Reform der Insolvenzanfechtung: Was sich nach der Gesetzesänderung bessert
  • Lieferantenkredit
    • Insolvenzentwicklung: Trends, Ursachen und Folgerungen für Lieferanten
    • Lieferantenkredite zwischen Umsatz- und Ertragsdenken
  • Kreditprüfung und Konditionen-Management
    • Wie lassen sich die verfügbaren Informations­quellen sinnvoll nutzen?
    • Bewertung der Risiken
    • Zahlungsbedingungen optimal gestalten
    • Festlegung von angemessenen Kreditlimiten
  • Systematische Debitorenüberwachung
    • Praxis-Tipps zu Organisation und Abwicklung
    • Aussagefähige Kennzahlen für einen aktuellen Überblick über Risiken und Forderungslaufzeiten
  • Mahnwesen als Teil des Forderungsmanagements
    • „Kaufmännisches” Mahnen
    • Kommunikation mit Schuldner
    • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Risikoeingrenzung durch Sicherheiten und Absicherung
    • Vereinbarung von Sicherheiten: Werthaltigkeit und typische Probleme in der Praxis
    • Kreditversicherung und „unbekannte” Alternativen
    • Factoring: Möglichkeiten des Forderungs­verkaufs
  • Verhalten bei Krise und Insolvenz
    • Früherkennung von Ausfallrisiken: typische Indikatoren
    • Was tun bei Kundeninsolvenz?
    • Wann droht die Anfechtung?

Teilnehmerkreis (m/w/d):

  • Fachkräfte und Mitarbeiter aus Debitorenbuchhaltung und Forderungsmanagement
  • Führungs­kräfte aus Finanz- und Rech­nungs­wesen und Controlling
  • Kundenbetreuer und Account Manager in Verkauf, Vertriebs­innen­dienst, Kunden­service und Export

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Kfm. Rudolf H. Müller
Unternehmensberater und Spezialist für Forderungs- und Kredit­management mit langjähriger Praxis­erfahrung im Mittelstand. Er ist Herausgeber des Portals www.forderungs­management.com und Autor bekannter Fachbücher wie „Erfolgreiches Forderungs­manage­ment” und „Forderungsmanagement für KMU nach dem Minimalprinzip”.

Art der Präsentation:

Kurzvorträge, Beispiele, Diskus­sion und Erfah­rungs­aus­tausch, Seminarunter­lagen

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

In schwierigen Zeiten auch an Weiterbildung denken
Sie haben ihren Schulungsbedarf geplant, können diesen aktuell jedoch nicht umsetzen? Erwerben Sie einen Wertgutschein und bleiben Sie flexibel in der zukünftigen Veranstaltungswahl. Sichern Sie sich den Zugriff auf das umfangreiche TAW-Angebot - zielgenau für Ihren Weiterbildungsbedarf.
Zu den Details...