„Erfolg zu haben heißt, anderen einen Schritt voraus zu sein. Deshalb bin ich hier. Die Akademie für Einkauf und Logistik bringt mich
WEITER durch BILDUNG!

Seite drucken Seite empfehlen Ansprechpartner
Dipl.-Ök. Simon Oesterwalbesloh
Tel.: 0202 / 7495 - 303
Fax: 0202 / 7495 - 228
simon.oesterwalbesloh@taw.de


Veranstaltungsort
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel.: 09187 / 931 - 0
Fax: 09187 / 931 - 200
taw-altdorf@taw.de


Anreise
TAW Altdorf
Themen-Newsletter
Jetzt bestellen und immer top informiert sein


Alternativ-Termine
16.-17.05.2017 - Altdorf bei Nürnberg 05.-06.10.2017 - Wuppertal

Bedarfsgesteuerte Disposition

  • Bestände optimieren
  • Materialverfügbarkeit erhöhen
  • Widerstreitende Ziele „in den Griff” bekommen
  • Erfolgsfaktor Disposition 4.0

Anmelde-Nr.: 80860015C7

Ort:

Altdorf bei Nürnberg

Termin:

Di, 16.5.2017 bis Mi, 17.5.2017
1. Tag: 9.30 bis 17.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 16.00 Uhr

Gebühr:

EUR 1170,00
(mehrwertsteuerfrei, einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)

Zum Seminar

Bedarfsgesteuerte Disposition

Die Disposition ist das zentrale Bindeglied zwischen Vertrieb und Produktion. Sie muss einerseits für ein gutes Servicelevel sorgen und andererseits die Bestände möglichst gering halten. Dieser Spagat wird auch in Zeiten von Industrie 4.0 nicht leichter – im Gegenteil: Kundenindividuelle Produkte und wachsende Teile- und Variantenvielfalt lassen die Anforderungen an Flexibilität, Geschwindigkeit und Kostentransparenz weiter steigen.

Wie bereiten sich Disposition und Materialwirtschaft auf diese Entwicklung vor? Wie kann man die Prognosequalität erhöhen? Wie verbessert man

Durchlaufzeiten

und Engpassmanagement? Wie stellt man kurze Informations- und Entscheidungswege sicher? Wie erreicht man effiziente und stabile Prozesse?

Dieser

Workshop

erarbeitet Methoden und Instrumente für ein modernes, leistungsfähiges

Materialmanagement

. Sie erfahren anhand typischer Problemstellungen aus der Praxis, wie Sie Bedarfe bestimmen, Losgrößen optimieren, Bestände reduzieren und dennoch eine hohe

Verfügbarkeit

und Liefertreue gewähr­leisten. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, im eigenen Unternehmen bei der Etablierung einer kostenoptimalen Beschaffungs- und Lagerpolitik kompetent mitzuwirken.

Seminarinhalt:

Bedarfsgesteuerte Disposition

  1. Die Bedeutung des Cash-Flows für den Mittelstand
    • Kennzahlen und Kennzahlen­systeme
    • Maßnahmen zur Reduzierung des Working Capitals
    • Anpassung der Umlauf­bestände an die Bedarfe der Kunden­aufträge
  2. Die

    Materialwirtschaft

    im Gesamt­unternehmen
    • Aufgaben von

      Logistik

      und Material­wirtschaft
    • Modelle zur Integration material­wirtschaftlicher Funktionen
    • Entwicklung zur prozess­orientierten Material­wirtschaft
    • Zielsysteme und mögliche Zielkonflikte
    • Dynamische Effekte in der Supply Chain: Forrester-, Bullwhip- und Burbidge-Effekt (praktische Anwendung)
    • Aktive Zusammenarbeit zwischen Einkauf, Vertrieb, Fertigung und Material­wirtschaft
  3. Kostenverantwortung der Materialwirtschaft und des Disponenten
    • Grundprinzipien des Bestands­managements
    • Anforderungen an eine bedarfsgesteuerte Disposition
    • Bedarfsermittlung

      : Brutto-Netto-Bedarfe
    • Stücklistenstrukturen
    • Dispositionsverfahren: Planungs- und Dispositions­regeln
    • Bestandsparameter und Bestandsarten
    • Bestellmengenplanung

    • Bestellpunkt- und Bestellrhythmus­verfahren
  4. Werkzeuge zur Reduzierung des Vorrats­vermögens
    • Organisatorische Maßnahmen
    • Differenzierung der Bestände: ABC-XYZ-Analyse
    • Gängigkeitsanalyse und Reichweiten­monitoring
    • Dynamische Optimierung der Sicherheits­bestände
    • Konsignationsanalyse
    • Analyse und Optimierung von Rüst- und Durchlauf­zeiten
    • Postponement
  5. Disposition 4.0: Das „Internet der Dinge” und die Auswirkungen auf Disposition und Materialwirtschaft

Teilnehmerkreis (m/w):

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Disposition, Material­wirtschaft, Einkauf, Lager, Produktion und Vertrieb, vorwiegend aus produzierenden Unter­nehmen

Ihr Seminarleiter:

Reinhard Herges
ist Inhaber der LCT Logistics · Consulting · Training. Als umset­zungs­orientierte Unternehmens­beratung unterstützt LCT ihre Kunden bei anspruchs­vollen Projekten aus Material­management und Logistik.

Art der Präsentation:

Kurzvortrag, Praxisbeispiele (auch der Teilnehmer), Gruppen­arbeit, Fallstudie, Diskussion, Checklisten, Seminar­unterlagen

Hinweise:

  • Bitte bringen Sie einen Taschen­rechner mit!
  • Auf Wunsch der Teilnehmer geht der Dozent auch gern auf die Anwendung von ERP-Systemen wie z. B. SAP R/3 im Materialmanagement ein.

Info:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung:

Teilnahmebescheinigung:

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahme­bescheinigung der TAW mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminar­inhalte.

Melden Sie mehr als eine/n Teilnehmer/in zum selben Seminartermin an, machen wir Ihnen das folgende Angebot:

10 % Nachlass auf die Seminargebühr für den zweiten Teilnehmer,
20 % Nachlass auf die Seminargebühr für jeden weiteren Teilnehmer.

Bedingung ist, dass die Rechnungs- bzw. Firmenanschrift identisch ist. Die Seminarsparaktion ist nicht kombinierbar mit anderen Nachlässen.
Nutzen Sie unsere Staffelpreise und buchen Sie jetzt!